Die Azoren im ERSTEN

Si­e haben einen besonderen Tipp für eine Veranstaltung ? Auch für TV-Tipps ist hier der richtige Platz.
Dieter Gosdzinsky
Beiträge: 159
Registriert: 15.07.2008, 19:56
Wohnort: Sant Josep - Illes Balears

Die Azoren im ERSTEN

Beitrag von Dieter Gosdzinsky » 10.06.2009, 04:41

Guten Morgen,

am 15-06-2009 um 20.15 wird im ERSTEN Deutschen Fernsehen der Beitrag "Die Azoren-Paradies im ewigen Blau" ausgestrahlt. Da freut sich Klee und vielleicht noch andere. Kann man das auf den Azoren über SAT sehen?

Gruß Diego

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 10.06.2009, 07:36

Guten frühen Morgen Diego + alle Mitleser,

ich freu mich besonders, dass denen wieder mal nichts besseres einfällt, als mit dem ollen Spruch "Vier Jahreszeiten an einem Tag" zu werben.

Naja, ihr kennt ja meine Meinung ;-)

Am 20.6. um 20.15 kommt auf SWR die Sendung "Samstag abend". Da geht es um Wale und Delfine. Es ist auch ein Forscher (Karsten Brensing) dabei, der u.A. um die Azoren herum geforscht hat.
http://www.swr.de/samstagabend/-/id=233 ... index.html

Falls das jemand gucken möchte ...

LG klee

Dieter Gosdzinsky
Beiträge: 159
Registriert: 15.07.2008, 19:56
Wohnort: Sant Josep - Illes Balears

Azoren im Aller-ERSTEN

Beitrag von Dieter Gosdzinsky » 10.06.2009, 19:13

Kleele,
was passt Dir denn nun schon wieder nicht? Bei mir steht : Im ewigen Blau, kein Wort von Regen, oder meinst Du, da ist was anderes mit gemeint. Karneval ist doch vorbei. Ich werd versuchen zu Hause zu sein, mal sehn, ob ich was wiedererkenne.
Das mit den Walen lief im Winter schon mal irgendwo auf ARTE oder 3SAT, uns gefiel es nicht so sehr, viel Selbstdarstellung.

Dann bis nächste Woche zum Verriss ? Diego

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 10.06.2009, 20:04

Hallo Diegito,

darüber dass "im ewigen Blau" Assoziationen zu "im ewigen Eis" weckt, hab ich ja mal großzügig hinweggesehen.

Aber in der Meldung wird gleich zu Beginn wieder das Klischee von den 4 Jahreszeiten gebracht:
http://tv.intern.de/index.php?site=Deta ... 0-22275861

Hoffentlich zeigen sie das Phänomen wenigstens endlich mal in dem Beitrag ;-)

Und Danke für den Hinweis, dann muss man ja nicht allzuviel davon erwarten.

Bis bald
klee

horta3

Seht mal,

Beitrag von horta3 » 15.06.2009, 18:02

heute im ARD, was sich alles "vor unserer Haustüre" abspielt.

Dieter Gosdzinsky
Beiträge: 159
Registriert: 15.07.2008, 19:56
Wohnort: Sant Josep - Illes Balears

Azoren im Ersten

Beitrag von Dieter Gosdzinsky » 15.06.2009, 20:36

Na, wie wars?

Diego

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 15.06.2009, 20:41

Hatte ich doch schon gesehen. Manche Details fand ich interessant, wie z.B. das mit den 3 endemischen Arten an dem Cedro. Manche Bilder waren auch sehr schön. Und alle Aspekte der Azoren kann man eben nicht in 45 Minuten quetschen ;-)
Und wie fandest Du es?
klee

Dieter Gosdzinsky
Beiträge: 159
Registriert: 15.07.2008, 19:56
Wohnort: Sant Josep - Illes Balears

Beitrag von Dieter Gosdzinsky » 16.06.2009, 04:31

Guten Morgen liebe Leser, guten Morgen Klee,

an Teile des Beitrags kann ich mich erinnern. Bei Dokumentationen werden, habe ich den Eindruck, Fragmente aus verschiedenen Quellen zusammengefügt, die sieht man dann immer wieder mal irgendwo.
Die Bilder waren zum Teil schon spektakulär, aber, wenn ich mich so an meine Schulzeit erinnere, hätte ich dann unter meinem Aufsatz den Vermerk : "Thema verfehlt" gefunden. Mir als potentionellen Dahin-Reisenden hätte es mir nichts genützt, also ich hatte etwas anderes erwartet und vom Wetter (:D - entspannen ) war ja so gut wie nichts zu hören. Schönen Tag Diego

Gabrille
Beiträge: 13
Registriert: 20.01.2009, 13:49
Wohnort: München

Azoren im Ersten

Beitrag von Gabrille » 17.06.2009, 08:35

Guten Morgen liebe Azorenfan, hallo Klee,
ich finde es immer sehr lustig das Geplänkel zwischen Diego und Klee zu verfolgen. :lol: Ich hatte ja jetzt den Vorteil, dass ich ganz ohne Vorurteile diese Sendung gesehen habe, weil wir erst am 1.8.2009 auf die Azoren fliegen. Ich habe schon viel über die Azoren gelesen, aber dieser Film hat mir schon sehr gut gefallen, auch wenn er viel über die Tierwelt berichtete, was aber auch sehr interessant war und übers Wetter wurde nur ein Satz verloren!!!!!! :wink: Wir freuen uns schon sehr auf unsere 3 Wochen auf Pico und Sao Miguel und ich werde auf jeden Fall danach berichten wie es wirklich war.
Schöne Grüße aus München.
Gabi
Wer echte Freude genießen will, muß sie teilen.

Dieter Gosdzinsky
Beiträge: 159
Registriert: 15.07.2008, 19:56
Wohnort: Sant Josep - Illes Balears

Beitrag von Dieter Gosdzinsky » 17.06.2009, 20:25

Guten Abend Gabriella, na ja, den anderen Lesern auch und natürlich Bloggerin Klee!
Also, Geplänkel finde ich negativ besetzt, nein so mein ich das nicht, ich bin eine Frohnatur. Ich mag das Archipel, Inseln überhaupt, lebe auf einer (kleinen), suche mir jedes Jahr eine aus zum Ansehen, kann mir einen längeren Aufentnhalt auf dem Kontinent kaum noch vorstellen. ( Das Meer weitet Auge und Seele, ich weiß nicht von wem das ist, stimmt aber )
Klee mag die Inseln wohl auch, vielleicht anders, aber immerhin, deshalb.
Zum TV-Erlebnis: Du gehst jetzt auf die Azoren, Urlaub. Was hat Dir der Beitrag an Info gebracht ? Die Vorfreude ist doch immer gewaltig. Glaubst Du, daß Du dann in 1000 m Tiefe den Fischen nachspähen wirst, mit der ganzen Familie, also ich weiß nicht, habe Zweifel.
Ich glaube, wenn die auf den Inseln rumgefahren wären, ein paar der sehenswertesten Plätze, die man gesehen haben muß, beschrieben hätten, Tips, wie man da hinkommt, ein paar eindruckvolle Bilder von den Lagoas, den stinkigen, dampfenden Fumerales, den eingegrabenen Kochtöpfen, von den Ananasgewächshäusern, der Teefabrik, dem schönen Hauptplatz in Ponta Delgada, dem Hafen, der riesigen Satellitenantenne, den Strand von Calaura, den Engeln mit den Schurrbärten und Vieles mehr, das hätte mich gefreut. Der Betrag war ja sehr gut, aber der Titel hat - mich - irregeführt.

Diego

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 17.06.2009, 20:50

Boa noite Diegito, olá Gabi,

mit Geplänkel ist hier sicherlich ein nicht ernst gemeintes Streitgespräch gemeint, das Du ja gerne hier ab und zu anregst ;-)

Und ja - ich mag die Inseln auch und Inseln allgemein, seien es friesische oder irische oder oder oder ...

Zum TV-Erlebnis:
Stimmt schon, vor allem auch die diversen Pressemeldungen haben sich immer als erstes aufs Wetter gestürzt, obwohl es im Film eigentlich fast nur um Meeresbewohner geht.
Die Frage ist ohnehin, was dieser Film eigentlich wollte. Informieren? Oder Touristen anlocken?

Hier zum Beispiel:
http://tv.intern.de/index.php?site=Deta ... 0-22275861
ist von einer Reise zum Azoren-Pirol die Rede.
Hab ich den Teil über den Priolo verpasst? Ich hab nur Cagarro-Nachwuchs gesehen. ??!!

Was Deine Wunschliste für einen Azorenbericht angeht, das kommt ja alles in unterschiedlicher Zusammensetzung in den paar anderen Dokus vor, die es so gibt. Unter anderem kam ja vor Kurzem ein anderer Film von Florian Guthknecht - der war so - einer von den beiden: “Die Azoren - Die Töchter des Meeresâ€

Adalbert
Beiträge: 11
Registriert: 06.05.2009, 19:45

Beitrag von Adalbert » 17.06.2009, 22:23

Ich habe die ARD-Sendung auf den Azoren (Sao Miguel) gesehen. Es war gegen Ende unseres dreiwöchigen Urlaubs (Sao Miguel, Faial, Pico und Terceira). Da wir eher Land- als Wassermenschen sind, war für uns das Meer (oben und unten) eher überrepräsentiert. Aber das ist natürlich eine Geschmacksfrage. Jedenfalls gab es viele beeindruckende Bilder - und auch Informationen.

Gabrille
Beiträge: 13
Registriert: 20.01.2009, 13:49
Wohnort: München

Azoren im Ersten

Beitrag von Gabrille » 18.06.2009, 06:46

Guten Morgen Klee, guten Morgen Diego,
das mit dem Geplänkel ist hier in Bayern zu mindest nie böse gemeint, sondern eher was lustiges und unterhaltsames. Nochmals wegen der Sendung im ARD. Ich wußte ja, dass es in diesem Film nicht um Land und Leute ging, sondern um Natur/Tiere, also war es für mich keine Enttäuschung. Ich fand das mit dem Cedro auf Pico z.B. interessant, weil mein Mann und ich vorhaben dort zu wandern, oder auch das über die Vulkane. Wir habenuns leider auf der Reisemesse in München eine DVD über die Azoren bestellt, für teueres Geld, die ist überhaupt nicht zu empfehlen. Schlechte Farben, wenig informatives, Werbung für bestimmte Unterkünfte etc. Da waren wir froh, dass wir von Freunden die schon 3x auf den Azoren waren, schon andere Fotots gesehen haben. Wir gehen da ganz unvoreingenommen ran, nach der Devise: Schau ma mal.
Liebe Grüße aus Bayern.
Gabi
Wer echte Freude genießen will, muß sie teilen.

Angela
Beiträge: 4
Registriert: 15.01.2009, 21:35
Wohnort: Nederland

Beitrag von Angela » 18.06.2009, 19:35

Hier entsteht ja eine ganz schöne literaire Sub-Kultur über ein Fernsehprogramm ... Nun, ich fand es doch interssant um zu sehen was da auch so alles unter dem Meeresspiegel lebt und bewegt. Und ich war vor zwei Jahren von nur 10 Wahlen und 3 Delphinen schon gan schön beeindruckt... da gibt's ja noch viel mehr (wenn man tauchen kan :wink:)
Schade dass über Land, Leute & Landschaften nur überflächlich berichtet wurde. Aber als Naturprogramm waar es ein guter Tipp um das Reisfieber in de Höhe zu treiben - in 3 Wochen gehts los nach Santa Maria, São Miguel, Flores und Corvo....
Für die Liebhaber des Cagarro's: ein Link aus dem holländischen Vogelalmanak wo man auch den besonderen Ruf des Vogels sich anhören kann....

http://www.soortenbank.nl/soorten.php?s ... multimedia

'Calonectris diomedea zang/roep' anklikken.

PS... habe lange Zeit kein ARD, ZDF usw. mehr gesehen - geht das immer mit so theatralen Kommentaren zu? Klingt ab und zu ganz schön übertrieben.

Groeten uit Holland, Angela

Ze
Beiträge: 153
Registriert: 26.09.2006, 12:30

Beitrag von Ze » 19.06.2009, 08:56

Hallo Angela und alle Anderen,

ja, das mir den theatralischen Kommentaren ist inzwischen wohl Vorschrift. Wer z.B. „Die Reise der Pinguine“ gesehen hat, weis wie man eine tolle Doku durch Musik und Kommentar zu einem unerträglichen Mist verhunzen kann.

Eine sehr löbliche Ausnahme war letztens der Bericht über Angra do Heroismo in der Reihe „Schätze der Welt, Erbe der Menschheit“. Das war schon fast Poesie. Kam auf Poenix und wird bestimmt mal wiederholt.

Was die Azorenberichte angeht, darf man nicht so viel erwarten. Ich habe mal so ein Fernsehteam getroffen die in zwei Tagen so eine Insel „abfilmen“ müssen. Als „Inspiration“ hatten sie gerade mal den billigsten Reiseführer vom Kiosk in der Hand. Da ist es fast schon erstaunlich, was doch noch dabei heraus kommt.

Und herzlichen Dank für den Link zu den Cagarros, da kommen doch gleich richtige Heimatgefühle auf.

Liebe Grüße
Ze

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste