Zelten / Ferienhaus in Pico

alles rund um die Insel Pico.
Antworten
Sternhaufen
Beiträge: 3
Registriert: 07.07.2011, 10:26

Zelten / Ferienhaus in Pico

Beitrag von Sternhaufen » 08.07.2011, 12:15

Hallo liebe Azoren-Freunde,

wir sind neu hier im Forum. Wir planen für die letzten beiden Augustwochen (oder letzte August-/ erste Septemberwoche) einen Urlaub auf den Azoren und auf der Suche nach Infos habe ich dieses schöne Forum gefunden.

"Wir", das sind zwei Eltern und drei Kinder (1, 5 und 7 Jahre). Einerseits suchen wir Ruhe, Erholung und Meeresklima, andererseits sind unsere beiden Größeren große Tierfans und sie wollen unbedingt Wale und Delfine kennenlernen. Ähm - so ganz nebenbei interessiert uns Große das natürlich auch ;-)

Wir wollen aber nicht im Massentourismus mitschwimmen, deshalb kommen für uns reine "Whalewatching"-Touren nicht in Frage. Wir lassen die Einzelereignisse lieber auf uns zukommen und schauen uns vor Ort um, was es an Möglichkeiten gibt.

Der Grund für mein Posting: Uns wurde der Campingplatz "Parque Campismo das Lajes do Pico" als Geheimtipp empfohlen. Ist er zum Zelten für eine große Familie geeignet? Ich denke vor allem an die Sanitäranlagen (sollten vorhanden und sauber sein), Nähe zum nächsten Ort und zum Wasser. Hat jemand von Euch Erfahrungen? Und liegt der Platz in der prallen Sonne oder gibt es auch Schatten?

Außerdem habe ich gelesen, das in Pico zwei neue Campingplätze entstehen. Sind die auch für jedermann offen oder nur für bestimmte Reisegruppen? Wie weit ist die Fertigstellung der Campingplätze und kann man sie empfehlen (falls schon fertig)?

Alternativ käme natürlich eine Ferienwohnung / Ferienhaus in Frage. Wäre das für uns eher zu empfehlen auf den Azoren oder ist es "nur" eine Frage der Vorlieben (mal abgesehen davon, dass wir zum Zelten einiges an Gepäck zu bewältigen haben)?

Viele Fragen auf einmal, aber wir freuen uns auf jede Antwort und alle Tipps, die ihr für Azoren-Anfänger habt!

Viele Grüße,
der Sternhaufen

Benutzeravatar
antonsd
Beiträge: 346
Registriert: 15.03.2006, 22:41
Wohnort: Piedade; Pico / Azoren
Kontakt:

Beitrag von antonsd » 08.07.2011, 21:52

Hallo,

im allgemeinen steht nichts gegen das Campen auf Pico.
Der "Parque Campismo das Lajes do Pico" ist direkt am Ortsrand. In Sichtweite (2 Minuten) ist das erste Meerschwimmbecken.
Sanitäre Anlagen sind auch da, aber wie sauber die sind? Ich habe sie noch nicht gesehen.
Der Platz hat einige wenige Bäume so dass auch "etwas" Schatten da ist.
Geschäfte und der Hafen sind in 5 Minuten erreicht.

Die anderen Plätze sind vielleicht schöner, aber so dicht am Meer und dort wo es alles gibt sind die anderen nicht.

Gut Gepäck werdet ihr mit den Kindern einiges benötigen, dafür könnt ihr die Warmen Sachen zu hause lassen, auch Nachts sind es kaum unter 20°

Ferienhaus wäre eine gute Alternative, (wenn dann noch irgendwo was frei ist) aber dann braucht ihr wahrscheinlich auch ein Mietauto.
Die sind selten so praktisch gelegen.

Zum "Whalewatching" könnte ich euch eine Ausfahrt mit einem Segelboot empfehlen, da seid ihr sicher alleine und habt den ganzen Tag Freizeit.

Und keine Angst Massentourismus gibt es hier (noch) nicht.
Näheres über PN


Grüße von der Insel Pico
Anton
Meine Homepage mit WebCam von Piedade/Pico.
http://www.holiday-on-pico.com
----- > Ich vermiete auch Ferienunterkünfte < -----

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1054
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Beitrag von Roman » 09.07.2011, 13:19

Servus.
aus dem was ich höre ist der Platz in Lajes der schlechteste und unsicherste der Insel. Diese Erfahrung beruht auf dem Hörensagen, aber den Quellen traue ich in der Regel. Ich würde daher nach Sao Roque bzw. madalena ausweichen.
Gruß, Roman.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Sternhaufen
Beiträge: 3
Registriert: 07.07.2011, 10:26

Beitrag von Sternhaufen » 10.07.2011, 10:48

Danke für die Hinweise! Das mit dem "schlechten" und "unsicheren" Platz nehmen wir uns natürlich zu Herzen, und schauen jetzt mal, wie die Plätze auf Sao Roque und Madalena sind (sofern wir darüber Infos kriegen).

Ferienhaus ist nach wie vor eine Option, und vermutlich mit weniger Streß mit den Kindern verbunden. Nur -- ob noch welche frei sind? Wir hören uns um. Und wenn ihr Tips habt, sind wir natürlich dankbar!

Viele Grüße,
der Sternhaufen

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1054
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Beitrag von Roman » 10.07.2011, 12:01

Der platz in madalena ist relativ neu, noch nicht vollkommenst beschattet und mehr eine offene fläche am rand des zentrums, da, wo es zum pico hinauf abzweigt. dafür hat man eine gute lage was busverbindungen angeht und man hats auch nicht weit in den ort zum einkaufen, essen, nach faial hinüber. in sao roque ist der platz außerhalb, weiter westlich. dort hat man eine besetzte "rezeption", eine geschützte lage 200m vom meer weg und schatten. man ist alledrings außerhalb des ortes und wenn man essen will, bleibt nur das restaurant am zufahrtsweg unmittelbar vor dem tor oder ein fußmarsch. ähnlich siehts in sachen mobilität aus, man ist eben 1km vom zentrum in entfernt.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Sternhaufen
Beiträge: 3
Registriert: 07.07.2011, 10:26

Beitrag von Sternhaufen » 11.07.2011, 08:26

@Roman, zu deiner ersten Antwort: Was heißt "unsicherer" Platz?

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1054
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Beitrag von Roman » 11.07.2011, 08:33

... flinke Finger im falschen Zelt...
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

FlusenPhillip
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2012, 11:13

Re: Zelten / Ferienhaus in Pico

Beitrag von FlusenPhillip » 15.10.2012, 16:52

Wir fahren jetzt bereits zu 3. mal in dieses kleine schnuckelige
und zum-niederknien-schöne Ferienhäuschen in Calheta de Nesquim auf Pico´s Südseite. Da mein partner und ich
ziemliche Eremiten sind, lieben wir das "allein und für uns sein". Zumal ist die Aussicht ein Traum vor dem Herren! Wenn´s also ein wenig ruhiger sein darf.... :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste