optimale Reiseplanung wenn alle Inseln besucht werden sollen

Egal ob mit dem Schiff oder mit dem Flugzeug - hier geht es um die Verbindungen zwischen den neun Inseln der Azoren.
Antworten
Nomos
Beiträge: 42
Registriert: 22.10.2017, 01:07

optimale Reiseplanung wenn alle Inseln besucht werden sollen

Beitrag von Nomos » 31.05.2018, 23:44

Moin, zusammen:

ich fliege am samstag von D aus auf die Azoren und komme auf Terceira an. Meine vorstellung ist, *alle* inseln einmal aufgesucht und mindestens einen tag - eher mehr - auf jeder insel verbracht zu haben.

Meine bisherigen erkenntnisse führen mich zu folgendem ergebnis:

Fährverbindungen machen nur sinn innerhalb des "triangulos - also Faial, Pico und Sao Jorge und zwischen Flores und Corvo. Wobei letztere verbindung allem anschein nach nicht aktiv ist? Alles andere dann per flieger.

Also:

- Terceira-Graciosa
- Graciosa-Faial (via Terceira)
- Faial-Flores
- Flores-Corvo (fähre)
- Corvo-Flores (fähre)
- Flores-Faial
- Faial-Pico (fähre)
- Pico-Sao Jorge (fähre)
- Sao Jorge-Sao Miguel
- Sao Miguel-Santa-Maria
- Santa-Maria-Sao Miguel
- Sao Miguel (rückflug)

Vielleicht hat ja jemand hier noch eine idee, wie man die den ablauf noch optimieren könnte.

Für anregungen habe ich da stets ein offenes ohr.
Liebe grüße
Nomos

Benutzeravatar
Farbenzeit
Beiträge: 128
Registriert: 21.07.2017, 11:59

Re: optimale Reiseplanung wenn alle Inseln besucht werden sollen

Beitrag von Farbenzeit » 01.06.2018, 05:08

die Hälfte weglassen...
Mann, das ist aber ein Brett.
Da hast Du ja gar keine Zeit und Möglichkeit, Dich auf eine Insel einzulassen.
Wie lange hast Du denn Zeit ?
Bei den "kleinen" plan mal 3-4 Tage ein und für Sao Miguel mindestens ne Woche.
Ich bin ja eigentlich auch so ein "alles was geht" Typ, aber das wär mir zu heftig.
Da kommt man ja gar nicht zur Ruhe, was der Grundeinstellung des Azorenbesuchs widerspricht.
Ist aber nur meine Meinung.
Man kommt eh immer wieder ;-)
Unser Einstieg: Faial, Pico, Sao Jorge, Sao Miguel.
Dann immer mal eine neue Insel dazu (2. Besuch: Flores, 3.: Terceira, nächstes Jahr Graciosa)
Dieses Jahr aus organisatorischen Gründen nur zweimal eine Woche Pico mit Tagesausflug(en) nach Faial.
Überlegs Dir nochmal.
"Das Paradies ist verriegelt und der Cherub hinter uns;
wir müssen die Reise um die Welt machen und sehen, ob es vielleicht von hinten irgendwo wieder offen ist."

Heinrich von Kleist

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1031
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: optimale Reiseplanung wenn alle Inseln besucht werden sollen

Beitrag von Roman » 01.06.2018, 08:29

Auch wenn ich es persönlich als absolut unsinnig halte, so ist dies eine der optimalst möglichen Reiserouten.

Von Sao Miguel nach Santa Maria und zurück geht es auch per Schiff, aber nicht jeden Tag.

Die Verbindung von Flores nach Corvo und zurück geht per Schiff. Wenn die Ariel nicht fährt, dann gibt es immer noch die leichten Wasserhüpfer. Meine dringende Empfehlung: Carlos - Kontakt über Hotel Ocidental.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Nomos
Beiträge: 42
Registriert: 22.10.2017, 01:07

Re: optimale Reiseplanung wenn alle Inseln besucht werden sollen

Beitrag von Nomos » 01.06.2018, 17:25

Moin, zusammen.

@Farbenzeit
@Roman

Danke für eure hinweise, tips und auch ermahnungen.

Betrachten wir diese liste einmal mehr so als gedankenspiel. Ob ich es denn in der form durchziehe, lasse ich offen. Zeit hätte ich für diesen trip maximal vier wochen. Einlassen werde ich mich durchaus auf die inseln, weil ich fußwandernderweise unterwegs bin. Kilometerfressen geht also nur begrenzt ;-)

@Farbenzeit

Den von dir beschriebenen einstieg habe ich bereits hinter mir, wenngleich dieser auch im jahr 1981 war. Da hat sich womöglich doch das eine oder andere geändert. ;-)

Das einzige mustdo wäre ein aufstig auf den Pico. Drückt mir die dauen, dass es vom wetter her sinn macht. In 1981 war es einfach nur großartig und wahrscheinlich werde ich diesmal enttäuscht sein.

Also drückt mir die daumen
Liebe grüße
Nomos

Dolfo
Beiträge: 37
Registriert: 28.11.2017, 05:38

Re: optimale Reiseplanung wenn alle Inseln besucht werden sollen

Beitrag von Dolfo » 04.06.2018, 01:08

Also, Deine Route - falls Du alles reinpacken willst - kann noch besser organisiert werden:

Terceira - Graciosa per Flug

Graciosa - São Jorge per Boot (ist nahe) ===> Verbindungen zu ersehen auf www.atlanticoline.pt

São Jorge - Pico per Boot (ist ein Katzensprung)

Pico - Faial per Boot (weniger als eine halbe Stunde)

Faial - Flores per Flug

Flores - Corvo per Flug (es gibt Flüge 2 oder 3x die Woche, www.azoresairlines.pt). Meer zwischen Flores und Corvo ist fast immer sehr bewegt, das Boot ist klein und vielen wird immer übel. Daher ganz klar fliegen!
Ab und zu fliegt SATA Horta - Corvo - Flores - Horta, und ab und zu in die andere Richtung. Daher kannst Du entweder zuerst Corvo besuchen und danach Flores, oder eben umgekehrt.

Dann nonstop Flug Flores - Ponta Delgada / São Miguel

Ponta Delgada / São Miguel - Santa Maria per Flug oder Boot (ich finde Flug viel besser, er dauert 15-20 min.)

Santa Maria - Lissabon gibt es 1-2 DIREKTFLÜGE mit SATA (www.azoresairlines.pt), sodass Du nicht wieder in Ponta Delgada stoppen musst.

Meine Variante ist besser und einfacher als Dein Vorschlag.


Zeit pro Insel:

Terceira minimal 2 volle Tage

Graciosa 1 Tag, es gibt wenig zu sehen

São Jorge minimal 3 Tage, sehr schöne Insel

Pico 3 Tage, dito

Faial minimal 2 Tage

Flores minimal 2 Tage

Corvo 1 Tag

São Miguel minimal 4 Tage

Santa Maria minimal 2 Tage

Meiner Meinung nach reicht 1 Monat komplett, um alle Inseln gesehen zu haben. Klar kann man auch länger bleiben...


Hotelvorschläge:

Terceira:
Angra Garden als Mittelklasse
Poudada als Erstklasshotel in Angra
Pico da Vigia als Erstklassunterkunft in isolierter Lage

Graciosa:
Graciosa Resort

São Jorge:
Ganz klar das Cantinho das Buganvilias, das wunderschön ist

Pico:
O Zimbreiro in Piedade
Aldeia da Fonte in Lajes
Pocinho Bay nahe Madalena, finde ich top. Die haben eine einzige Villa auf einem Hügel, die spektakulär ist. Wenn ich nach Pico rübergehe von Terceira aus, dann immer ins Pocinho!

Faial:
Pousada. Tolle Lage und Aussicht in Horta

Corvo:
Comodore Guest House

Flores:
Aldeia da Cuada ist süss

São Miguel:
Top Adresse ist Terra Nostra Garden in Furnas! Toller Park rundum, mit grösstem Thermalbecken Europa‘s.
Mir gefällt Ponta Delgada überhaupt nicht. In Furnas erlebst Du das Azoren Feeling viel besser!

Lince ist ein neues Hotel in Nordeste, auch sehr schön (ist die ehemalige Estalagem dos Clérigos...)

In Lagoa gibt‘s ein neues Hotel das White heisst. Ich war da im April und fand es cool.

Aber KLARER Favorit ist Terra Nostra Garden!

Santa Maria:
Keine wirklich schöne Unterkunft vorhanden dort. Ich war im Colombo Hotel. Es war akzeptabel aber nichts das einem aus den Socken haut...

Benutzeravatar
Farbenzeit
Beiträge: 128
Registriert: 21.07.2017, 11:59

Re: optimale Reiseplanung wenn alle Inseln besucht werden sollen

Beitrag von Farbenzeit » 04.06.2018, 05:58

Ok, 4 Wochen ist ja auch eine angemessene Zeit.
Da Du aber zu Fuß unterwegs bist, braucht das ja auch...
Auf jeden Fall wir es eine tolle Tour werden :-)
Viel Spaß und berichte uns bitte !
"Das Paradies ist verriegelt und der Cherub hinter uns;
wir müssen die Reise um die Welt machen und sehen, ob es vielleicht von hinten irgendwo wieder offen ist."

Heinrich von Kleist

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1031
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: optimale Reiseplanung wenn alle Inseln besucht werden sollen

Beitrag von Roman » 04.06.2018, 07:52

Noch 3 Anmerkungen:

Bei der Auswahl des Standorts unbedingt die Mobilität beachten. Ist man nicht mit einem Mietwagen unterwegs und auf Bus und taxi angewiesen, so ist es sehr von Vorteil, den Standort an die Ausrichtung des Busfahrplans zu richten. Tendenziell fahren die Busse am morgen Richtung Stadt und abends Richtung Land.

Die Verbindung von Graciosa nach Sao Jorge ist zwar schön per Schiff, aber wenn das Schiff nur 1x in 5 Tag fährt, tags darauf nur in die andere Richtung und dann 3 Tage überhaupt nicht auf der Strecke, dann ist dies bei einer "ich bin mal 1 Tag auf der Insel"-Variante nicht vorteilhaft. Daher unbedingt den Fahrplan der Atlanticoline studieren. Alle Fahrpläne haben wir hier zusammen gefasst: http://horarios.visitazores.de

Ich bin schon unzählige Male von Flores nach Corvo und zurück. Es war dabei noch nie auch nur einer Person schlecht. Ich würde dieses Vorhaben unbedingt als Tagesausflug empfehlen, ohne Gepäck.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste