ZONA BALNEAR NÃO VIGIADA

alles rund um die Insel Sao Miguel.
Antworten
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

ZONA BALNEAR NÃO VIGIADA

Beitrag von hjh » 20.07.2017, 07:55

ZONA BALNEAR NÃO VIGIADA (= unbewachter Badeplatz). Ein Schild mit dieser Aufschrift findet sich am Basalt-Meeresbecken der Ferraria unterhalb von Ginetes im Kreis Ponta Delgada. Warum zählt das nicht zu den bewachten Stränden? Ist das Wasser auch bei Flut nicht tief genug? Gibt es darin bei stärkerem Wind keine Brandungswellen? Können hier alle Besucher ausgezeichnet schwimmen? Ersetzen die Spannseile die Badeaufsicht? Nichts von alledem. Warum es hier keine Rettungswacht gibt? Ich weiß es nicht. Nötig wäre sie unbedingt. Das Foto vom Basaltbecken hat unsere Tochter Maria an einem warmen Sommertag aufgenommen. Aber in der heißen Quelle des Beckens baden selbst im Winter Wasserfreunde.

Bewachte Badestrände sind in diesem Jahr auf der Insel São Miguel: Forno da Cal (Kalkofen; am östlichen Ende der Uferavenida von Ponta Delgada), Milícias, Pópulo, Badebecken São Vicente Ferreira, südlicher Strand von Mosteiros, Caloura, Badezone von Lagoa, Água d’Alto, Kleiner Strand (Prainha) von Água D’Alto, Praia do Fogo und Portinho do Faial da Terra. Im Internet lässt sich über diese Badeplätze recherchieren.
hjh
Dateianhänge
IMG_4230[2530].JPG
Beliebt wegen der heißen Quelle im Wasser

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste