Azorenrundreise 2018

alles rund um die Azoren allgemein.
Anna-zoe
Beiträge: 2
Registriert: 16.11.2016, 08:05

Azorenrundreise 2018

Beitragvon Anna-zoe » 04.12.2017, 14:20

Hallo zusammen,

nachdem wir 10 fantastischeTage im März auf Sao Miguel verbracht haben, möchten wir im nächsten Sommer einige andere Inseln kennenlernen!
Wir planen unsere Reise ab Mitte/Ende Juli für 3 Wochen.
Ich weiß, dass überall in Europa Hochsaison ist - in wie weit sind die Azoren ebenfalls davon betroffen?

Unsere erste grobe Planung:
Pico ( oder besser Faial ?? ) - 9 Tage
Flores -5 Tage
Santa Maria - 3 Tage, u.a. Badeurlaub
Sao Miguel - 4 Tage, um die Highlights vom März nochmal im Sommer zu besuchen

Wie ist eure Meinung zur der Route/ Reihenfolge?

Wir möchten wandern, relaxen, zwischendurch mal an den Strand ...
Wir suchen nach schönen Unterkünften- am liebsten eine kleine Ferienwohnung oder Pension in Orten, wo man abends auch mal die Möglichkeit hat zu Fuß etwas essen u trinken zu gehen!

Welche schönen Dörfer auf den Inseln könnt ihr als Standorte empfehlen?

Freue mich auf alle Tipps und Meinungen!

Lg von
Anna

Benutzeravatar
Farbenzeit
Beiträge: 58
Registriert: 21.07.2017, 11:59

Re: Azorenrundreise 2018

Beitragvon Farbenzeit » 04.12.2017, 21:06

Hallo, Anna !
Die Sommermonate sind auch auf den Azoren Hochsaison, Du wirst deutlich mehr Touristen vorfinden als im März.
Vor allem Sao Miguel ist davon "betroffen". Auch die Preise für Unterkünfte dürfte um Einiges höher liegen.
Die Route bzw Reihenfolge wird auch mit den Reisemöglichkeiten zusammenhängen.
Die Triangulo- Inseln sind prima und schnell mit Fähren verbunden.
Empfehlenswert wäre also, diese drei auszusuchen: Faial, Pico, Sao Jorge.
Nach Flores müßt Ihr fliegen. Kann wetterbedingt mal vom vorgesehenen Plan abweichen.
Wenn Du magst, lies mal meine Reiseberichte, da habe ich meine Erlebnisse von dreimal Inselhopping zusammengefasst.
Auf Pico ist Prainha de Baixo schön, es gibt ein schönes Naturschwimmbecken, ein Restaurant, eine Bar, kleinen Supermarkt, Geldautomat. Oder in Lajes, da kann man auch zu Fuß alles erreichen und natürlich Waltouren machen.
Auch Madalena ist natürlich eine Option, am Ortsrand gibt es auch nette Unterkünfte.
Auf Faial haben wir immer in Horta gewohnt, eben aus dem Grund,
daß man abends ein bisschen Auswahl an Bars und Restaurants hat, die fußläufig gut zu erreichen sind.
Auch gibt es einen tollen Strand.
Auf Flores waren wir eher ländlich untergebracht.
Als etwas größerer Ort mit Restaurant/Cafe, Einkaufsmöglichkeiten käme vielleicht Lajes das Flores in Frage,
da gibt's auch einen Ministrand.
Auf Santa Maria war ich leider noch nicht, vielleicht meldet sich noch ein anderer Ratgeber.
Und Sao Miguel kennst Du ja selber schon, falls Du aber noch Infos haben möchtest, frag einfach.
Ich berichte gern von meinen Erfahrungen oder helfe weiter, wenn ich kann.
"Das Paradies ist verriegelt und der Cherub hinter uns;
wir müssen die Reise um die Welt machen und sehen, ob es vielleicht von hinten irgendwo wieder offen ist."

Heinrich von Kleist

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 936
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Azorenrundreise 2018

Beitragvon Roman » 05.12.2017, 09:43

Servus.
ich würde die 9 Tage auf Pico verplanen und nicht auf Faial. Auf Pico gibt es weitaus mehr zu sehen als auf Faial und der Tagesausflug steht euch jeden Tag offen - ebenfalls nach Sao Jorge hinüber.
Nach Flores kommt ihr ab Faial. Das sollte mit einer Fährfahrt ab Pico kein Problem für die Anreise sein. Ich würde hier allerdings immer 7 Tage einplanen. Ein Tag stirbt schon wegen der Anreise und ein weiterer Tag eventuell wegen eines Ausflugs nach Corvo. Diese Zeit könnt ihr vorne beispielsweise abknapsen.
Wenn ihr ohnehin schon auf Sao Miguel wart, dann hängt von den 4 Tagen Sao Miguel 2 Tage ab und diese an Santa Maria dran. Santa Maria hat auch ein wenig mehr zu bieten als Sandstrand und 2 Tage plus Reisetag könnten zum erholsamen Abschluss eines Urlaubs durchaus 2 weitere Tage vertragen. Sao Miguel lohnt dann aus meiner Sicht nur noch als technischer Stopp vor der Rückreise.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Dolfo
Beiträge: 19
Registriert: 28.11.2017, 05:38

Re: Azorenrundreise 2018

Beitragvon Dolfo » 06.12.2017, 03:46

Hallo Anna,

Ich wohne seit Jahren auf der Insel Terceira und kenne alle 9 Inseln des Archipels sehr, sehr gut. Ich kann Dir daher sehr gerne weiterhelfen bei der Planung! Kannst mich gegebenenfalls auch per Mail anschreiben (dolfo.itin.terceira@gmail.com), oder falls Du lieber am Telefon über Deine Planung sprechen willst, so kann ich Dich gerne anrufen.

Soeben hab ich die Kommentare der beiden anderen Herren gelesen. Meiner Meinung nach haben Dir beide Herren gute Tipps gegeben. Mit gewissen Dingen welche sie Dir sagten bin ich einverstanden, mit anderen weniger.
Ich erlaube mir, meine persönliche Meinung auszudrücken...

Im Sommer wirst Du VIEL VIEL VIEL mehr Touristen antreffen auf allen Inseln!
Alle Emigranten aus USA/Kanada kommen Juni Juli August auf ihre Insel zurück. Alle Touristen die Sommer und Wärme suchen, kommen im Sommer. Auf São Miguel hat es im Sommer 30 Flüge pro Tag, jetzt im Winter 15.
Auch auf allen anderen Inseln findest Du VIEL mehr Leute, mehr Leben, mehr Feste. Mehr von allem!!
Sommer ist DIE Zeit, in der man hierher kommen muss! Es ist garantiert heiss und feucht. Alle Feste finden dann statt. Die Leute sind ausgelassen und fröhlich!
Wenn Du im März hier warst, so hast Du die Azoren im Winter gesehen. Im Sommer ist die Ausstrahlung KOMPLETT anders! Viel viel schöner, lebendiger, alles voll und extra voll mit Blumen! Die eklige, feuchte Kälte vom Winter ist weg, und der bissige Wind ebenso!
Sommer hier ist GROSSARTIG!!!
Klar wissen das viele Leute, und darum kommen Juni Juli August auch die meisten Touristen hierher...

Zu Deinem Programm:

Die Triangulo (Dreieck) Inseln

PICO

FAIAL

SÃO JORGE

sind diverse Male pro Tag per Schiff in kurzer Zeit miteinander verbunden.

Man muss diese Tickets nicht vorausbuchen.

Fahrplan wird bis spätestens April 2018 auf der Website von www.atlanticoline.pt geladen sein.

Pico - São Jorge gibt es jeden Tag morgens und abends ein Schiff. Fahrtdauer vielleicht so 45-60 Minuten.

Pico - Faial gibt es 5 oder 6 Schiffe am Tag, alle paar Stunden. Fahrzeit vielleicht 20-30 Minuten.


Wie unser Kollege hier schrieb macht es Sinn, diese 3 Inseln in Dein Programm einzubeziehen. Alle sind SEHR schön und trotz geographischer Nähe sind sie total verschieden!


Infos zu Pico:

Wie unser Kollege sagte, so ist Prainha auf Pico sehr schön. Dem stimme ich komplett bei!
Da gibt es eine sehr charmante Unterkunft die ADEGAS DO PICO heisst. Schau es Dir an im Internet!

Lajes do Pico gefällt mir persönlich als Ort nicht. Prainha hat viiiel mehr Anmut!
Nach Lajes fährt man, wenn man eine Walbeobachtungs Tour bucht. Aber sonst? Da wohnen? Nein...

Nahe des Ortes Piedade gibt es eine super mega schöne Unterkunft namens O ZIMBREIRO! Hammermässiger Garten, Pool, sehr nette Gastgeber aus Belgien. Wenn Du Ruhe Pur im Paradies suchst - geh dahin!

Madalena, sagte unser Kollege der Dir schrieb, sei auch eine Option. Mmmmh, alles ist eine Option, ja. Aber Madalena find ich echt nicht schön. Zu gross, kein Charme, keine Ruhe. Ich würd nie in Madalena untergebracht sein wollen.

Nahe von Madalena gibt es eine reizende Unterkunft. POCINHO BAY. Schau es Dir an auf deren Website!



Infos zu Faial:

Viele Leute mögen Faial nicht und sagen das auch lauthals!

Klar, Pico und São Jorge sind spektakulärer, aber auf jeden Fall muss man auch nach Faial!

Horta ist ein reizendes Städtchen. Toll gelegen! Schöne Kirchen und Kolonialhäuser. Viele Restaurants. Leben im Sommer.

Plus gibt es in der Mitte der Insel die CALDEIRA, einen traumhaften Krater, um den man rundum wandern kann! 1A an Schönheit der Natur!

Dann gibt es ein Vulkanmuseum (Capelinho) und einem tollen, langen Strand der ALMOXARIFE heisst!




Infos zu São Jorge:

Fast keiner geht dahin, aber die Insel ist der absolute Hammer!!!

Geh mal ins Internet, auf GOOGLE BILDER.
Dann gib ein:

São Jorge Rosais

São Jorge Fajã Ouvidor

São Jorge Fajã dos Vimes

São Jorge Fajã Santo Cristo

São Jorge Velas

São Jorge Urzelina


Es ist eine TOLLE Insel!! Traumhaft!

Wohnen:
CANTINHO DAS BUGANVILIAS, der absolute Traum!
Du kannst da selber kochen, oder auch da im Restaurant essern. Top Lage. Top Aussicht. Schwimmbad. Gym. Nettes Personal. Gute Betten. Das Beste das Du auf S Jorge haben kannst!



Infos zu Flores:

Ist eine TRAUMHAFTE Insel, viel rückständiger und ursprünglicher als die bisher Besagten!
Traumhafte Vegetation, sehr ruhig, sehr spärlich besiedelt.

Unser Kollege der Dir schrieb, empfahl Lajes das Flores. Hmmmm, ich persönlich finde den Ort FAJÃ GRANDE 100 Mal schöner!!

Da gibt es eine obersüsse Unterkunft, ALDEIA DA CUADA!!
Ur uralte Steinhäuser mit extrem viel Atmosphäre. Ein Erlebnis, komplett zurück zur Natur und TYPISCH für Flores!


Der andere Herr, der Dir schrieb, erwähnte den Ausflug zur Insel Corvo.
Mein Kommentar: JAAAA!!!
Es ist eine Mini Insel mit nur 450 Einwohner, einer Pension und einer Flugpiste! Sehr eindrücklich und DER Geheimtipp!!
Aber man soll NICHT als Tagesausflug hierher, sondern übernachten!

DIE Sehenswürdigkeit von Corvo ist der extrem schöne und imposante Krater! Ein MUSS!!!!



Infos zu Santa Maria:

Mir persönlich hat Santa Maria nicht gefallen.
Die Strände dort sehen auf getunten Fotos viel schöner aus als sie in Realität sind!
Der Ort Vila do Porto ist hässlich, es gibt nichts Schönes zu sehen.
Unterkünfte sind schäbig.
Die Vegetation, Landschaft und Natur ist in gar gar gar keiner Weise mit den vorhin erwähnten Inseln zu vergleichen.

Meine persönliche Meinung:
Lass Santa Maria weg!!
Und geh dafür nach Terceira!




Infos zu Terceira:

Geh auf mein Instagram Account do_it_terceira und schau all die tollen Fotos von Terceira an!

Terceira ist im Sommer der Hammer!

Angra do Heroísmo ist MIT ABSTAND die allerschönste Ortschaft/Stadt der ganzen Azoren!
Die Stadt ist UNESCO WELTKULTUR ERBE. Jedes einzelne Haus und jede Kirche ist eine Pracht! Sehr rausgeputzt ynd gepflegt, tolles Ambiente, viel zu sehen!! Ein absolutes MUSS, wenn man auf die Azoren reist!!

Ausserdem schau Dir auf Google Bilder folgendes an:

ILHEUS DAS CABRAS

BISCOITOS PISCINAS NATURAIS

MATA DA SERRETA

MIRADOURO RAMINHO

MATIAS SIMÃO ALTARES

SERRA DO CUME

IMPERIO QUATRO RIBEIRAS TERCEIRA

ALGAR DO CARVÃO (wundervolle Höhlen)


Die Insel ist sehr sehr schön!
Das INSELINNERE hat MILLIONEN von Hortensien im Sommer, schau meine Fotos an auf Instagram!

Unterkunft auf Terceira?

Schau die Website von PICO DA VIGIA an!! Toller Ort zum Sein...

Wenn Du mitten in der Stadt wohnen willst: Angra Garden Hotel. Top Lage...

Aber Du musst eh überall ein Auto mieten, auf allen Inseln! Ansonsten kommst Du an die tollen Orte gar nicht ran.



So, jetzt schreib ich Dir mal das Tagesprogramm so auf, wie ich es perfekt fände:


Tag 1:
Flug von Deutschland nach São Miguel / Ponta Delgada

Mit TAP AIR PORTUGAL via Lissabon
www.flytap.com

oder

Mit AZORES AIRLINES ab Frankfurt
www.azoresairlines.com



Tage 2 und 3 und 4: SÃO MIGUEL

Wie Du es gewünscht hast, schaust Du Dir die Insel nochmals im Hochsommer an.

Vergiss nicht, dass es in Nordeste ein neues Lince Hotel gibt an super schöner Lage. Schau es auf deren website an...

Furnas ist toll, das kennst Du ja sicher

Mit ABSICHT nehm ich São Miguel an den Anfang der Reise!
So kannst Du alte Erinnerungen auffrischen und mal vergleichen, wie extrem viel schöner es hier im Sommer ist! Ganz anderes Licht, andere Farben, Sommerfeeling...

Und ich nehm São Miguel an den Anfang, damit Du danach eine STEIGERUNG hast! Alles was danach kommt ist noch BESSER als São Miguel. Ursprünglicher. Weniger touristisch. Netter. Herzlicher! Drum fang mit São Miguel an, unbedingt!



Tag 5:
Flug mit SATA von Ponta Delgada nach Flores
Zu buchen unter www.azoresairlines.com



Tage 6 und 7 und 8:
Flores
Unterkunft: Aldeia da Cuada

Ein Tag den Norden erkunden
Ein Tag das Inselinnere
Ein Tag die Gegend um Fajã Grande



Tag 9:
Mit dem Schiff kurze Überfahrt von Flores nach Corvo

Das Schiff kannst Du buchen auf www.atlanticoline.pt

MUSST Du FRÜH buchen, da kleines Schiff und es in der Hochsaison immer ausgebucht ist!!


Erkunden der traumhaften Caldeira

Übernachten in der einzigen Pension, www.comodoroazores.com
(Sehr spezielles Feeling!)



Tag 10:
Flug mit SATA von Corvo nach Faial / Horta
Zu buchen unter www.azoresairlines.com

Erkunden des Städtchens Horta


Unterkunft:
Schau auf www.booking.com, was Dich in Horta anspricht...

Mir persönlich gefällt die Pousada, und das Hotel do Canal ist auch gut. Aber buche auf JEDEN FALL in der Stadt Horta! Nicht irgendwo in einem Dorf auf der Insel. Horta ist süss...




Tag 11:
Faial

Inselrundfahrt




Tag 12:
Bootsfahrt Horta - Velas auf São Jorge am Morgen

Erkunden von Velas und Westzipfel der Insel, bei Rosais


Unterkunft: CANTINHO DAS BUGANVILIAS (extrem schön!)




Tage 13 und 14 und 15:
São Jorge
Ein Tag Nordküste
Ein Tag Südküste bis Topo, inkl. Fajã dos Vimes
Ein Tag Relax im Hotel Cantinho das Buganvilias




Tag 16:
Morgens mit dem Schiff von Velas nach São Roque do Pico

Unterkunft:
Entweder ADEGAS DO PICO in PRAINHA
oder
O ZIMBREIRO in Piedade




Tage 17 und 18:
Rundfahrt auf Pico und Erkunden der Insel




Tag 19:
Morgens Flug mit SATA von Pico nach Terceira

Unterkunft:
PICO DA VIGIA

Vom Flughafen Fahrt nach Vila Nova, Quatro Ribeiras, Biscoitos.
Mittagessen im Restaurant Caneta in Altares
Weiter nach Raminho, Serreta, durchs Inselinnere zur Gruta do Natal und nach Algar do Carvão zur Grotte. Dann nach Santa Barbara ins PICO DA VIGIA.

Abends Bummel durch Angra do Heroísmo





Tag 20:
Fahrt vom Pico da Vigia nach Serra do Cume, Praia da Vitória, Porto Martins, Ponta das Contendas, Salga, Serretinha, Serra da Ribeirinha, Besichtigung von Angra, dann zurück ins Pico da Vigia





Tag 21:

Flug von Terceira nach Deutschland

Mit TAP AIR PORTUGAL via Lissabon
www.flytap.com

oder

Mit AZORES AIRLINES via Ponta Delgada nach Frankfurt
www.azoresairlines.com



Generell bist Du mit TAP besser bedient als mit SATA für die Reise Deutschland-Azoren-Deutschland.

Du kannst einen OPEN JAW Flug buchen.

Von der Stadt in der Du lebst via Lissabon nach Ponta Delgada HIN

Und dann ab Terceira via Lissabon zurück nachhause.

Früh buchen, dann kriegst Du super günstige Tarife!



Azores Airlines für Flüge ab Frankfurt oder Lissabon rate ich klar AB!!
Flüge sind IMMER verspätet, die Airline ist total chaotisch im
Sommer. Schlechter Service, ich muss leider oft mit denen fliegen auf Strecken wo es keine Alternative gibt. 8 von 10 Flügen sind GRAVIEREND verspätet. Im Sommer oft 3,5,8, 12 Stunden Verspätung! In einem Wort oberlausig!!

Fliege TAP für die langen Strecken, und buche nur die Flüge
PONTA DELGADA - FLORES
CORVO - HORTA
PICO - TERCEIRA

mit Azores Airlines.

Früh buchen!!!! Dann ist der Tarif gut...




Ich hoffe, Dir geholfen zu haben bei der Planung!

Schreib jederzeit, wenn ich helfen kann. Wenn's dringend ist auf Whatsapp, da ich nicht so oft hier drin bin. Meine Nummer ist 00417 9870 1440


Lieben Gruss und einen schönen Nikolaus-Tag!

Dolfo

Benutzeravatar
peteronline
Beiträge: 2
Registriert: 13.12.2017, 13:59

Re: Azorenrundreise 2018

Beitragvon peteronline » 15.12.2017, 14:08

Wow, das klingt hier alles echt sehr aufregend. Da kann ich es kaum erwarten auch endlich zu fliegen :D :D

Ich war diese Jahr schon in Lisabon und eigentlich wollten meine Frau und ich dann weiter auf Die Azoren. Da wir beide aber nicht mehr so lange urlaub hatten, wir die Inseln aber richtig erkunden wollten, haben wir uns dieses Abenteuer für den nächsten Urlaub aufgespart. 8)

Wie in Lissabon, werden wir auch dieses Mal, auf den Azoren, sehr viele Fotos schießen damit wir zuhause in Deutschland jeden Moment nocheinmal in Gedanken Revue passieren lassen können. Haben uns letztes mal bei CEWE deswegen auch ein Fotobuch erstellen lassen.
Hallo Anna,

Ich wohne seit Jahren auf der Insel Terceira und kenne alle 9 Inseln des Archipels sehr, sehr gut. Ich kann Dir daher sehr gerne weiterhelfen bei der Planung! Kannst mich gegebenenfalls auch per Mail anschreiben (dolfo.itin.terceira@gmail.com), oder falls Du lieber am Telefon über Deine Planung sprechen willst, so kann ich Dich gerne anrufen.

Soeben hab ich die Kommentare der beiden anderen Herren gelesen. Meiner Meinung nach haben Dir beide Herren gute Tipps gegeben. Mit gewissen Dingen welche sie Dir sagten bin ich einverstanden, mit anderen weniger.
Ich erlaube mir, meine persönliche Meinung auszudrücken...

Im Sommer wirst Du VIEL VIEL VIEL mehr Touristen antreffen auf allen Inseln!
Alle Emigranten aus USA/Kanada kommen Juni Juli August auf ihre Insel zurück. Alle Touristen die Sommer und Wärme suchen, kommen im Sommer. Auf São Miguel hat es im Sommer 30 Flüge pro Tag, jetzt im Winter 15.
Auch auf allen anderen Inseln findest Du VIEL mehr Leute, mehr Leben, mehr Feste. Mehr von allem!!
Sommer ist DIE Zeit, in der man hierher kommen muss! Es ist garantiert heiss und feucht. Alle Feste finden dann statt. Die Leute sind ausgelassen und fröhlich!
Wenn Du im März hier warst, so hast Du die Azoren im Winter gesehen. Im Sommer ist die Ausstrahlung KOMPLETT anders! Viel viel schöner, lebendiger, alles voll und extra voll mit Blumen! Die eklige, feuchte Kälte vom Winter ist weg, und der bissige Wind ebenso!
Sommer hier ist GROSSARTIG!!!
Klar wissen das viele Leute, und darum kommen Juni Juli August auch die meisten Touristen hierher...

Zu Deinem Programm:

Die Triangulo (Dreieck) Inseln

PICO

FAIAL

SÃO JORGE

sind diverse Male pro Tag per Schiff in kurzer Zeit miteinander verbunden.

Man muss diese Tickets nicht vorausbuchen.

Fahrplan wird bis spätestens April 2018 auf der Website von www.atlanticoline.pt geladen sein.

Pico - São Jorge gibt es jeden Tag morgens und abends ein Schiff. Fahrtdauer vielleicht so 45-60 Minuten.

Pico - Faial gibt es 5 oder 6 Schiffe am Tag, alle paar Stunden. Fahrzeit vielleicht 20-30 Minuten.


Wie unser Kollege hier schrieb macht es Sinn, diese 3 Inseln in Dein Programm einzubeziehen. Alle sind SEHR schön und trotz geographischer Nähe sind sie total verschieden!


Infos zu Pico:

Wie unser Kollege sagte, so ist Prainha auf Pico sehr schön. Dem stimme ich komplett bei!
Da gibt es eine sehr charmante Unterkunft die ADEGAS DO PICO heisst. Schau es Dir an im Internet!

Lajes do Pico gefällt mir persönlich als Ort nicht. Prainha hat viiiel mehr Anmut!
Nach Lajes fährt man, wenn man eine Walbeobachtungs Tour bucht. Aber sonst? Da wohnen? Nein...

Nahe des Ortes Piedade gibt es eine super mega schöne Unterkunft namens O ZIMBREIRO! Hammermässiger Garten, Pool, sehr nette Gastgeber aus Belgien. Wenn Du Ruhe Pur im Paradies suchst - geh dahin!

Madalena, sagte unser Kollege der Dir schrieb, sei auch eine Option. Mmmmh, alles ist eine Option, ja. Aber Madalena find ich echt nicht schön. Zu gross, kein Charme, keine Ruhe. Ich würd nie in Madalena untergebracht sein wollen.

Nahe von Madalena gibt es eine reizende Unterkunft. POCINHO BAY. Schau es Dir an auf deren Website!



Infos zu Faial:

Viele Leute mögen Faial nicht und sagen das auch lauthals!

Klar, Pico und São Jorge sind spektakulärer, aber auf jeden Fall muss man auch nach Faial!

Horta ist ein reizendes Städtchen. Toll gelegen! Schöne Kirchen und Kolonialhäuser. Viele Restaurants. Leben im Sommer.

Plus gibt es in der Mitte der Insel die CALDEIRA, einen traumhaften Krater, um den man rundum wandern kann! 1A an Schönheit der Natur!

Dann gibt es ein Vulkanmuseum (Capelinho) und einem tollen, langen Strand der ALMOXARIFE heisst!




Infos zu São Jorge:

Fast keiner geht dahin, aber die Insel ist der absolute Hammer!!!

Geh mal ins Internet, auf GOOGLE BILDER.
Dann gib ein:

São Jorge Rosais

São Jorge Fajã Ouvidor

São Jorge Fajã dos Vimes

São Jorge Fajã Santo Cristo

São Jorge Velas

São Jorge Urzelina


Es ist eine TOLLE Insel!! Traumhaft!

Wohnen:
CANTINHO DAS BUGANVILIAS, der absolute Traum!
Du kannst da selber kochen, oder auch da im Restaurant essern. Top Lage. Top Aussicht. Schwimmbad. Gym. Nettes Personal. Gute Betten. Das Beste das Du auf S Jorge haben kannst!



Infos zu Flores:

Ist eine TRAUMHAFTE Insel, viel rückständiger und ursprünglicher als die bisher Besagten!
Traumhafte Vegetation, sehr ruhig, sehr spärlich besiedelt.

Unser Kollege der Dir schrieb, empfahl Lajes das Flores. Hmmmm, ich persönlich finde den Ort FAJÃ GRANDE 100 Mal schöner!!

Da gibt es eine obersüsse Unterkunft, ALDEIA DA CUADA!!
Ur uralte Steinhäuser mit extrem viel Atmosphäre. Ein Erlebnis, komplett zurück zur Natur und TYPISCH für Flores!


Der andere Herr, der Dir schrieb, erwähnte den Ausflug zur Insel Corvo.
Mein Kommentar: JAAAA!!!
Es ist eine Mini Insel mit nur 450 Einwohner, einer Pension und einer Flugpiste! Sehr eindrücklich und DER Geheimtipp!!
Aber man soll NICHT als Tagesausflug hierher, sondern übernachten!

DIE Sehenswürdigkeit von Corvo ist der extrem schöne und imposante Krater! Ein MUSS!!!!



Infos zu Santa Maria:

Mir persönlich hat Santa Maria nicht gefallen.
Die Strände dort sehen auf getunten Fotos viel schöner aus als sie in Realität sind!
Der Ort Vila do Porto ist hässlich, es gibt nichts Schönes zu sehen.
Unterkünfte sind schäbig.
Die Vegetation, Landschaft und Natur ist in gar gar gar keiner Weise mit den vorhin erwähnten Inseln zu vergleichen.

Meine persönliche Meinung:
Lass Santa Maria weg!!
Und geh dafür nach Terceira!




Infos zu Terceira:

Geh auf mein Instagram Account do_it_terceira und schau all die tollen Fotos von Terceira an!

Terceira ist im Sommer der Hammer!

Angra do Heroísmo ist MIT ABSTAND die allerschönste Ortschaft/Stadt der ganzen Azoren!
Die Stadt ist UNESCO WELTKULTUR ERBE. Jedes einzelne Haus und jede Kirche ist eine Pracht! Sehr rausgeputzt ynd gepflegt, tolles Ambiente, viel zu sehen!! Ein absolutes MUSS, wenn man auf die Azoren reist!!

Ausserdem schau Dir auf Google Bilder folgendes an:

ILHEUS DAS CABRAS

BISCOITOS PISCINAS NATURAIS

MATA DA SERRETA

MIRADOURO RAMINHO

MATIAS SIMÃO ALTARES

SERRA DO CUME

IMPERIO QUATRO RIBEIRAS TERCEIRA

ALGAR DO CARVÃO (wundervolle Höhlen)


Die Insel ist sehr sehr schön!
Das INSELINNERE hat MILLIONEN von Hortensien im Sommer, schau meine Fotos an auf Instagram!

Unterkunft auf Terceira?

Schau die Website von PICO DA VIGIA an!! Toller Ort zum Sein...

Wenn Du mitten in der Stadt wohnen willst: Angra Garden Hotel. Top Lage...

Aber Du musst eh überall ein Auto mieten, auf allen Inseln! Ansonsten kommst Du an die tollen Orte gar nicht ran.



So, jetzt schreib ich Dir mal das Tagesprogramm so auf, wie ich es perfekt fände:


Tag 1:
Flug von Deutschland nach São Miguel / Ponta Delgada

Mit TAP AIR PORTUGAL via Lissabon
www.flytap.com

oder

Mit AZORES AIRLINES ab Frankfurt
www.azoresairlines.com



Tage 2 und 3 und 4: SÃO MIGUEL

Wie Du es gewünscht hast, schaust Du Dir die Insel nochmals im Hochsommer an.

Vergiss nicht, dass es in Nordeste ein neues Lince Hotel gibt an super schöner Lage. Schau es auf deren website an...

Furnas ist toll, das kennst Du ja sicher

Mit ABSICHT nehm ich São Miguel an den Anfang der Reise!
So kannst Du alte Erinnerungen auffrischen und mal vergleichen, wie extrem viel schöner es hier im Sommer ist! Ganz anderes Licht, andere Farben, Sommerfeeling...

Und ich nehm São Miguel an den Anfang, damit Du danach eine STEIGERUNG hast! Alles was danach kommt ist noch BESSER als São Miguel. Ursprünglicher. Weniger touristisch. Netter. Herzlicher! Drum fang mit São Miguel an, unbedingt!



Tag 5:
Flug mit SATA von Ponta Delgada nach Flores
Zu buchen unter www.azoresairlines.com



Tage 6 und 7 und 8:
Flores
Unterkunft: Aldeia da Cuada

Ein Tag den Norden erkunden
Ein Tag das Inselinnere
Ein Tag die Gegend um Fajã Grande



Tag 9:
Mit dem Schiff kurze Überfahrt von Flores nach Corvo

Das Schiff kannst Du buchen auf www.atlanticoline.pt

MUSST Du FRÜH buchen, da kleines Schiff und es in der Hochsaison immer ausgebucht ist!!


Erkunden der traumhaften Caldeira

Übernachten in der einzigen Pension, www.comodoroazores.com
(Sehr spezielles Feeling!)



Tag 10:
Flug mit SATA von Corvo nach Faial / Horta
Zu buchen unter www.azoresairlines.com

Erkunden des Städtchens Horta


Unterkunft:
Schau auf www.booking.com, was Dich in Horta anspricht...

Mir persönlich gefällt die Pousada, und das Hotel do Canal ist auch gut. Aber buche auf JEDEN FALL in der Stadt Horta! Nicht irgendwo in einem Dorf auf der Insel. Horta ist süss...




Tag 11:
Faial

Inselrundfahrt




Tag 12:
Bootsfahrt Horta - Velas auf São Jorge am Morgen

Erkunden von Velas und Westzipfel der Insel, bei Rosais


Unterkunft: CANTINHO DAS BUGANVILIAS (extrem schön!)




Tage 13 und 14 und 15:
São Jorge
Ein Tag Nordküste
Ein Tag Südküste bis Topo, inkl. Fajã dos Vimes
Ein Tag Relax im Hotel Cantinho das Buganvilias




Tag 16:
Morgens mit dem Schiff von Velas nach São Roque do Pico

Unterkunft:
Entweder ADEGAS DO PICO in PRAINHA
oder
O ZIMBREIRO in Piedade




Tage 17 und 18:
Rundfahrt auf Pico und Erkunden der Insel




Tag 19:
Morgens Flug mit SATA von Pico nach Terceira

Unterkunft:
PICO DA VIGIA

Vom Flughafen Fahrt nach Vila Nova, Quatro Ribeiras, Biscoitos.
Mittagessen im Restaurant Caneta in Altares
Weiter nach Raminho, Serreta, durchs Inselinnere zur Gruta do Natal und nach Algar do Carvão zur Grotte. Dann nach Santa Barbara ins PICO DA VIGIA.

Abends Bummel durch Angra do Heroísmo





Tag 20:
Fahrt vom Pico da Vigia nach Serra do Cume, Praia da Vitória, Porto Martins, Ponta das Contendas, Salga, Serretinha, Serra da Ribeirinha, Besichtigung von Angra, dann zurück ins Pico da Vigia





Tag 21:

Flug von Terceira nach Deutschland

Mit TAP AIR PORTUGAL via Lissabon
www.flytap.com

oder

Mit AZORES AIRLINES via Ponta Delgada nach Frankfurt
www.azoresairlines.com



Generell bist Du mit TAP besser bedient als mit SATA für die Reise Deutschland-Azoren-Deutschland.

Du kannst einen OPEN JAW Flug buchen.

Von der Stadt in der Du lebst via Lissabon nach Ponta Delgada HIN

Und dann ab Terceira via Lissabon zurück nachhause.

Früh buchen, dann kriegst Du super günstige Tarife!



Azores Airlines für Flüge ab Frankfurt oder Lissabon rate ich klar AB!!
Flüge sind IMMER verspätet, die Airline ist total chaotisch im
Sommer. Schlechter Service, ich muss leider oft mit denen fliegen auf Strecken wo es keine Alternative gibt. 8 von 10 Flügen sind GRAVIEREND verspätet. Im Sommer oft 3,5,8, 12 Stunden Verspätung! In einem Wort oberlausig!!

Fliege TAP für die langen Strecken, und buche nur die Flüge
PONTA DELGADA - FLORES
CORVO - HORTA
PICO - TERCEIRA

mit Azores Airlines.

Früh buchen!!!! Dann ist der Tarif gut...




Ich hoffe, Dir geholfen zu haben bei der Planung!

Schreib jederzeit, wenn ich helfen kann. Wenn's dringend ist auf Whatsapp, da ich nicht so oft hier drin bin. Meine Nummer ist 00417 9870 1440


Lieben Gruss und einen schönen Nikolaus-Tag!

Dolfo
Re: Azorenrundreise 2018

Zitat Roman

Beitrag von Roman » 05.12.2017, 10:43
Servus.
ich würde die 9 Tage auf Pico verplanen und nicht auf Faial. Auf Pico gibt es weitaus mehr zu sehen als auf Faial und der Tagesausflug steht euch jeden Tag offen - ebenfalls nach Sao Jorge hinüber.
Nach Flores kommt ihr ab Faial. Das sollte mit einer Fährfahrt ab Pico kein Problem für die Anreise sein. Ich würde hier allerdings immer 7 Tage einplanen. Ein Tag stirbt schon wegen der Anreise und ein weiterer Tag eventuell wegen eines Ausflugs nach Corvo. Diese Zeit könnt ihr vorne beispielsweise abknapsen.
Wenn ihr ohnehin schon auf Sao Miguel wart, dann hängt von den 4 Tagen Sao Miguel 2 Tage ab und diese an Santa Maria dran. Santa Maria hat auch ein wenig mehr zu bieten als Sandstrand und 2 Tage plus Reisetag könnten zum erholsamen Abschluss eines Urlaubs durchaus 2 weitere Tage vertragen. Sao Miguel lohnt dann aus meiner Sicht nur noch als technischer Stopp vor der Rückreise.
Re: Azorenrundreise 2018

Zitat Farbenzeit

Beitrag von Farbenzeit » 04.12.2017, 22:06
Hallo, Anna !
Die Sommermonate sind auch auf den Azoren Hochsaison, Du wirst deutlich mehr Touristen vorfinden als im März.
Vor allem Sao Miguel ist davon "betroffen". Auch die Preise für Unterkünfte dürfte um Einiges höher liegen.
Die Route bzw Reihenfolge wird auch mit den Reisemöglichkeiten zusammenhängen.
Die Triangulo- Inseln sind prima und schnell mit Fähren verbunden.
Empfehlenswert wäre also, diese drei auszusuchen: Faial, Pico, Sao Jorge.
Nach Flores müßt Ihr fliegen. Kann wetterbedingt mal vom vorgesehenen Plan abweichen.
Wenn Du magst, lies mal meine Reiseberichte, da habe ich meine Erlebnisse von dreimal Inselhopping zusammengefasst.
Auf Pico ist Prainha de Baixo schön, es gibt ein schönes Naturschwimmbecken, ein Restaurant, eine Bar, kleinen Supermarkt, Geldautomat. Oder in Lajes, da kann man auch zu Fuß alles erreichen und natürlich Waltouren machen.
Auch Madalena ist natürlich eine Option, am Ortsrand gibt es auch nette Unterkünfte.
Auf Faial haben wir immer in Horta gewohnt, eben aus dem Grund,
daß man abends ein bisschen Auswahl an Bars und Restaurants hat, die fußläufig gut zu erreichen sind.
Auch gibt es einen tollen Strand.
Auf Flores waren wir eher ländlich untergebracht.
Als etwas größerer Ort mit Restaurant/Cafe, Einkaufsmöglichkeiten käme vielleicht Lajes das Flores in Frage,
da gibt's auch einen Ministrand.
Auf Santa Maria war ich leider noch nicht, vielleicht meldet sich noch ein anderer Ratgeber.
Und Sao Miguel kennst Du ja selber schon, falls Du aber noch Infos haben möchtest, frag einfach.
Ich berichte gern von meinen Erfahrungen oder helfe weiter, wenn ich kann.
Azorenrundreise 2018

Zitat Anna-zoe

Beitrag von Anna-zoe » 04.12.2017, 15:20
Hallo zusammen,

nachdem wir 10 fantastischeTage im März auf Sao Miguel verbracht haben, möchten wir im nächsten Sommer einige andere Inseln kennenlernen!
Wir planen unsere Reise ab Mitte/Ende Juli für 3 Wochen.
Ich weiß, dass überall in Europa Hochsaison ist - in wie weit sind die Azoren ebenfalls davon betroffen?

Unsere erste grobe Planung:
Pico ( oder besser Faial ?? ) - 9 Tage
Flores -5 Tage
Santa Maria - 3 Tage, u.a. Badeurlaub
Sao Miguel - 4 Tage, um die Highlights vom März nochmal im Sommer zu besuchen

Wie ist eure Meinung zur der Route/ Reihenfolge?

Wir möchten wandern, relaxen, zwischendurch mal an den Strand ...
Wir suchen nach schönen Unterkünften- am liebsten eine kleine Ferienwohnung oder Pension in Orten, wo man abends auch mal die Möglichkeit hat zu Fuß etwas essen u trinken zu gehen!

Welche schönen Dörfer auf den Inseln könnt ihr als Standorte empfehlen?

Freue mich auf alle Tipps und Meinungen!

Lg von
Anna
Danke für die sehr detailierte und hilfreiche Beschreibung. Dies hat uns sehr bei der Azoren Planung geholfen :)

Grüße,
Peter


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste