Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

alles rund um die Azoren allgemein.
Antworten
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von hjh » 21.01.2016, 10:43

Heute am 21. Januar beginnt die Abstimmung für das beste europäische Reiseziel 2016. Jeder kann sich beteiligen. Die Abstimmung endet am 10. Februar.

Die Azoren sind der einzige Vertreter von Portugal in der siebten Auflage des Wettbewerbs „European Best Destination“. Im vorigen Jahr wurde es die Stadt Bordeaux in Frankreich; aber Lissabon und Porto haben auch schon mal den ersten Platz belegt.

In diesem Jahr konkurrieren mit den Azoren die folgenden Destinationen: Amsterdam (Niederlande), Athen (Griechenland), Barcelona (Spanien), Berlin (Deutschland), Brüssel (Belgien), Zypern , Edinburgh (Schottland), Kotor (Montenegro), London (England), Madrid (Spanien), Mailand (Italien), Nantes (Frankreich), Novi Sad (Serbien), Paris (Frankreich), Plovdiv (Bulgarien), Prag (Republik Tschechisch), Rom (Italien), Wien (Österreich) und Zadar (Kroatien). Dieser Wettbewerb wird organisiert und von der European Consumers Choice (ECC), einer Non-Profit-Organisation mit Sitz in Brüssel, die Produkte und Dienstleistungen wertet und Rankings festlegen lässt.

Wenn man die Azoren vergleicht mit den anderen Orten, teilweise sind es ja Millionenstädte, wird es für die Azoren nicht leicht.
Also, liebe Azorianer und Azorenfreunde, strengt Euch an, damit unsere schönen Inseln wenigstens in der 1. Hälfte der Bewerber einen Platz finden.

Lesen Sie mehr unter:
http://www.europeanbestdestinations.com ... ons-2016/
http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/soci ... peu.html

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von Matsi » 22.01.2016, 17:38

hjh hat geschrieben:...
Also, liebe Azorianer und Azorenfreunde, strengt Euch an, damit unsere schönen Inseln wenigstens in der 1. Hälfte der Bewerber einen Platz finden....
[/url]
Ob das jetzt gut wäre?

Lieber hjh,

Deinen Enthusiasmus in allen Ehren, aber massiver Tourismus (auch der angeblich "sanfte", der Bio-Bourgeoisie) verwandelt auch die schönste Insel in einen Problemfall. Wo soll denn das "Canico de Baixo" von Sao Miguel entstehen?
Auch interessant in diesem Zusammenhang:
https://www.tagesschau.de/ausland/gentr ... d-101.html

Sein wir froh, daß die Azoren etwas mehr Zeit haben.

LG

M.

PS: Ein guter vorletzter Platz wäre anzustreben.
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

lava
Beiträge: 50
Registriert: 08.03.2010, 16:19

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von lava » 22.01.2016, 19:02

Hallo Matsi,

vielen Dank für den Islandbeitrag. Ich kenne die Insel gut und bin erschüttert.
Du sprichtst mir voll aus dem Herzen was die Azoren betrifft. Hoffentlich bleibt es noch lange ein Ort der vom Massentourismus verschont bleibt. Wo sollen wir denn sonst noch hin wenn wir Ruhe und schöne Natur erleben wollen.
Gruß Lava

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von Roman » 22.01.2016, 19:27

Das Canico de Baixo heißt Caloura. Glücklicherweise in der Hand der Oberschicht, die allein aus Eigennutz sich nicht die Haustüre verbauen lässt. Noch. An anderer Stelle, zB der Nordküste sieht dies anders aus. Hier werden einstige Felder zu Hotelburgen. 2 neue in 2016 und eine Erweiterung.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von Matsi » 22.01.2016, 22:25

@lava
Mein letzter Island-Besuch ist leider schon etwas her. Fand aber da schon den Massentrieb (z.B. auf dem Golden Circle) befremdlich.
Reykjavík hat eine kleine schöne Szene. Wäre schade wenn diese verschwindet.
Ansonsten ist da der Gedanke, in der umgebauten "Arco 8" Plüschwale verkauft zu bekommen. :shock:

@Roman
Canico ist auch ein gutes Beispiel, da der dort stattgefundene Ausverkauf deutlich sichtbar ist. Ähnlich evtl. Lagos.
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von hjh » 23.01.2016, 09:43

Nun, Island zählt pro km² 3, 2 Einwohner. Und mehr können dort kaum leben. Allerdings gibt es dort schon viele Gastarbeiter aus asiatischen Ländern. Die Azoren dagegen haben 105 Einwohner je km².

Auch ich hätte lieber noch viel bevölkerungsärmere, unberührtere, ruhigere Inseln. Doch in den letzten 150 Jahren hat nur São Miguel einen beachtlichen Bevölkerungszuwachs erleben können, ein klein wenig auch Terceira. Alle anderen haben einen beachtlichen Teil ihrer Bewohner verloren.

Sollen wir uns erfreuen an den unzähligen leerstehenden, ruinösen alten Häuschen? Oder wollen wir der verbliebenen Bevölkerung einen etwas höheren Lebensstandard gönnen? Und den bringt der Tourismus als Haupteinnahmequelle. Oder wollt Ihr, dass ohne Tourismus der monatliche Mindestlohn von 556 € absinken würde? Würdet Ihr, liebe Forumsschreiber, wenn Ihr Azorianer währet, lieber auf den Tourismus verzichten und damit mit weniger als 556 € monatlich leben wollen? Und damit auch auf unzählige interessante touristische Einrichtungen, ohne die unsere Azoren zwar viel urwüchsiger, aber auch ungemein langweiliger würden.
hjh

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von Matsi » 23.01.2016, 13:58

Lieber hjh,
es geht, in Deinem Ausgangspost, um einen Aufruf die Azoren in einem Online-Poll nach oben zu pushen, zu hypen. Halte so etwas für "falsch". Klar, auch aus blankem Eigennutz – natürlich.

Es geht mir nicht um Schwarz oder Weiß - kein Tourismus oder Massentourismus. Nö.
Es ist eine Frage der Geschwindigkeit mit der eine Tür geöffnet wird und um die Vehemenz des Einströmenden und mögliche Brutalität von Veränderungen. Daher der Hinweis auf (negative-) Beispielorte auf Madeira oder an der Algarve. Ab einem bestimmten Punkt der Entwicklung wird’s einfach Schei... äh bescheiden.

Zu Deinem Einkommensargument: Die Annahme, daß mit rascher Zunahme der Hotelbetten, die Masse der Einkommen ebenso steigen ist eine Illusion. Das ist Teil der alten Wachstumserzählung, die in Europa längst eine Pinocchio-Story ist (Siehe auch die letzten 20Jahre). Ich behaupte mal, daß in solch einem Fall, für das Gros der Einwohner, die Lebenserhaltungskosten stärker steigen werden als die Kaufkraft. Grundstücke werden an ausländische Eigentümer und Touristikunternehmen wechseln, das Dienstleistungsprekariat wachsen. Arm-Reich-Scheren werden aufgehen statt abnehmen. Ortschaften umstrukturiert.
Wir hatten eine ähnliche Unterhaltung in einem älteren Gesprächsfaden, hatte damals auf einige „le monde diplomatique“ Artikel verwiesen. Dabei bleibe ich weiterhin.
Frag doch mal in Canico die „maid“ nach dem Monatsverdienst. Oft sind die örtlichen Taxifahrer eine gute Quelle.

Bin als Individualtourist ja auch Teil dieser Veränderungen. Es ist ein Spagat. Gerade wenn die Inseln nicht das verlieren sollen, was sie für mich so anziehend macht. Daher können die Azoren (für mich) ruhig in solchen Polls eine Weile auf den hinteren Plätzen bleiben und sich Zeit lassen.

LG
M.
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von hjh » 17.02.2016, 16:52

In 2015 10,7 % mehr Touristen aus Deutschland
Dass es seit Ende März vergangenen Jahres auch Low-Cost-Flüge auf die Azoren gibt, wurde für den Tourismus ein voller Erfolg. Kein anderes portugiesisches Tourismusgebiet hat einen solchen Aufschwung genommen, nämlich knapp 20 %. Im vergangenen Dezember stieg die Zahl der Übernachtungen in den Azoren-Hotels sogar um 51,8 %. 2015 wurde das bisher beste Touristenjahr der Azoren.

Es stieg die Zahl der Übernachtungen bei den Gästen aus Großbritannien um 7,8 %, aus Spanien um 3,2 %, aus Deutschland um 10,7 %, aus Frankreich um 11,4 %.

Übrigens_ Bei der Abstimmung über die besten Reiseziele in Europa haben die Azoren den 5. Platz belegt-
hjh

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von Matsi » 17.02.2016, 22:33

Bild
https://2.bp.blogspot.com/-l4bzhDsajJM/ ... mo2015.png

Dabei sind Türkei und Ägypten doch auch ganz schön. Nein, im Ernst, die Bilanz unserer dortigen demokratischen Verbündeten wird sein, daß 2016 das touristische Umsatzjahr für Portugal (und Azoren) und Spanien wird.
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von Matsi » 15.05.2016, 22:02

Roman hat geschrieben:Das Canico de Baixo heißt Caloura. Glücklicherweise in der Hand der Oberschicht, die allein aus Eigennutz sich nicht die Haustüre verbauen lässt. Noch. An anderer Stelle, zB der Nordküste sieht dies anders aus. Hier werden einstige Felder zu Hotelburgen. 2 neue in 2016 und eine Erweiterung.
An der Praia in Caloura fehlt der Fahrstuhl. Was eine elende Treppensteigerei. Kaum ist man wieder oben, könnte man zurück in's Wasser. :mrgreen: Manches auf Madeira hat seinen Charme... *duck und wech
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Anni
Beiträge: 50
Registriert: 21.05.2009, 08:02
Wohnort: Süddeutschland

Re: Azoren: In 2016 Reiseziel Europas Nr.1? Stimmt ab!

Beitrag von Anni » 29.10.2016, 19:10

Jetzt oute ich mich als gelegentlicher Bild-online-Leser:
Was sah ich doch da gerade in dieser Woche:
http://www.bild.de/reise/traumreisen/re ... .bild.html
Die Azoren wurden bei der Lonely-Planet-Wahl zur Nr. 3 von 10 TOP-Regionen gewählt.... :o
Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass nicht alle Bildleser den Reisetipp ernst nehmen werden....

Anni

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste