MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Für alle die mit dem Gedanken spielen auf die Azoren auszuwandern. Sie suchen Kontakte zu deutschpsrachigen Residenten? Sie benötigen Hilfe mit Ämtern und Behörden? Wo bekommt man welche Produkte? Was ist auf den Azoren zu beachten?
Antworten
chilene
Beiträge: 21
Registriert: 10.01.2012, 13:09

MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Beitrag von chilene » 11.01.2012, 22:59

HALLO LIEBE FORUM MITGLIEDER,

ICH PLANE EINEN LÄNGEREN AUFENTHALT AUF DEN AZOREN (SAO MIGUEL), UM FESTZUSTELLEN OB ICH LANGFRISTIG
DORT LEBEN MÖCHTE. ICH MÖCHTE DIE ZEIT DANN AUCH NUTZEN UM MICH NACH EINER GEEIGNETEN IMMOBILIE UMZUSCHAUEN UND DENKE DAS EIN WOHNMOBIL DIE GÜNSTIGST MÖGLICHKEIT IST UM DORT ÜBER LÄNGERE ZEIT FLEXIBEL ZU SEIN.

HAT JEMAND VON EUCH SCHON ETWAS ÄHNLICHES GEMACHT?

ODER TIPS, WAS ICH BEACHTEN SOLLTE?

HAT JEMAND INFORMATIONEN ÜBER FÄHRVERBINDUNGEN VOM FESTLAND AUF DIE AZOREN?

GRUSS,
RAINER

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1051
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Beitrag von Roman » 12.01.2012, 10:46

Es gibt nur Frachtverkehr zwischen dem Festland und den Inseln. Du musst also dein Wohnmobil wohl oder übel als teure Seefracht verschiffen.
Gruß, Roman.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

chilene
Beiträge: 21
Registriert: 10.01.2012, 13:09

Re: MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Beitrag von chilene » 12.01.2012, 20:45

HALLO ROMAN,

DANKE FÜR DEINE ANTWORT.

DAS MIT DEM SEETRANSPORT KANN DOCH NICHT SO WILD SEIN.
HIERZU EINIGE GEDANKEN:

ICH HABE VOR EINIGEN JAHREN FÜR MEINEN UMZUG VON NAMIBIA NACH ITALIEN
(MIT TRANSWORLD CARGO) 3200 EURO PRO CONTAINER BEZAHLT, EINSCHLIESSLICH EINIGER HUNDERT KILOMETER ÜBER LAND TRANSPORT.
IN EINEM CONTAINER WAR EIN VW T2 UND DER WAR BIS UNTERS DACH VOLL MIT UMZUGSGÜTERN.

ANGENOMMEN MAN KÖNNTE VON BREMEERHAFEN ÜBER LISABON NACH SAO MIGUEL FAHREN, SO WÄHREN
DAS KNAP 4000 KILOMETER.
LEGE ICH JETZT DIE FAHRTKOSTEN FÜR EINEN PKW VON 0,30 EURO PRO KILOMETER ZUGRUNDE (BERECHNUNGSGRUNDLAGE FÜR
FAHRTKOSTENERSTATTUNG, Z.B. VOM FINANZAMT), DANN WÄHREN DAS SCHON ALLEINE
1200 EURO DANN NOCH DIE KOSTEN FÜR MINDESTENS 4-5 TAGE VERPFLEGUNG, UNTERKUNFT, MAUTGEBÜHREN .....
DANN WÄHREN ES IMMERHIN AUCH SCHON MINDESTENS 1600 EURO.

SOBALD ICH EINEN KOSTENVORANSCHLAG FÜR DEN TRANSPORT VON BREMERHAFEN NACH SAO MIGUEL
HABE, WERDE ICH WEITER BERICHTEN.

GRUSS,
RAINER

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1051
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Beitrag von Roman » 12.01.2012, 21:07

Nur zu.

Es war mal so, dass, wenn man umzieht, man ein Fahrzeug als Umzugsgut deklarieren kann. Holt man es extra, kostet es Steuer. Man möge mich hier korrigieren. Man sollte also wohl überlegen, ob man erst mal mit dem Wohnmobil sondieren will und sich Übernachtungskosten sparen will, oder ob man das erst bei einem tatsächlichen Umzug mitnimmt. Für mehrere 1000 Euro kann man nämlich wenn man privat unterkommt (max. 40 EUR am Tag) sehr lange auf der Insel sein und die Lage sondieren. Und wenn's einem dann nicht gefällt, müsste man das Wohnmobil ja auch wieder ausschiffen. Und ob ein Wohnmobil durch das Ladenadelöhr der Inselfähren passt, mag ich sehr bezweifeln. Zudem fahren die nur im Sommer und man sollte sich insbesondere bei Existenzgründung im Floristik-Bereich auch im Winter auf den Insel aufhalten. Ich würde mir das mit dem großen Wagen nochmals überlegen.

Gruß, Roman.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

chilene
Beiträge: 21
Registriert: 10.01.2012, 13:09

Re: MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Beitrag von chilene » 13.01.2012, 01:11

HALLO ROMAN,

ICH HABE MIR VOR EIN PAR JAHREN EINEN VW BUS IN CHILE GEKAUFT UND DAS LAND DAMIT FÜR
ZWEI MAHL SECHS MONATE BEREIST, BEVOR ICH MIR DORT EIN STÜCK LAND GEKAUFT HABE.
DAS HAT MIR SEHR GUT GEFALLEN.
DAHER HABE ICH DARAN GEDACHT DAS GLEICHE AUF DEN AZOREN ZU VERSUCHEN.

ICH KANN NATÜRLICH LÄNGERFRISTIG ETWAS MIETEN, SICHER AUCH FÜR WENIGER ALS 40 EURO AM TAG.
ABER DANN FEHLT MIR IMMER NOCH DIE MOBILITÄT UND WAS DANN?
AUFGRUND EINES UNFALLS BIN ICH ALLERDINGS NICHT GUT ZUFUSS.

GRUSS,
RAINER

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1051
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Beitrag von Roman » 13.01.2012, 08:56

Nun, eine Alternative wäre der lokale Gebrauchtwagenmarkt. Dies hätte den Vorteil, bei Nichtgefallen nach mehreren Monaten das Fahrzeug wieder abgeben zu können. Ein Transport auf die Azoren und ein eventueller Rücktransport sind ja als Gegenpol auch nicht ganz billig. Dich auf mehreren Insel umzusehen geht aus Fährverbindungsgründen nicht im Winterhalbjahr und aus meiner Sicht auch nicht mit Caravans.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

chilene
Beiträge: 21
Registriert: 10.01.2012, 13:09

Re: MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Beitrag von chilene » 13.01.2012, 13:52

HALLO ROMAN,

DAS MIT DEM GEBRAUCHTWAGEN IST EINE MÖGLICHKEIT.
GIBT ES GEBRAUCHTWAGEN MARKT ONLINE FÜR DIE AZOREN?
ICH WÜRDE MIR GERNE MAHL EINEN ÜBERBLICK VERSCHAFFEN.

WEGEN FAHRZEUGIMPORT, STEUERN U.S.W.
HABE ICH EINIGES GEFUNDEN,

ICH WERDE SPÄTER BERICHTEN,

GRUSS,
RAINER

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1051
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Beitrag von Roman » 13.01.2012, 14:00

Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Wolfgang
Beiträge: 93
Registriert: 29.04.2011, 23:35

Re: MIT DEM WOHNMOBIL AUF DIE AZOREN

Beitrag von Wolfgang » 16.01.2012, 01:03

Wir haben uns hier auf Santa Maria sofort einen gebrauchten VW Polo, Bj. 98 und 110.000 Km für Euro 2.000.- gekauft. Hatten ein Angbot für einen Mietwagen pro Monat für € 550.- bei Langfristmiete.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast