Carta militar de Portugal 1: 25.000 / Google Earth

Alles rund um GPS Daten, Karten, Geocaching auf den Azoren.
Antworten
acoriano
Beiträge: 45
Registriert: 12.08.2007, 09:23

Carta militar de Portugal 1: 25.000 / Google Earth

Beitrag von acoriano » 15.01.2008, 11:05

Wer auf den Azoren unterwegs ist, wird gutes und aktuelles Kartenmaterial brauchen. Hier unerreicht ist fraglos die Carta militar de Portugal, die einheimische Militärkarte im Maßstab 1 : 25.000. Lange Zeit musste man sich mit Ausgaben aus den 70-er Jahren begnügen, nun liegen seit einigen Jahren aktuelle Ausgaben aller Azoren-Inseln vor (z.B. für Santa Maria aus dem Jahr 2002).

Früher konnten diese Karten in Deutschland über den geographischen Fachbuchhandel bezogen werden, jetzt sollte man den direkten Weg zum Hersteller übers Internet nehmen (http://www.igeoe.pt). Das geographische Institut des portugiesischen Heeres vertreibt die Karten zum Stückpreis von 6,20 Euro plus Porto (vorab per EU-Ãœberweisung einsenden). Erfahrungsgemäß kommt das Kartenmaterial innerhalb von wenigen Tagen.

Eine andere Möglichkeit, sich auf den Azoren geographisch zu orientieren, ist Google Earth; die im April 2008 veröffentlichte Version 4.3 umfasst nun endlich alle 9 Azoren-Inseln.
Faszinierend, wenn man sich von hoch oben aus dem Weltraum bis auf 300 m über dem Erdboden herunterzoomt und dabei jedes Gebäude ziemlich genau erkennen kann.
Diese Satellitenaufnahmen sind natürlich nicht gerade brandaktuell, sondern schon einige Jahre alt (kann man anhand spezifischer Punkte immer wieder erkennen), aber trotzdem stark, da sie ja auch eine schnelle Möglichkeit bieten, mal eben kurz auf seiner Insel virtuell vorbeizuschauen.

Persönlicher Tip: am besten man bestellt sich gleich zwei Exemplare der Militärkarte; eine zum Einrahmen zu Hause und eine zum Mitnehmen auf die Insel. Damit und mit Google Earth ist der vorübergehende Trennungsschmerz von seiner Insel auf jeden Fall viel leichter zu ertragen...

Chris
Beiträge: 35
Registriert: 13.05.2007, 16:18
Wohnort: Köln
Kontakt:

Beitrag von Chris » 15.01.2008, 11:42

Vielen Dank für diese Informationen. Da ich dieses Jahr plane, die Insel Pico einmal ganz zu umwandern, wäre eine gute bzw. genaue Karte natürlich von großem Vorteil :lol: . Die Karten aus den Reiseführern haben mich nämlich bisher nicht begeistert.
Leider musste ich feststellen, dass die Seite auf die du verweist auf portugiesisch ist. Zwar lerne ich zurzeit die Sprache, aber um diesen Webauftritt zu verstehen wird es wohl noch lange nicht reichen. :cry:

Aber wenn ich dich richtig verstanden habe, bekomme ich diese Karten auch in Deutschland? Wir haben hier in Köln einen sehr guten Kartenhandel. Hast du eine Ahnung, ob sie da sehr viel teurer sein werden?

Noch mal vielen Dank für die gute Info!
Christina
Ein neues Leben kann man nicht beginnen.
Aber jeden Morgen einen neuen Tag!

acoriano
Beiträge: 45
Registriert: 12.08.2007, 09:23

Carta militar de Portugal, 1. 25.000, Folha 42 + 85: Pico

Beitrag von acoriano » 15.01.2008, 12:11

Also, beim...
Instituto Geografico do Exercito,
Av. Dr. Alfredo Bensaude
P - 1849-014 LISBOA
...kosten die zwei Pico-Karten (Folha 42 und 85, Ausgabe 1997 und 1998) je 5,12 Euro plus Mehrwertsteuer, also ca. 6,20 Euro das Stück. Bestellen kann man auch auf Englisch per Email: igeoe@igeoe.pt !

Nach der Bestellung bekommt man dann IBAN und BIC des Herstellers für die EU-Ãœberweisung mitgeteilt!

In den letzten Jahren hatte ich schon mehrfach über GEOBUCH die Karten bestellt, aber letztlich nie bekommen. Und wie Elke berichtet, kosten sie hier das Dreifache wie in Portugal!

klee
Beiträge: 476
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 16.01.2008, 09:07

Hallo Christina,

ich habe hier im Fachhandel (Süddeutschland) mal gefragt und sie waren sehr viel teurer (so teuer, dass ich mir den Preis nicht gemerkt habe - ich meine 18 Euro???).

Daraufhin habe ich einige Karten über igeoe@igeoe.pt bestellt (habe mich auf portugiesisch abgemüht, geht aber wohl auch auf englisch). Lief alles sehr reibungslos und recht schnell. Allerdings kamen die Karten als "Einschreiben" an, und da ich nicht zu Hause war, musste ich sie hinterher innerhalb 1 Woche beim Postamt abholen.
Also nicht gerade dann bestellen, wenn man anschließend länger im Urlaub ist.

Man kann die Karten auf deren Website auch erstmal anschauen.
http://www.igeoe.pt
=> Klick auf Informação Impressa
=> Klick auf Cartograma
=> Klick auf die entspechende Karte
=> Klick auf Aceder à Folha

LG Elke

hapezi@gmx.at
Beiträge: 6
Registriert: 02.02.2009, 13:33
Wohnort: Österreich

Beitrag von hapezi@gmx.at » 08.02.2009, 17:31

Hallo

weißt du vielleicht wo bzw. ob es Datenmaterial über Windgeschwindigkeiten und Sonnenstunden pro Jahr gibt.

Alex

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1031
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Beitrag von Roman » 08.02.2009, 21:44


s7
Beiträge: 10
Registriert: 14.02.2010, 16:00

Re: Carta militar de Portugal, 1. 25.000, Folha 42 + 85: Pic

Beitrag von s7 » 04.04.2010, 15:35

Hallo,

mal noch eine Frage zu den Karten:
acoriano hat geschrieben: ...kosten die zwei Pico-Karten (Folha 42 und 85, Ausgabe 1997 und 1998) ...
Kann es sein, daß sich da was geändert hat? Für Pico braucht man ganze 7 Karten, die Nummern 42 und 85 gibt's da nicht. Oder übersehe ich was? Das geht ja so arg ins Geld bei drei Inseln inkl. Sao Miguel ;-)

Gruß,
Heiko

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1031
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Beitrag von Roman » 05.04.2010, 13:12

Servus.
die 1:25.000 umfasst 7 Karten. Hier gibt es offenbar eine Verwechlsung mit der alten 1:50.000 Version.
Gruß, Roman.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast