Lästiges ominöses Callcenter wirbt um Ferienhausanzeigen

Hat es Ihnen auf den Azoren irgendwo besonders gefallen? Hier können Sie anderen Unterkunfts-Tipps geben - ganz gleich ob nette Pension, luxuriöses Hotel oder auch ein komfortables Ferienhaus. Dies ist keine Plattform für Eigenwerbung!
Antworten
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Lästiges ominöses Callcenter wirbt um Ferienhausanzeigen

Beitrag von hjh » 16.07.2014, 15:17

Mehr als ein Dutzend Mal bin ich von einem ausländischen Callcenter, möglicherweise in Indien ansässig, auf Englisch angerufen worden, um in einem ominösen Portal, wahrscheinlich http://www.holidayrentals.com/ , mein Ferienhaus zu inserieren. Dass ich stets mein Desinteresse bekunde und sofort einhänge, scheint das Callcenter nicht zu stören. Der nächste Anruf erfolgt bestimmt.
Heute habe ich mal die Homepage dieser Firma aufgerufen. Sehr nett, was man dort über die Azoren schreibt:

Über Azoren
Sie sind definitiv einige atemberaubende Aussicht bewundern, wenn Sie eine Reise auf die Azoren zu planen. Die Azoren ist eine autonome Region des Landes, Portugal und Kompromisse 9 Vulkaninseln wie Terceira, Pico, Corvo, Flores, Sao Miguel, Sao Jorge, Faial, Santa Maria und Graciosa. Da die Region im Atlantik zwischen Nordamerika und Portugal befindet, werden Sie verbringen einen privaten und ruhigen Urlaub, wodurch wunderbare Gelegenheit für frisch verheiratete Paare zu viel Privatsphäre suchen, um einen schönen Urlaub zu markieren. Ferienwohnungen bietet gepflegt und schön eingerichtet Azoren Ferienwohnungen in all den Inseln.


Und ähnlich geht es weiter.

Ich habe die deutsche Sprache voreingestellt. Tatsächlich werden 44 Azoren-Ferienhäuser angezeigt, trotzdem fast alle in englischer Sprache, 10 mit 4 Sternen, 34 mit 5 Sternen. Klicke ich aber nach weiteren Auskünften, kommen teilweise deutsche Beschreibungstexte ähnlich dem obigen Text. Etwa zehn Objekte habe ich aufgerufen. Nur bei einem war eine minimale Belegung angegeben. Alle anderen scheinen auch jetzt in der Hauptsaison noch frei zu sein.

Ich habe nachgeschlagen, was das kostet: Es wird auf Englisch erläutert: Bis zur ersten Buchung ist es kostenlos. Die Preise schwanken zwischen 99 und 479 Dollar. Für welchen Zeitraum, das ist nicht angegeben. Gibt man aber seine Daten ein, wird man gleich zur Zahlung aufgefordert.

Finger weg!
hjh

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast