übernachtungsempfehlung (geheimtipp!)...

Hat es Ihnen auf den Azoren irgendwo besonders gefallen? Hier können Sie anderen Unterkunfts-Tipps geben - ganz gleich ob nette Pension, luxuriöses Hotel oder auch ein komfortables Ferienhaus. Dies ist keine Plattform für Eigenwerbung!
Antworten
lall
Beiträge: 33
Registriert: 10.07.2011, 12:22

übernachtungsempfehlung (geheimtipp!)...

Beitrag von lall » 10.07.2011, 13:25

hallo zusammen,
als mittlerweile erfahrener azorenreisender (3 urlaube in 7 jahren und insgesamt 7 von 9 inseln erwandert) möchte ich hier eine persönliche empfehlung für eine aussergewöhnlich gute unterkunft auf graciosa aussprechen.
ich war für 4 tage bei christian brand + familie (siehe auch unter graciosa/unterkünfte oder direkt unter http://azorvida.no.sapo.pt/gaeste.html) hervorragend untergebracht.
die ganze familie ist supersympathisch und man fühlt sich sofort persönlich willkommen. das nette häuschen liegt am ortsrand von luz mit phantastischem blick aufs meer und die inseln sao jorge, pico und faial (sogar vom bett im zimmer aus!). das gästehäuschen ist geschmackvoll eingerichtet und hat auch genug platz für 2. vor allem für alleinreisende, aber auch für pärchen die sich nicht abkapseln wollen sondern auch mal den persönlichen kontakt und nette gespräche suchen, ist die adresse meines erachtens sehr zu empfehlen. darüberhinaus ist auch für nicht-vegetarier die biologische vollkostverpflegung aus dem eigenen garten (stefanie ist nämlich nicht nur eine sehr angenehme gesprächspartnerin sondern auch eine hervorragende gärtnerin und sensationelle köchin) ein knaller. ich sage nur selbstgemachte marmeladen und brot, täglich frische salate, lebens"wurst" und raffinierte indische küche... also ich habe weder wurst noch fisch vermisst. man ist fast geneigt seine wanderungen so zu planen dass man pünktlich zum mittagessen wieder zurück ist und lieber später nochmal loszieht:-). und das alles für den (um ehrlich zu sein) viel zu niedrig angesetzten preis von 25 euro/tag! okay, man hat kein eigenes bad aber wer braucht das schon. es gibt eine gute aussentoilette hinter dem haus und das familienbad mit dusche steht einem ja jederzeit gerne offen. aber das wichtigste: es sind einfach nette, normale leute die als gastgeber gerne (hoffentlich immer ebenso nette!) gäste beherbergen.
auch graciosa als eine der kleinen inseln hat durchaus etwas zu bieten.
die busverbindungen sind sogar besser als auf vielen der anderen inseln.
wer z.b. die ruhe sucht und nach einer schönen wanderung (die natürlich alle inseln zu bieten haben) hervorragender, vegetartischer verpflegung und interessanten gesprächen im kreise der familie nicht abgeneigt ist der ist hier genau richtig. vielen dank stefanie+christian, sarah+jonas für eure freundliche aufnahme und gastfreundschaft.
-ralf

Benutzeravatar
Gragas
Beiträge: 5
Registriert: 27.07.2011, 13:08
Wohnort: München

Beitrag von Gragas » 28.07.2011, 12:04

Ja von denen habe ich auch schonmal was gelesen, glaube auch im Internet..
Ich persönlich finde solche Unterkünfte auch prima, versuche in meinen Urlauben auch möglichst auf Hotels zu verzichten und residiere dann lieber in Ferienwohnungen oder Häusern, finde ich einfachschöner und im Zweifel auch billiger ;)
Zu dem Thema kann ich euch auch nur Atraveo empfehlen, da habe ich alle meine letzten Ferienhäuser gebucht, wenn ich in den Urlaub gefahren bin, mit denen gibt es keine Probleme!
Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast