Algenspeisen – eine Azorenspezialität?

Wo haben Sie gut gegessen oder wo hat es vielleicht auch weniger gut geschmeckt? In dieser Rubrik können Sie andere über Ihre Erlebnisse informieren.
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1199
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Algenspeisen – eine Azorenspezialität?

Beitragvon hjh » 23.02.2016, 14:47

Nein, soweit ist es noch nicht. Obwohl Algen bzw. Seetang gar nicht so schlecht schmecken und auch sehr gesund sind. Aber Algenspeisen werden nur sehr selten in Restaurants angeboten. Eine Marktlücke.

An der Westküste von Flores, im urigen Restaurant Pôr-do-Sol, bestellte ich mir ein Algengericht, eine „torta de erva patinha“. Es schmeckte etwas gewöhnungsbedürftig und leicht salzig, doch nicht übel. Der Gastwirt erzählte mir, früher habe die Bevölkerung besonders in nahrungsarmen Zeiten an der Küste Algen gesammelt und zubereitet. – Auch in Porto Martins auf Terceira gibt es eine Taverne, in der Algen mit Reis und Kabeljau angeboten werden.

Auf der kleinen Insel Graciosa nun haben die 140 Fischer bisher besonders vom Fang der Meerbrassen („Goraz“) mehr oder weniger schlecht gelebt. Nun haben sie auch die Algenernte in ihr Portefeuille aufgenommen. Bis jetzt aber werden die Algen nach Spanien exportiert, wo ein Unternehmen sie für pharmazeutische und kosmetische Produkte und in Lebensmitteln einsetzt, vor allem in Puddings.

Anscheinend aber ist man auf Graciosa noch nicht auf den Gedanken gekommen, Algen an Restaurants zu verkaufen. Doch das kann noch werden.
hjh

flores
Beiträge: 45
Registriert: 24.10.2006, 18:15
Wohnort: Flores

Re: Algenspeisen – eine Azorenspezialität?

Beitragvon flores » 23.02.2016, 18:16

In Flores gibt es 2 verschiedene "Algen"-arten. Es sind eigentlich keine Algen, es ist Erva do Calhau oder Erva dos patinhos. Es gibt sie auch nicht jedes Jahr in großen Mengen. Erva do Calhau wächst direkt auf den Felsen in der Brandung. Man kann es nach der Ernte direkt mit etwas Salzwasser einfrieren oder trocknen. Dann wird es wie ein Omlett zubereitet. Man kann es in verschiedenen Restaurants essen. Mehr kann man unter https://pt.wikipedia.org/wiki/Erva-patinha lesen.

Dietrich
Beiträge: 8
Registriert: 24.06.2016, 00:15

Re: Algenspeisen – eine Azorenspezialität?

Beitragvon Dietrich » 31.08.2016, 23:20

Ich finde Algen als Speise super interessant. Dankeschön für die Infos schon einmal. Habt ihr zufällig ein Foto von den Gerichten?

AndiCandy
Beiträge: 5
Registriert: 07.02.2017, 08:43

Re: Algenspeisen – eine Azorenspezialität?

Beitragvon AndiCandy » 09.02.2017, 14:42

Hallo,

ich bedanke mich auch für die Infos. Ich habe noch nei Algen gegessen und kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie sich schmecken.
Kann man sie auch selbst zubereiten?

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Azurblau
Beiträge: 6
Registriert: 19.04.2017, 15:47
Wohnort: Freiburg

Re: Algenspeisen – eine Azorenspezialität?

Beitragvon Azurblau » 20.04.2017, 13:29

Ich kenne Algen zum essen bisher nur vom üblichen Sushi. Werde mich aber bald auch mal an dieser Spezialität versuchen. ;)
Danke für die Infos! :)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast