Seite 1 von 1

einheimisches Essen

Verfasst: 22.12.2017, 10:21
von etepeteter
Hi Leute,
Ich bins nochmal. Da ich im Februar ja geplant habe die Inseln zu besuchen, wollte ich mal wissen wo ich so richtig schöne einheimische Küche bekommen kann. Ich finde um die Kultur richtig zu erleben muss man auch mal traditionelle Mahlzeiten gegessen haben. :)
Vllt habt ihr ja sogar Vorschläge, was ich mir bestellen sollte.

Liebe Grüße

Re: einheimisches Essen

Verfasst: 22.12.2017, 13:06
von Farbenzeit
Wo genau soll's denn hingehen ? Wäre hilfreich für Restaurant- Empfehlungen :mrgreen:

Was sollte man gegessen haben ?
Ich bin der absolute Fisch- Freund, da geht immer was. Tintenfisch ist ebenfalls sehr beliebt,
entweder Lulas (gegrillt oder in Sahnesoße) oder Polvo (da gibt's sehr leckeren Eintopf).
Aber es gibt auch sehr gutes Fleisch von glücklichen Azorenrindern.
Deftige Wurstsorten sind auch beliebt, auf Sao Miguel zB Blutwurst mit der dort wachsenden Ananas
ist ein ungewöhnlich, aber leckeres Geschmackserlebnis. Und natürlich wunderbaren Käse in allen Variationen,
vielleicht mit einem Pico- Wein ?!

Re: einheimisches Essen

Verfasst: 23.12.2017, 20:35
von qhrusty
Traditionelles Essen ist, zumindest hier auf Sao Miguel, Cozido. Der Eintopf wird mehrere Stunden im heißen Boden in Furnas oder Ribeira Grande gekocht und in den Restaurants angeboten. In Ribeira Grande kenne ich da allerdings nur eins in den Caldeiras in Ribeira Grande, in Furnas gibt es mehrere.

Re: einheimisches Essen

Verfasst: 17.01.2018, 12:22
von etepeteter
Hey,

Danke für die Rückmeldung!
Das klingt doch alles schon sehr vielversprechend und da es auch nach Sao Miguel geht, passt das ja auch super mit euren Tipps.
Ich bin ein "alles fresser" :lol: also freue ich mich sehr über jeden einzelnen Vorschlag.
Werde versuchen alles, was ihr mir hier vorgeschlagen habt, zu probieren!

Liebe Grüße,
Peter

Re: einheimisches Essen

Verfasst: 17.01.2018, 15:34
von Farbenzeit
Dann kann ich das Restaurante Jardim in Povoação empfehlen. Einfach, aber sehr lecker und günstig. Ganz familiär.

Gut (lass Dir die Fischplatte zeigen :-)), aber auch etwas gehobener (und teurer) Saca-Rolhas Taberna, in Relva, Richtung Flughafen.
Etwas unscheinbar von außen. Am besten einen Tisch reservieren oder früh ansein, dann hat man auch so vielleicht Glück.

Sehr gut und den Preis wert haben wir auch gegessen im 4 Plátanos bei Santo António. Schöne Aussicht aufs Meer.

Am Hafen sitzt man auch im Estrela do Mar in Vila Franca Do Campo, lecker und wie ich finde, recht ursprünglich.
Empfehlung: Chicharros (gegrillte Makrelen)

Aber es findet sich überall was, am Besten ein bisschen nach Bauchgefühl :mrgreen: aussuchen, schlecht haben wir nirgendwo gegessen, ab und an hatte man zwar das Gefühl, den Touristenaufschlag zu bekommen, aber ganz selten und teuer war's dann nach deutschen Verhältnissen eh nicht...

Ach ja, als "Nachtisch" zum Bica vielleicht noch einen Aguardente velha. Bom apetite !

Re: einheimisches Essen

Verfasst: 15.02.2018, 13:44
von quest
ohja auf die ganzen tollen Lokalitäten mit frischen Essen freue ich mich auch schon sehr :)

Re: einheimisches Essen

Verfasst: 08.03.2018, 11:53
von hussi
Ich war auch öfter mal auf Sao Miguel und schwärme ununterbrochen von Cozida.
Am besten auch mal ein paar Heimische ansprechen und nachfragen.
Kleine, häusliche Restaurant haben meistens das beste Essen... mit viel Liebe gemacht=)

Re: einheimisches Essen

Verfasst: 08.03.2018, 11:55
von Roman
Cozido