Seite 1 von 1

Zeit zum umsteigen

Verfasst: 21.09.2018, 06:28
von aurelia06
Hallo zusammen

Wieviel Zeit soll ich in etwa einplanen wenn ich in Lissabon umsteigen muss? Weiss jemand ob das Gepäck durchgecheckt wird? Beide Flüge wären mit TAP.


Liebe Grüsse und vielen Dank für Eure antworten.

Daniela

Re: Zeit zum umsteigen

Verfasst: 21.09.2018, 07:44
von Roman
Gepäck geht durch.

TAP ist ein sehr schlechter Carrier in diesem Jahr. Die Umlaufzeiten sind deutlich verkürzt worden. Es gibt kaum einen Flug, bei dem bei allen alles glatt läuft. das wahrlich schlechte ist aber der Service in Lissabon. Es gibt mehrere Rückmeldungen, wo man sich schlichtweg nicht um die Leute gekümmert hat. Unter einer Stunde Umsteigezeit betrachte ich als grundsätzlich nicht sicher, auch wenn natürlich der überwiegende Teil aller Passagiere ans Ziel kommt. Wenn es einen Anschluss <1h gibt und einen Anschluss 2,5-4,5h würden ich dennoch länger warten. In jedem fall mal grundsätzlich mit einkalkulieren, dass das Gepäck mit einer gewissen kleinen Wahrscheinlichkeit auf dem Festland hängen bleibt Das soll keine Panik verbreiten, sondern man kann sich ja im Handgepäck auf dieses mögliche Problem entsprechend einstellen. Das Gepäck kommt dann in aller Regel mit 1-2 Tagen Verspätung durch.

Re: Zeit zum umsteigen

Verfasst: 21.09.2018, 09:06
von aurelia06
Vielen lieben Dank für Deine schnelle und für mich sehr hilfreicher Antwort :-)

Re: Zeit zum umsteigen

Verfasst: 21.01.2019, 14:28
von LeaBienchen21
Habe auch ähnliches mit TAP gehört. Wenn man aber davon hört, dass sich einfach nicht um die Passagiere gekümmert wird, ist das eben schon keine gute Grundvoraussetzung, dass man sich auf einen solchen Anbieter verlassen kann. Da ist es schon wichtig, dass man etwas einplant und nicht unbedingt davon ausgeht, dass alles glattgeht. Das war bei mir auch schön öfters ein Fehler. Ansonsten gibt es heute ja auch schon auf Anbieter, wie flugrecht.de, welche einem helfen, eine Entschädigung zu bekommen. Darauf hat mich ein Kollege vor kurzem erst aufmerksam gemacht. Wenn ich das nächste Mal der Flug ausfällt, werde ich klagen :)

Re: Zeit zum umsteigen

Verfasst: 14.03.2019, 10:23
von gino
Roman hat geschrieben:
21.09.2018, 07:44
Gepäck geht durch.

TAP ist ein sehr schlechter Carrier in diesem Jahr. Die Umlaufzeiten sind deutlich verkürzt worden. Es gibt kaum einen Flug, bei dem bei allen alles glatt läuft. das wahrlich schlechte ist aber der Service in Lissabon. Es gibt mehrere Rückmeldungen, wo man sich schlichtweg nicht um die Leute gekümmert hat. Unter einer Stunde Umsteigezeit betrachte ich als grundsätzlich nicht sicher, auch wenn natürlich der überwiegende Teil aller Passagiere ans Ziel kommt. Wenn es einen Anschluss <1h gibt und einen Anschluss 2,5-4,5h würden ich dennoch länger warten. In jedem fall mal grundsätzlich mit einkalkulieren, dass das Gepäck mit einer gewissen kleinen Wahrscheinlichkeit auf dem Festland hängen bleibt Das soll keine Panik verbreiten, sondern man kann sich ja im Handgepäck auf dieses mögliche Problem entsprechend einstellen. Das Gepäck kommt dann in aller Regel mit 1-2 Tagen Verspätung durch.
Ich bin mit einer EMB 190/195 geflogen. Die Beinfreiheit war sehr bequem, der Service war gut und aufmerksam. Check-In, Boarding ... alles verlief nach plan und ohne Probleme und sehr pünktlich. Wenn sich die Gelegenheit ergibt werde ich auf jeden Fall wieder mit TAP fliegen.

Zeit zum umsteigen in LIS

Verfasst: 18.04.2019, 20:12
von Adikne
Hallo zusammen,

Wir fliegen im Juli von ZRH nach LIS mit SWISS und danach weiter nach Horta mit SATA. Wir haben in LIS nur 1h 20 Minuten Umsteigezeit. Ich überlege mir nur mit Handgepäck zu fliegen, so dass ich die Zeit für die Gepäckrückgabe einsparen kann. Ich gehe nicht davon aus, dass ich das Gepäck in Zürich direkt nach Horta durchchecken kann.

Einchecken sollte ich den Flug von LIS nach Horta online können, so dass dies in LIS nicht mehr nötig ist. Muss man nach der Ankunft in LIS nochmals durch den Security Check oder gibt es einen Transferbereich?

Danke für ein Feedback von euch.

A.

Re: Zeit zum umsteigen

Verfasst: 18.04.2019, 21:50
von Farbenzeit
Hallo, A.!
Vielleicht kannst Du bei der Swiss mal nachfragen, ob es Transfermöglichkeiten fürs Gepäck gibt.
Mit Handgepäck sollte es klappen, wenn der Flug pünktlich ist. Dann bleibt man im Transferbereich.
Oft muss man allerdings noch längere Wege zurücklegen zum Abfluggate und die werden auch teils erst spät angezeigt.
Definitiv ist es recht eng mit anderthalb Stunden, wenn nicht alles planmäßig verläuft.

Re: Zeit zum umsteigen

Verfasst: 02.06.2019, 21:42
von Hafic
Hallo alle zusammen,

also deine Antwort hast du sicherlich schon bekommen, aber da kann ich persönlich LeaBienchen21 zustimmen und es kann auch passieren, dass sich der Flug verspätetet oder annulliert wird. Bei einem Flug nach Mallorca hatte ich auch eine Flugverspätung bei der Airline Condor und die Verspätung war schon 13 Stunden.

Natürlich wusste ich, dass man bei solchen Fällen eine Rückerstattung bekommen kann, aber sowas ist mir vorher auch nicht passiert. Daher habe ich mich auf https://www.aviclaim.de/condor-flugverspaetung/ schlaugemacht, wo ich den Flugchecker von Aviclaim genutzt habe, um herauszufinden, ob die Möglichkeit besteht eine Rückerstattung zu bekommen, wobei ich mit ihrer Hilfe und der Hilfe ihrer Anwälte eine Rückerstattung bekommen könnte.

Daher falls du oder jemand anderes auch sowas schon erleben sollte, kann ich Aviclaim für solche Fälle nur weiterempfehlen.

LG

Re: Zeit zum umsteigen

Verfasst: 04.06.2019, 11:32
von Farbenzeit
Roman hat geschrieben:
21.09.2018, 07:44
Es gibt kaum einen Flug, bei dem bei allen alles glatt läuft. das wahrlich schlechte ist aber der Service in Lissabon.
Es gibt mehrere Rückmeldungen, wo man sich schlichtweg nicht um die Leute gekümmert hat.
Wir fliegen ja öfter, dazu noch in Zeiten, wo das Wetter nicht so stabil ist.
Wir hatten bei der TAP noch nie erwähnenswerte Schwierigkeiten.
Bei SATA gab's bisher erst zweimal Probleme durch Flugausfälle.
Beide Male wurde freundlich, flott und gut geholfen.
Umbuchungen, Essensgutschein, Taxitransfer und (Luxus)Hotel ohne Diskussionen übernommen. Alles gut organisiert.
Oder wir hatten einfach nur 5 Jahre Glück.
Rechnen muss man allerdings mit solchen Dingen. Ist halt nicht die Deutsche Bahn :mrgreen: .