Mietwagen Flores und Fajal

Autoverleiher und ihre Tücken - Hier geht es um gute und schlechte Angebote im Mietwagenmarkt.
Antworten
Milka1987
Beiträge: 16
Registriert: 28.10.2016, 14:23

Mietwagen Flores und Fajal

Beitrag von Milka1987 » 21.06.2017, 13:59

Hallo an alle!

Unser Azorenurlaub rückt nun immer näher... :D
Im August soll es los gehen.
Hätte noch ein paar Fragen bezüglich Mietwägen auf Flores und Fajal.

Kann jemand gute Agenturen empfehlen?
Bei den großen Unternehmen hab ich schon angefragt aber da ist leider kein Auto mehr verfügbar...

Empfehlt ihr überhaupt ein Mietauto? Oder denkt ihr mit Taxis ist es ebenso machbar?
Wir würden gerne viel wandern gehen und müssten halt irgendwie zu de Ausgangspunkten der Touren gelangen...

Liebe Grüße und Danke im Voraus!
Steffi

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 999
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Mietwagen Flores und Fajal

Beitrag von Roman » 21.06.2017, 17:31

Wenn ihr die Vermieter bereits kontaktiert habt und dort eine Absagen erhalten habt, dann ist das auch so. Dafür hättet ihr mindestens 2-3 Monate früher anfragen müssen. So ist das auf den Azoren. Auch wenn das an dieser Stelle keine große weitere Hilfe darstellt. Der Tipp nach einem guten Vermieter hat sich daher erübrigt. Ihr könnt lediglich hoffen, dass kurzfristig tageweise jemand abspringt. Auf Flores gibt es ohnehin kaum Angebote und Auf Faial ist, insbesondere Anfang August zur Semana do Mar, ohnehin monatelang im Voraus alles weg.

Macht die Touren mit Bus und Taxi. Auf Faial fährt vormittags 1x ein Bus in beide Richtungen ab Horta. Auf Flores gibt es ebenso touristentauglichen Busverkehr. Der Rückweg gegen Abend erfordert dann mangels Verbindung ein Taxi.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Milka1987
Beiträge: 16
Registriert: 28.10.2016, 14:23

Re: Mietwagen Flores und Fajal

Beitrag von Milka1987 » 21.06.2017, 18:21

Lieber Roman,

danke für deine Antwort.
Dann akzeptieren wir mal, dass das mit dem Mietauto wohl nix wird...
Für Flores hätten wir ein Angebot gefunden, für 5 Tage 470 Euro. Das ist sehr viel oder?
Meinst du es rentiert sich oder ist Bus und Taxi die bessere Wahl auf Flores?

Sind die Taxiverbindungen auf den Inseln Flores Faial und Pico gut? Sprich man bekommt auch ein Taxi wenn man eins braucht und muss nicht Stunden lang warten oder? Obwohl es August ist...Vielleicht hast du da ja auch Erfahrungen?!

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Mietwagen Flores und Fajal

Beitrag von hjh » 21.06.2017, 18:34

Lieber Roman,
die Autokorrektur hat Dir einen lustigen Streich gespielt. Grundsätzlich glaube ich, dass ein Seemann immer mit dem Meer zu tun hat. Hier soll es aber die "Semana do Mar" sein, die "Woche des Meeres", die wohl größte alljährliche Veranstaltung der Insel Faial.
hjh

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 999
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Mietwagen Flores und Fajal

Beitrag von Roman » 21.06.2017, 19:58

Das habe ich korrigiert.

Flores ist immer teuer in Sachen Mietwagen. Annähernd 100 EURO pro Tag ist aber deutlich überm Schnitt. Es kommt aber natürlich auf die Fahrzeugklasse an. Wenn nur noch die Oberklasse verfügbar wäre dann käme das wieder hin.

Taxis stehen überhaupt nicht rum. Allenfalls in Santa Cruz. Selbst in Lajes wird es da schon schwer. man muss sich die Nummern der Taxifahrer mitnehmen und alle nacheinander durchrufen. Oder man organisiert vor. Dann sollte an den tag aber auch gut organisieren und zur Sicherheit die Nummer des Fahrers dabei haben. Auf den kleineren Inseln spricht nur die Hälfte der Fahrer Englisch. Das erschwert den Kontakt, zumindest am Telefon. Auf Faial dagegen gibt es eine Zentrale. Das ist einerseits einfacher aber andererseits wenn man oben in Cedros eins braucht dann dauert es auch 45 Min bis es dort ist.

Vielleicht ergibt sich ja bei einem der drei Vermieter noch kurzfristig was. Aufgrund des Termins, der Warteliste und dem geringen Angebot allerdings gilt hier wie andernorts: es wird vermietet was fährt..... Man darf sich allerdings nicht auf die Onlineportale verlassen. Man muss bei so Dingen immer direkt anregen oder anrufen. Die Onlineplattformen haben nur mit wenigen Anbietern Verträge. Die übrigen könnten noch Angebote haben. Vielleicht auch nur für einige Tage. Den Rest kann man dann auf eigene Faust erkunden und sich dafür den näheren Umkreis bow die per Bus erreichbaren Ziele herauspicken.

Sorry, so ist das eben auf den Azoren.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Atlantico
Beiträge: 49
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Mietwagen Flores und Fajal

Beitrag von Atlantico » 21.06.2017, 20:27

Wir hatten zwar auf allen drei Inseln einen Mietwagen, haben aber nach Streckenwanderungen auf Pico und Sao Jorge je einmal ein Taxi benutzt und das hat immer tadellos geklappt, obwohl es nicht vorbestellt war. Wir haben einfach angerufen und nach relativ kurzer Wartezeit waren die Taxen da. Hat auf Englisch gut geklappt. Auf Pico wollten wir eigentlich noch eine weitere Taxe ordern, haben dann aber andere nette Touries angesprochen, die uns prompt zu unserem Wagen zurückgefahren haben, da sie einen ähnlichen Rückweg hatten. Damit haben wie eh sehr gute Erfahrungen auf den Azoren und den Kleinen Kanaren gemacht. Das scheint auf kleinen, wenig touristischen Inseln sehr gut zu klappen. Genauso haben wir es auf diesen Inseln auch schon öfter erlebt, dass einen Einheimische, die man nach dem nächsten Taxenposten oder einer Rufnummer fragt, anbieten gegen einen geringen Obulus zum Fahrtziel zu bringen. Oft lösen sich solche Transportprobleme irgendwie von allein und man lernt dabei zudem noch nette Menschen kennen.

Relativ weit hinten in diesem Fred hat Roman netterweise viele Taxennummern für Pico und Sao Jorge hinterlassen:

http://forum.azoren-online.com/viewtopi ... =44&t=1286

Viel Spass auf den Inseln! Uns haben Faial, Pico und Sao Jorge sehr gut gefallen und wir haben große Lust wiederzukommen.

harikafula
Beiträge: 82
Registriert: 27.06.2012, 13:41

Re: Mietwagen Flores und Fajal

Beitrag von harikafula » 25.06.2017, 23:51

Komme gerade von Flores zurück, es hat problemlos geklappt mit den Taxis. Das kann in der Hauptsaison sicher anders sein.
Gute Erfahrung haben wir auch mit der Firma Experience OC gemacht, die u.a. auch Transfers zu den normalen Taxi-Tarifen anbietet. Die haben Fahrzeuge in Fajã Grande und in Santa Cruz www.experienceoc.pt
Von Fajã Grande kann man já im Prinzip mindestens 4 Wanderungen starten oder beenden. Wenn man dort seine Unterkunft hat, braucht man also nur einen Transfer, da macht Mietwagen keinen Sinn…
Eine aktuelle Taxifahrerliste im Anhang:
IMG_20170619_105940.jpg
sowie ein Busfahrplan:
IMG_20170619_104555.jpg

Peaches
Beiträge: 1
Registriert: 25.04.2018, 20:59

Re: Mietwagen Flores und Fajal

Beitrag von Peaches » 28.04.2018, 15:38

Hallo zusammen,
wir verbringen dieses Jahr im Julie unsere zweiwöchigen Flitterwochen auf den Azoreninselsn Sao Miguel und Flores.
Da wir auf Flores in Fajazinha wohnen werden und dort die vier Wanderungen machen wollen, stellt sich uns die Frage Mietwagen ja oder nein. Die Wanderungen sind allesamt one way, sodass wir eh zurück ein Taxi organisieren müssten.
Jetzt meine Frage, die vermutlich herade harikafalu beantworten kann: Wieviel kostet denn so ein Taxi auf Flores?
Beste Grüße + vielen Dank für eure Infos!

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 999
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Mietwagen Flores und Fajal

Beitrag von Roman » 28.04.2018, 20:03

Das Taxi kostet auf allen Inseln der Azoren gleich viel. Ich meine, es waren zuletzt knapp 70CENT/km. Nur zu bestimmten Zielen gibt es andere Tarife (zB Caldeira/FAI oder Capelinhos/FAI oder Casa da Montana/PIX ...).

ExperienceOC vermietet inzwischen auch Mietwagen und hat auch Roller.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast