verbindung zwischen den azoren

Egal ob mit dem Schiff oder mit dem Flugzeug - hier geht es um die Verbindungen zwischen den neun Inseln der Azoren.
Antworten
cruella
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2012, 21:26

verbindung zwischen den azoren

Beitrag von cruella » 30.01.2012, 22:32

Hallo!
Bin neu in diesen Forum möchte mich vorstellen mein Name ist Silvia und wir leben in Wien.
Wir fliegen das erste mal auf die Azoren gestern habe ich die Flüge von Wien nach Funchal und von Sao Miguel nach Wien gebucht.
Da ich unsere Reisen immer selber zusammen stelle kommen nun meine Fragen :shock: :idea: .
Wir wollen folgende Inseln besuchen von Funchal nach Sao Miguel dann weiter nach Flores 2 Nächte dann Faial 2N.von Faial mit der Fähre nach Pico 1N. und von dort mit der Fähre nach Sao Jorge 2N.
da ich keine direkt Flüge gefunden habe. Werden wir mit der Fähre fahren.Kann mir jemand sagen ab wann man die Fähren buchen kann was sie ungefähr kosten könnten? Dann geht es weiter nach Terceira für 2 N. und von dort nach Sao Miguel für 5 N. Ist das machbar? Sollten wir auf einer Insel länger oder kürzer bleiben?Wo wäre der beste Platz zum Übernachten?Viele Fragen ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.
Danke in vorraus Mfg.Silvia

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von Roman » 31.01.2012, 09:21

Servus.

nicht böse sein, aber ihr habt euch offenbar noch nicht eindringlich mit dem thema beschäftigt. Zunächst: Funchal liegt auf Madeira. Ein ganz anderer Archipel. Von madeira auf die Azoren geht es nicht mit dem Schiff, nur mit dem Flugzeug übers Festland. Vermutlich bekannt.

Vom Festland kommt ihr dann nach Sao Miguel. Zähle ich zusammen, wollt ihr vermutlich eine Woche auf den Azoren verbringen. Die Azoreninseln von West nach Ost betrachtet liegen über 500km auseinander (Flores-Sao Miguel). das mit der Fähre zu machen ist schlicht Zeitvergeudung. Zudem fährt die Fähre nach Flores nur so selten, dass es ohnehin ein Glücksspiel wird, genau eines dieser Wochenenden zu erwischen, wo man hin und wieder zurück kommt. Schlagt euch das also aus dem Kopf mit der Fähre. Ebenso das mit der vielen Weiterreiserei. Fliegt von Funchal mit Zwischenstopp nach Sao Miguel und weiter nach Faial oder Pico. Übernachtet dort drei Tage und macht von hier aus einen Tagesausflug auf die Nachbarinsel mit der Kleinfähre. dann reist weiter nach Sao Jorge mit der Kleinfähre und bleibt dort nochmals zwei Tage. Wenn ihr zurückfliegt müsst ihr vermutlich wieder nach Sao Miguel zurück. Dort bleibt ihr bis zum Schluss. Ihr werdet dann immer noch "aus dem Koffer" leben durch die Umherzieherei und allensfalls die Inseln aus der Fensterscheibe des Mietwagens erleben, aber es wird allemal stressfreier sein, wie wenn ihr zusätzlich auch noch das abgelegene Flores einschiebt. Ein Urlaub in Ruhe jedenfalls wird dieser Rundtripp nicht. Wen ihr den wünscht, beschränkt euch gleich auf Sao Miguel ohne Weiterreise und komtm ein ander Mal wieder. Bei so häufigem Bettenwechsel ist ein Mietwagen unabdingbar. Damit ist es eh egal, wo ihr wohnt. Wählt einen Platz nahe des Flughafens/Fährhafens, dann spart ihr euch beim Weiterreisen zumindest Anfahrtszeit.

Gruß, Roman.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

cruella
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2012, 21:26

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von cruella » 31.01.2012, 20:14

Anscheinend habe ich unserer Reise falsch beschrieben!
Wir fliegen von Funchal wo wir 6 Tage bleiben nach Sao Miguel 1 N. von dort fliegen wir nach Flores 2N. von dort fliegen wir nach Horta 2N. und von dort wollen wir nach Pico mit der Fähre fahren und von Pico mit der Fähre nach Sao Jorge dort bleiben wir wieder 2N. und von dort nach Terceira wieder 2N. und von dort nach Sao Miguel für 6N. von da fliegen wir zurück nach Wien.
Meine Frage war ab wann man die Fähren überfahrten buchen kann und was es ca kosten könnte.Lieber Roman ich habe mich beschäftigt mit den Azoren und da ich mir nicht ganz sicher frage nach eurer meinung .Auserdem kann man ein wenig netter antworten. wir waren schon sehr viel auf der ganzen Welt unterwegs und es war noch nirgends zu kurz oder lang.Darum frage ich in diesen Forum nach ob wir wo länger oder kürzer bleiben sollen oder was weg lassen sollten.Es ist mir bewusst das es stressig wird aber es sind nur ca 40 Minuten flugzeiten. Und wenn man sich die geführten rundreisen anschaut sind die nicht länger oder kürzer. Darum wollte ich euren Rat das ich die Inlandsflüge und Hotel in den nächsten Tagen buchen kann. :o

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von Roman » 31.01.2012, 20:44

es steht am anfang: "nicht böse sein". Von einer Woche zusätzlich auf Sao Miguel war nie die Rede. Sei's drum.

Die Fähren kann man nur vor Ort buchen. Das betrifft sowohl die Fähren von Inselgruppe zu Inselgruppe wie auch die im Triangulo. Für die kleinen Fährschiffe im Triangulo gibt es keine Buchung. Man geht 30 Min vorher an den Schalter und holt sich das Ticket. Reservieren kann man sich einen Platz da ohnehin nicht. Man kann sich das Ticket aber auch schon einen Tag vorher holen, wenn man gerade in der Nähe ist. Bei den Atlanticoline-Fähren muss man vorher buchen und reservieren. Aber es geht nur vor Ort. Und es gibt bei den großen Fähren einen richtigen Check-In. Sollte sich am fahrplan was ändern oder aufgrund des Wetters die Fähre wieder umdrehen, hat man eben Pech und der Urlaubsplan gerät durcheinander. So ist das auf den Azoren eben. Reisepläne für die Fähren so sie veröffentlicht sind gibt es hier: http://www.azoren-online.com/azoren/url ... ndex.shtml . Da stehen auch die Preise. Für 2012 wird der Fährplan sicher erst im April bekannt oder später. er soll sich aber nicht grundlegend ändern, so die Atlanticoline. Bei der Transmacor ist der Fährplan auch immer davon abhängig, welche Schiffe gerade eine Lizenz bekommen oder auch untersagt bekommen haben. Oder wo der Motor mal wieder kaputt ist und nichts geht. Auch das gibts.

Ich finde den Reisekalender 1+2+2+1+2+2+6 dennoch zu stressig oder zumindest verbesserungsfähig. Alle Angebote im Netz 5 Inseln in 7 Tagen oder 7 Insel in 14 Tagen hören sich schön an aber sind realitätsfremd. Das betrifft grundsätzlich und insbesondere die in Eigenregie durchgeführten Rundreisepakete mit Mietwagen. Etwas anders sieht es bei den geführten Touren aus. Diese Rundreisepakete sind meist Wanderwochen oder Highlight-Pakete. Es gibt auch Anbieter, bei denen man mit dem bus über die Insel fährt, ein paar Mal aussteigt, der Reiseleiter ein paar Sätze über Geschichte verliert und dann geht es auch schon weiter. Ein richtiges Erlebnis ist das vermutlich nicht. Ich kann Dir das aus erster Hand erzählen, denn ich bin in diesem Jahr selbst für einen regionalen Anbieter als Guide mit Gruppen verplant. Hier und auch bei vergleichbaren Angeboten geht es ausschließlich darum die Wanderhighlights und ein Best of anzubieten. Alles ist Monate vorher geplant und durchdacht, straff durchorganisiert und basiert auf langjähriger Erfahrung und guten Kontakten. Wer noch nie auf der Insel war, dem fehlen diese Ortskenntnisse, die Einschätzung der Wetterlage oder über das, was sich an einem bestimmten Tag lohnt oder auch nicht. Das ist nichts spezielles für die Azoren, sondern gilt fast überall auf der Welt.
Zudem täuschen die kurzen Flugzeiten. Eine Stunde Flugzeit plus eine Stunde vorher am Flughafen plus 30 Min Anreise plus 30 Min Gepäck und Mietwagen und nochmals 30 Min bis zur Unterkunft sind schnell ein halber Tag. Wenn man sich nicht auskennt und noch orientieren muss ist es umso anstengender. Da sind Flugverschiebungen oder Unpünktlichkeiten der SATA noch nicht mit eingerechnet. Dann ist man statt 2 Tagen noch eineinhalb auf der Insel und an einem Tag ist noch nicht so gutes oder sogar schlechtes Wetter und der gesamte teure Ausflug samt Flugkosten für 48 Stunden auf eine andere Insel wird zum teuren Luxustrip. Ich kann euch daher dringend dazu raten, die 2 Tage Flores abzustreichen oder wenn ihr euch damit wohler fühlt die 2 Tage Terceira. Alle Inseln im Triangulo sind schnell, sicher und billig erreicht und kombinierbar. Wenn es euch gefällt, kommt wieder und kombiniert Flores mit einem Tag auf Corvo oder ihr kombiniert Terceira mit zwei Tagen auf Graciosa. Ihr könnt die dadurch gewonnenen 2 Tage viel besser ins Triangulo stecken und euch dort die Zeit vertreiben. Es ist viel zu schade, eine Insel in 48 Stunden abarbeiten zu müssen und dabei an den schönsten Stränden, herrlichsten Aussichtspunkten oder nettesten Dörfern vorbeifahren zu müssen, weil es die Zeit nicht hergibt.

Wenn ihr in Sao Miguel einfliegt, erkundigt euch rechtzeitig, ob es nicht am selben Tag noch möglich ist, mit einer Abendmaschine weiterzufliegen, so könnt ihr weitere Zeit gewinnen. das geht zB nach Terceira problemlos in aller Regel. Ihr müsstet dann gegebenenfalls den Reiseplan umstellen. Nun habt ihr die Internationalen Flüge schon gebucht. Ein gutes Reisebüro hätte euch darüber informieren müssen, dass ihr es meistens billiger haben könnt, wenn ihr die Flüge von Insel zu Insel gleich mitbucht. Vermutlich geht das nun nicht mehr. Schade. So kosten, extra gebucht, die Flüge den regulären vollen Preis. Vielleicht lässt sich daran noch etwas ändern, wenn man darauf anspricht.

Ähnliche Fragen, wieviele Insel in welcher Kombination in welcher zeit zu kombinieren wurde schon mehrfach im Forum in allen möglichen Kombinationen diskutiert. Vielleicht dient euch auch das als Anhalt.

Gruß, Roman.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von klee » 01.02.2012, 12:10

Hallo Silvia,

was die Eckdaten/Fähren etc. angeht, kann ich Romans Beitrag nicht viel hinzufügen.

Ich war schon mehrfach auf den Azoren, habe auch "Inselhüpfen" gemacht. Während man die Highlights von Faial durchaus mal in 2 Tagen abklappern kann (aber lange nicht alles gesehen hat), so finde ich 2 Tage/Nächte für Flores einfach viel zu wenig. So schade es wäre, Flores wegzulassen, auch ich würde euch dazu raten, den Besuch lieber auf ein anderes Mal zu verschieben, wenn ihr mehr Zeit mitbringt. Natürlich ist es "machbar" und wenn euch eine oberflächliche Autotour über die Insel genügt, dann o.k.. Aber das Flair, die Ruhe und die Besonderheit von Flores erschließt sich nur den Gemütlichen, denen, die zu Fuß unterwegs sind. Viele der schönsten Inselecken sind einfach nur zu Fuß oder gar per Boot erreichbar.

1 Nacht für Pico halte ich auch für sehr wenig, es sei denn, es geht euch nur darum, mal da gewesen zu sein. Die Insel ist (wie auch Sao Jorge) ziemlich lang und alles an 2 halben Tagen mit dem Auto abzuklappern halte ich für sehr ambitioniert. Faial ist die kleinste der drei Inseln, die kann man an 1 Tag locker umrunden. Andererseits ist dort ein wenig mehr los. Ist also die Frage, was ihr machen wollt. Pico und Sao Jorge ist mehr für die Wanderer und Naturliebhaber, Faial auch für die, die etwas Seglerflair etc. wollen.

Was die geführten Reisen angeht: bei diesen Reisen hüpft man sicherlich auch nur durch die Highlights der Inseln. Aber es ist auch alles gut organisiert und die Leute kennen sich aus, haben sofort mehrere Alternativen im Hinterkopf, wenn irgendwas nicht klappt. "Ah heute schlechtes Wetter an der Westküste, also Planänderung und lieber einen Ausflug an die Ostküste, da ist es schöner." Wenn ihr nicht super Vermieter habt, die euch jeden Tag tolle Tipps geben, dann braucht ihr für die Entscheidung, was man an dem Tag tun kann, einfach länger. Von daher finde ich es nicht ganz sinnvoll, sich nach den Tagesangaben der Reiseveranstalter zu richten.

Vielleicht hab ich es überlesen, aber in welchem Zeitraum werdet ihr reisen? Davon hängt nämlich fähren- und flugmäßig auch noch einiges ab.
Ich wünsche auf jeden Fall noch eine schöne Planung!

Viele Grüße
klee
Meine Reiseberichte:
http://www.acores9.de

cruella
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2012, 21:26

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von cruella » 01.02.2012, 20:57

Vielen Dank!
Für eure Antworten wir sind von 15.08-29.08.2012 auf den Azoren.
Und vorher auf Madeira für 1 woche. Habe alle Flüge gebucht Die Frage die noch offen bleibt lieber 2 N. oder 3N. Horta oder Sao Jorge.
Pico auslassen, ich wollte von Horta mit der Fähre nach Pico und von Pico nach Sao Jorge, oder von horta mit der Fähre nach Sao Jorge.
Danke Mfg. Silvia :?

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von Roman » 01.02.2012, 21:15

Ob ihr mehr zeit für faial oder mehr zeit für sao jorge verwendet hängt zunächst davon ab was ihr tun wollt. auf faial gibts mehr zu sehen als auf sao jorge. sao jorge dagegen bietet mehr zum wandern und erleben. wenn ihr pico nun aussen vor lassen wollt wäre es günstiger 3 nächte auf faial zu verbringen. ihr kommt von horta schneller öfter und billiger nach pico hinüber sollte es euch vor ort doch für einen tagesausflug reizen.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Andreas 25
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2012, 18:25

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von Andreas 25 » 13.05.2012, 18:37

Hallo zusammen,

ich fliege in zwei Wochen von Sao Miguel nach Flores mit Zwischenlandung in Horta, und das selbe auch wieder Retour.
Weiß von euch zufällig jemand, wie der Zwischenstopp in Horta aussieht, muss ich dort aus- und wieder einsteigen, oder darf man als durchreisender sitzenbleiben?

Besten Dank!!! :D

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von Roman » 13.05.2012, 19:03

Nein. jeder muss raus und dann wieder rein. Egel wie kurz der Stopp ist und egal auf welcher Insel.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Benutzeravatar
KabbaKaba
Beiträge: 4
Registriert: 16.05.2012, 10:53
Wohnort: Grömitz

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von KabbaKaba » 24.05.2012, 08:22

Das heißt dann auch, dass man beim Boarding wieder alles vorzeigen muss, richtig!?

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von klee » 24.05.2012, 08:29

nein, normalerweise bekommt man eine Transfer-Karte und kann zuerst wieder rein. Es sei denn sie hätten das seit dem letzten Jahr geändert.
Meine Reiseberichte:
http://www.acores9.de

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von Roman » 24.05.2012, 10:05

richtig: es gibt an den umsteigeflughäfen (zB Faial oder Terceira) farblich oder numerisch getrennte Karten, die einem gleich vor oder am kofferband ausgeteilt werden. wer daran vorbeiläuft sollte sich eine nehmen. damit kommt man dann gleich in den abflugbereich und hat beim boarding des anschlussfluges mit all den körperlich eingeschränkten personen und familien mit kindern vorrang vor dem rest der meute.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von klee » 24.05.2012, 11:44

Auf Corvo war's vollends niedlich: Es gab auch keine Karten, so groß war die Meute ja dann auch nicht ... ;-)
Meine Reiseberichte:
http://www.acores9.de

Ténéré
Beiträge: 107
Registriert: 02.03.2013, 16:21
Wohnort: Saarland

Re: verbindung zwischen den azoren

Beitrag von Ténéré » 09.03.2015, 16:08

Ich schreib´s mal hier ein um kein neues Thema zu eröffnen.

Sata bastelt gerade sowas von am Sommerflugplan 2015, langsam nervt es. Wer Buchungen für den Sommer hat sollte jetzt immer mal wieder den Status überprüfen. Bei meinem Trip hat es 2 Verbindungen zwischen den Inseln zerrissen, die sind gar nicht mehr möglich und schon gar nicht am gewählten Tag. Callcenter nicht erreichbar, da herrscht wohl das nackte Chaos.
Meine Bilder: azo.re

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste