LANDKARTEN/WANDERKARTEN

Bücher und Publikationen aller Art über die Azoren.
Antworten
chilene
Beiträge: 21
Registriert: 10.01.2012, 13:09

LANDKARTEN/WANDERKARTEN

Beitrag von chilene » 14.01.2012, 13:58

HALLO ZUSAMMEN,

ICH WAR ECHT BEGEISTERT VON DER SEITE DES "INSTITUTO GEOGRAFICO DO EXÉRCITO".
DIE SEITEN SIND AUCH AUF DEUTSCH UND MIT ONLINE SHOP.
http://www.igeoe.pt
EINE OPTIMALE INFORMATIONSQUELLE FÜR JEDEN DER LANDKARTEN VON DEN AZOREN SUCHT.

GRUSS,
RAINER

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: LANDKARTEN/WANDERKARTEN

Beitrag von hjh » 14.01.2012, 21:02

Lieber Chilene,
das ist ein guter Tipp. Ich habe mir da auch schon meine Karten besorgt.
Was aber überraschend ist: Auf den Azoren gibt es keine Top. Karten im Maßstab 1: 25.000 zu kaufen.
In Deutschland dagegen in jeder Buchhandlung und in jedem Touristenshop.
Allerdings haben die http://www.amigosdosacores.pt/ gute Wanderhefte mit Kartenausschnitten herausgegeben.
Ich bin dort seit vielen Jahren Mitglied und empfehle die Mitgliedschaft in diesem rührigen Naturschutz- und Wanderverein sehr, auch weil man der Geschäftsstelle alle Hefte erhalten kann.
Hermann-J.

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1010
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: LANDKARTEN/WANDERKARTEN

Beitrag von Roman » 15.01.2012, 17:55

Man muss allerdings der Vollständigkeit hinzufügen, dass die Karten aus den ajhren 1999-2002 stammen. Gerade auf den bevölkerungsreichen Inseln hat sich seitdem sehr viel geändert. Mal davon abgesehen, das man sich zB für einen Sao Miguel Urlaub gleich ein ganz dickes Kartenpaket zulegen muss, wird man feststellen, dass es vor Ort nur noch höchst eingeschränkt tauglich ist. Als Straßenkarte scheiden sie schon allein aus Gründen der Größe aus. Als Wanderkarte muss man sich damit abfinden, dass viele Erdwege inzwischen zu Straßen wurden. Fußpfade sind nur da eingezeichnet, wo sie der Kartograf aus dem Luftbild ersehen konnte. Die interessantesten Wanderwege sind daher im entscheidenden teil im Wald nicht kartografiert oder falsch eingezeichnet, so dass der Verdacht naheliegt, der Kartograf wußte zwar dass hier ein Weg verläuft, aber nicht wo. Als Fußweg eingezeichnete Wege sind zudem nicht selten überwachsen.
Für die kleineren Insel sind die Karten dagegen aufgrund der geringeren Anzahl an Änderungen noch heute tauglich. Noch besser ist es allerdings, wenn man auch die bis in die 50er Jahre zurückliegenden beiden Vorserien hat. Vergleicht man alle drei Versionen, so wird man feststellen, das einige Fußwege die früheren Hauptverbinungswege waren, bevor es Straßen gab. Diese sind meist heute noch erhalten und bieten die größte Chance des Durchkommens.

Die insgesamt günstigere Alternative ist die 1:50.000 aus dem Verlag freytag&berndt. Hier sind die Wege laufend aktualisiert und es sind ebenfalls Höhenlinien vorhanden, wenn auch im größeren Höhenraster.

Gruß, Roman.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast