Kann denn Fado fade sein? Meine Abenteuer in Portugal

Bücher und Publikationen aller Art über die Azoren.
Antworten
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Kann denn Fado fade sein? Meine Abenteuer in Portugal

Beitrag von hjh » 07.06.2013, 09:04

Verlag Wilhelm Heyne, München 2012. 303 Seiten. 8,99 €.

Nein, ein Azorenbuch ist dies nicht, aber ein Portugalbuch, das auch für die Azoren gilt. Wenn auch die Überschrift ein bisschen „fade“ wirkt, so ist es der Inhalt ganz gewiss nicht.
Die Autorin hat sich in einen Portugiesen verliebt. Und da sie einen modernen Beruf hat, der auch per Internet aus der Ferne ausgeübt werden kann, zieht sie mit ihm auf den portugiesischen „Kontinent“.
Wer Portugal und die Azoren kennt und liebt, dem kommt das, was Christina Zacker hier von der portugiesischen Sprache von der portugiesischen Mentalität, von portugiesischen Eigenheiten, von portugiesischem Leben und insbesondere von portugiesischen Behörden und Einrichtungen so liebenswert und spannend erzählt, auch auf den Azoren sehr bekannt vor. Man lernt dennoch sehr viel dazu und versteht dann die Menschen besser. Zudem findet sich immer wieder eine „Kleine Notiz am Rande“, in der auf Besonderheiten eingegangen wird. Oder wissen Sie schon, was ein „T 0“ ist, dass „Sardinhas assadas“ zu den sieben Wundern der portugiesischen Gastronomie gehören oder was es mit dem Bacalhau, dem Stockfisch, auf sich hat?
Lesen Sie dieses Buch zum Schmunzeln! Und zum besseren Verständnis des portugiesischen Lebensraums!
hjh

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast