Ländlicher Tourismus auf den Azoren: 1. Halbjahr 2015

Wahl-Azorer unter sich - hier ist der Platz für Fragen, Tipps und Anmerkungen von Resident zu Resident.
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Ländlicher Tourismus auf den Azoren: 1. Halbjahr 2015

Beitragvon hjh » 01.10.2015, 16:36

Nach kürzlich vom Statistikdienst der Azoren veröffentlichten Angaben hat sich der ländliche Tourismus in der ersten Hälfte des Jahres 2015 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres wie folgt entwickelt:

Die Zahl der Gäste in ländlichen Tourismuseinrichtungen (Bauernhäuser, Ferienhäuser) stieg um 743 Gäste. was einen Zuwachs von 27,1% ergibt. Eine leichte Zunahme gab es bei den Hotelgästen aus Portugal, obwohl die meisten Gäste, die Tourismusunternehmen im ländlichen Raum wählten, im Ausland ansässig sind.

Wesentliche Erhöhungen der Übernachtungen ausländischer Gäste: Großbritannien (100%); Italien (87,5%); Holland (86%); Österreich (65,6%) und die USA (49,3%);

Die Inseln, die eine größere Anzahl von Gästen in ländlichen Tourismuseinrichtungen konzentrieren, sind: São Miguel (29,3%); Faial (26,2%); Pico (19,7%) und Flores (10,3%). Insgesamt gab es im ländlichen Tourismus einen Anstieg von 1.131 Übernachtungen (9,5 %).

Die Inseln, die eine größere Zahl an Übernachtungen in ländlichen Tourismus haben, sind: Sao Miguel (39,4%); Faial (20,2%); Pico (19,5%); Terceira (10,8%) und Flores (9,4%).

Die Zahl der Betriebe ist konstant geblieben, während die Zahl der verfügbaren Betten leicht gesunken ist (-0,5%). Die Erträge erhöhten sich um 6,4%; Löhne und Gehälter stiegen um 1,5%.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast