Wanderungen Sao Miguel

Benötigen Sie Tipps und Ratschläge für Wanderungen und Ausflüge oder möchten Sie allen MitleserInnen Ihre Erlebnisse mitteilen ?
Benutzeravatar
mellili
Beiträge: 17
Registriert: 24.05.2012, 09:16

Re: Wanderungen Sao Miguel

Beitrag von mellili » 05.06.2012, 13:17

Aso ich find die Kategorie übrigens super. Ich werd nach dem Urlaub ein paar Feedbacks reinschreiben :)

Hab ich schon gesagt das ich mich schon soooooooo freue :) Nach 4 Jahren ist es endlich so weit <3 Morgen um die Zeit sitzen wir gerad im Flieger <3 jippi

*freu

Galiante
Beiträge: 24
Registriert: 01.06.2015, 14:07

Re: Wanderungen Sao Miguel

Beitrag von Galiante » 11.08.2015, 21:35

Hallo zusammen

Wir sind vom 14. bis 25. September auf Sao Miguel und freuen uns schon sehr auf die Insel. Da wir auch einige Wanderungen unternehmen wollen, die Frage an euch: Was sollte man neben den Basics (Verpflegung, Erste Hilfe-Set, warme Jacke, Regencape) unbedingt im Rucksack haben?

Wir denken da an Regenhosen, Lampen für Tunnels oder Höhlen, usw.

Und: Sind die Kuhhunde wirklich so gefährlich wie von Michael Bussmann beschrieben? Ob der von ihm empfohlene Dog Chaser auch bei älteren Hunden wirkt, wagen wir zu bezweifeln, da einschlägige Tests gezeigt haben, dass ältere Tiere die ausgesendete Frequenz nicht mehr wahrnehmen...

Wir sind schon gespannt auf eure Antworten.

LG
Galiante

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1023
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Wanderungen Sao Miguel

Beitrag von Roman » 11.08.2015, 21:42

Gegen einen abtrünnigen Hund hilft immer noch das bekannte Pfefferspray. Ich bin in über 10 Jahren und mehren 1000 Kilometern Wanderwege noch nie in eine kritische Situation gekommen.

Tunnels und Höhen gibt es relativ wenige. In Kürze wird der Janela do Inferno Wanderweg oberhalb von Lagoa auf Sao Miguel eröffnet. Er ist schon markiert und die Tafel steht schon, allerdings noch ohne Inhalt. Dafür sollte man dann eine Taschenlampe dabei haben. Ansonsten sind auf Sao Miguel vom Tunnel von Seite Zitates abgesehen keine Lampen notwendig.

Für ende September ist das Wetter ausschlaggebend. Heute ist es zB relativ frisches Herbstwetter und das mitten im August. Nach einem verregneten und windigen Tag fühlt es sich an wie im Herbst 2 Monate später und auch die sonst so prallvollen Gassen in Ponta Delgada sind wie leergefegt.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Galiante
Beiträge: 24
Registriert: 01.06.2015, 14:07

Re: Wanderungen Sao Miguel

Beitrag von Galiante » 12.08.2015, 17:32

Hallo Roman

Danke für die Infos. Gibt es das Pfefferspray in Ponta Delgada zu kaufen?

LG
Galiante

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1023
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Wanderungen Sao Miguel

Beitrag von Roman » 12.08.2015, 19:52

Nein. Meines Wissen ist Pfefferspray in Portugal nicht erlaubt.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

harikafula
Beiträge: 82
Registriert: 27.06.2012, 13:41

Re: Wanderungen Sao Miguel

Beitrag von harikafula » 14.08.2015, 00:15

Roman hat geschrieben: Ich bin in über 10 Jahren und mehren 1000 Kilometern Wanderwege noch nie in eine kritische Situation gekommen.
Hi, wenn euch Romans Antwort nicht qualifiziert genug ist, lege ich meine 10 Jahre mit mehreren 1000 Kilometern Wanderwege mit drauf ;-)

Entweder sind die Hunde an den Melkstationen angekettet oder sie sitzen beim Bauern hinten auf dem Pick-Up. Ich weiss gar nicht ob ich überhaupt schon einmal beim Wandern - ausserhalb von Ortschaften - eine frei umherlaufenden Hund gesehen hab....
ihr könnt eure Wanderungen unbeschwert geniessen!

João

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1023
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Wanderungen Sao Miguel

Beitrag von Roman » 14.08.2015, 08:31

Doch, ich habe vor drei Wochen einen nicht angeketteten Hund entdeckt. Er "lebt und wohnt" an der Ponta do Cintrao direkt neben dem Parkplatz am Vigil oberhalb des Leuchtturms. Wenn man dort parkt kommt er umgehend her. Der Hund springt allerdings lieber gleich mit ins Auto als dass er einem an den Fuß springt und sucht eher einen neuen "Freund"....

Von umherlaufenden Bestien habe ich noch nichts gehört. In aller Regel ist es doch so, dass der Hund seine Aufgabe hat. Meist ist es irgend ein Hab und Gut des Besitzers zu sichern, auch wenn es nur ein landwirtschaftliches Gerät oder sonst etwas von scheinbar niederem Wert ist. Man muss dann halt notfalls einen größeren Bogen drum herum machen, auch mal über eine Mauer steigen. Der Hund hat mit Sicherheit weniger Interesse am Mensch als an seiner "Aufgabe"...
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Galiante
Beiträge: 24
Registriert: 01.06.2015, 14:07

Re: Wanderungen Sao Miguel

Beitrag von Galiante » 15.08.2015, 07:06

Die drastische Beschreibung der Tiere von M. Bussmann hatte uns doch sehr verunsichert :shock:, aber ihr habt uns nun einigermassen beruhigt :)

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Wanderungen Sao Miguel

Beitrag von Matsi » 16.08.2015, 14:56

Hallo Galiante,

das mit den Hunden ist so eine Sache. Hatten auch schon einige, leicht gruselige Zusammentreffen mit unangenehmen Rottweilerirgendwasverschnitten. Z.B. auf Pico, bei der Wanderung um Santa Lucia. Unangeleint, agressiv und riesig - da waren dann aber glücklicherweise Bauern mit Pickup, die aufpassten das wir an dem "sehr bösen Hund" vorbeikamen. Solche Begegnungen hat man öfter, die großen Stiere auf der Weide sind an manchen Tagen auch respekteinflößend. :wink:

Ob man sich auf das Pfefferspray verlassen sollte, da hab ich Zweifel. Eher verletzt man die Wandergefährten. Lass es zu Hause!

Andererseits hört man wenig (nichts?) über von Hunden angefallende Touristen.
Und wenn das Schicksal zuschlägt, muß man sich da wegen der Notfallmedizinischen Versorgung auch keine größeren Gedanken machen, Hauptsache für die Hinterbliebenen ist alles geregelt. :mrgreen:
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Romans
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2016, 19:44

Re: Wanderungen Sao Miguel Ponta Delgada

Beitrag von Romans » 09.06.2016, 22:03

Wir wollten auch wandern aber da muss man die Berge richtig hochsteigen. Ich finde , dass es besser ist bis zu einem Punkt mit dem Bus zu fahren und dann einen Wanderweg zu machen. Wir sind zum Beispiel, mit dem Bus bis nach Cete Sidades gefahren, und dann von da zu Fuss bergauf haben alle Panoramen besucht. Auch Canuboot gemietet. Wie du dahin fährst, kannst du hier lesen:
bustwitter.jimdo.com/2016/05/17/ponta-delgada-sete-cidades-lagoa-do-fogo/

Whale-Watching haben wir mit Moby Dick gemacht. Der Capitan Costa ist ein supper freundlicher Mann. Wir haben 35 Euro für 4 Stunden bezahlt. War supper schön. Alles gesehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast