Schwimmen mit Delphinen

Benötigen Sie Tipps und Ratschläge für Wanderungen und Ausflüge oder möchten Sie allen MitleserInnen Ihre Erlebnisse mitteilen ?
Antworten
Chris
Beiträge: 35
Registriert: 13.05.2007, 16:18
Wohnort: Köln
Kontakt:

Schwimmen mit Delphinen

Beitrag von Chris » 14.01.2008, 15:34

Schon seid vielen vielen Jahren bin ich von den Delphinen fasziniert. Klar, als Kind haben wir alle Flipper geliebt, doch irgendwann wurde aus der Jugendliebe etwas Ernsteres bei mir und mir fiel auf, wie mir diese Tiere oder das Thema "Delphine" immer wieder begegnete. Und irgendwann - beim Surfen im Internet - kam ich auf Seiten, wo Menschen ihre Erfahrungen beim Schwimmen mit den Delphinen berichteten und tolle Fotos präsentierten. So recherchierte ich weiter und kam sehr schnell auf Hinweise zu den Azoren bzw. zur Insel Pico und von dort aus auf verschiedene Anbieter. Ich war total begeistert, von dem was ich da las und hätte fast schon für ca. 300,- € ein Paket gebucht, wenn ich nicht auf den Rat meines freundlichen Vermieters gehört hätte, besser vor Ort zu buchen. So hatte ich zwei Ausfahrten, für jeweils 50,- € und das wahnsinnige Glück, jede Menge Delphine zu sehen und sie im Wasser begleiten zu dürfen.

Natürlich darf man nicht davon ausgehen, bei jeder Ausfahrt Delphine zu treffen, aber ich glaube auch nicht, dass unbedingt 6 Ausfahrten nötig (und zu bezahlen sind), um einmal eine Delphin-Gruppe zu treffen.
Aber vielleicht haben andere da andere Erfahrungen gemacht und berichten mal darüber. Würde mich sehr freuen, denn ich bin auch weiterhin an Informationen über dieses Thema sehr interessiert.

Herzliche Grüße, Christina
Ein neues Leben kann man nicht beginnen.
Aber jeden Morgen einen neuen Tag!

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 15.01.2008, 09:12

Hallo Christina,

ich bin kein ausgesprochener Delphinfan, aber die Begegnungen, die ich hatte, waren alle sehr beeindruckend.

Zunächst war ich mehrfach auf Gomera zum "Whale whatching", wo wir auch jedesmal Delphine und Wale gesehen haben. Einmal war eine Frau an Bord, die vor Begeisterung in den höchsten Tönen quietschte. Meine starke Vermutung ist, dass die Delphine uns deshalb so lange mit ihrer Anwesenheit beglückten und neben dem Boot herschwammen. Soll aber keine Aufforderung zum Nachmachen sein ;-)

2006 auf den Azoren habe ich keine Tour mitgemacht, aber bei der Ãœberfahrt von Horta nach Velas welche ganz weit entfernt gesehen.

2007 haben wir eine Tour vor Sao Miguel mitgemacht und wahnsinnig viele gesehen, aber leider sind sie immer wieder von den Delphinen weg, weil woanders ein Wal war. Dabei haben wir auch gesehen, wie die Delphine einen Wal angegriffen haben (sagten zumindest die Tourleiter) - also nix mit lieb und nett.

Bei unserer Inselumrundung auf Graciosa ist der Skipper extra aufs Meer abgebogen, weil er Delphine gesehen hatte, aber als wir ankamen, waren keine da. Dafür aber ein ganzer Schwarm Cagarros, war auch klasse.

Die schönste Begegnung war 2007 an unserem 1. Abend auf Sao Jorge. Wir gingen an der Küstenstraße entlang und sahen im Kanal zwischen Pico und Sao Jorge Delphine. Natürlich ziemlich weit weg, aber eine Anwohnerin, die zufällig vorbei kam, meinte, die seien fast jeden Abend da - da kann man sich auch mal mit den Fernglas postieren...

Und bei der Bootstour von Flores nach Corvo haben wir auch welche gesehen.

Wie Du schon sagst, es ist nicht rasend unwahrscheinlich, Delphine oder Wale um die Azoren herum zu sehen, kommt aber sicher auch auf die Jahreszeit an.

Wenn ich irgendwann mal Schwimmen mit Delphinen machen würden, dann nur über mehrere Tage, denn man will ja dann auch richtig was über die Tiere lernen. Steht aber erstmal nicht an.

LG Elke

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1054
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Beitrag von Roman » 18.01.2008, 20:20

Liebe Christina,
wie Du schon erkannt hast und Elke Dir bestätigen konnte: es gibt rund um die Azoren genügend Delfine, um bei Ausfahrten mit einer ausreichend hohen Wahrscheinlichkeit Sichtkontakt zu bekommen. Die meisten Erlebnisse die Dir wohl schon geschrieben oder vermittelt wurden stamme sicherlich von Whalewatchingtouren. Das Schwimmen mit Delfinen wie es ja auch vermehrt angeboten wird ist natürlich nochmals eine Stufe mehr und um mit dem Schnrochel dann wirklich an eine Gruppe heranzukommen ist dann etwas unwahrscheinliher als der bloße Sichtkontakt oder eine Begleitung neben dem Boot entlang. In soferbn sind diese Wochenpakete die ja oft angeboten werden nicht nur aus buchungstechnischer Sicht für den Veranstalter einfacher, sondern die Wahrscheinblichkeit steigt natürlich auch mit der Zahl der Ausfahrten. Aber: Dein Vermieter hat schon zu Recht darauf hingewiesen: vor Ort kurzfristig reagieren ist enorm erfolgssteigernd denn die Wetterverhältnisse lassen sich nunmal nicht monatelang vorhersagen und so kann ein Wochenpaket schnell zum Reinfall werden. Sicher geht da nur, wer zurHochsaison geht und absolut sicher sein will, einen Bootsplatz zu bekommen.
Gruß, Roman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste