Stein auf Stein…

In dieser Rubrik finden Sie Rätsel zu den Azoren in Wort und Bild ... Wo liegt der jeweilige Ort ? Was hat es damit auf sich? Welche Vergangenheit ist damit verbunden?
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1244
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Stein auf Stein…

Beitragvon hjh » 10.06.2017, 08:16

Stein auf Stein… Oder besser: Basalt auf Basalt. Eigenartig. Weiß jemand, was das ist und wo es sich befndet?
hjh
April 2007 (19).jpg
Das ist schon beeindruckend.

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1244
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Brunnen unter dem Basalt

Beitragvon hjh » 05.07.2017, 11:43

Rund vier Wochen sind sie nun online: Kennen die Touristen und Residenten noch nicht diese kleine Sehenswürdigkeit, die sogar in einer früheren Auflage des bekannten Bussmann-Azorenführers abgebildet war? Hier einige Tipps: Ein Dorfbrunnen wurde von einem Lavastrom übergossen. Finden kann man ihn in einer Gemeinde des Kreises Ribeira Grande. Wo? Und wann geschah das?
hjh

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 921
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Stein auf Stein…

Beitragvon Roman » 05.07.2017, 21:24

Vielleicht liegt es ja daran, dass der Dorfplatz momentan umgebaut wird und man nicht wirklich richtigen den versteinerten Brunnen herankommt ....
Nicht verpassen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2015 - 77 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Buecher/ ... -2015.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1244
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Stein auf Stein…

Beitragvon hjh » 18.07.2017, 20:28

Diesmal war ich nur zwei Wochen auf den Azoren zu Besuch und habe es nicht geschafft, zu "meinem Stein" zu fahren. Auch wenn der Dorfplatz derzeit neu gestaltet wird: Es überrascht mich doch, das sich kein Azorentourist und kein Azorenresident meldet, der diese interessante Erscheinung schon einmal gesehen haben will. 137 Forumsbesucher haben die Seite bisher angeklickt. Vielleicht aber ist es auch Bequemlichkeit zu antworten. Oder man will andern die Freude an der Lösung nicht nehmen.
hjh


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast