Alles Käse!

Wo gibt es was ? Fragen und Antworten rund um das Theme Einkaufen auf den Azoren.
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1199
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Alles Käse!

Beitragvon hjh » 14.05.2016, 07:46

Werbung ist wichtig, auch bei Azorenprodukten. Manches verkauft sich „wie von selbst“. Etwa die leckere Azorenananas. Oder der würzige, unnachahmbare Käse von São Jorge. Aber Zucker von Ponta Delgada? Wer nimmt sich schon als Souvenir ein Kilo Sinaga-Zucker mit auf die Heimreise?

Vor wenigen Jahren teilte die SATA zum Kaffee ein Beutelchen Sinaga-Zucker zum Süßen aus. Doch was bringt das? Wer die marode Zuckerfabrik sieht, die dank hoher staatlicher Subventionen immer noch lebt, glaubt an ein Industriemuseum.

Anders ist es natürlich bei Milchprodukten. Natürlich nimmt der Tourist sich keinen Karton H-Milch mit nach Hause. Aber Käse, den haben wir immer dabei.

Die SATA hat bis jetzt die Kaffeemilch noch nicht eingespart. Aber was bekommt man: Ein Plastikdöschen mit Milch aus deutscher Produktion. Anscheinend hat es noch keine Azorenmolkerei geschafft, Kaffeemilch-Döschen ins Programm aufzunehmen. Denn seinen Expresso trinkt man in der Regel ohne Milch.

Also, liebe Azoren-Molkereien: Es mag zwar kein großes lukratives Geschäft sein; aber die Döschen Milch mit Werbeaufdruck „Azorenkäse – geschmackvoll und gut“ oder ähnlichem könnten die Touristen vielleicht zum Kauf animieren.
hjh

Schwimmbaby
Beiträge: 3
Registriert: 02.09.2012, 20:25

Re: Deutsche Milch auf den Azoren

Beitragvon Schwimmbaby » 14.05.2016, 21:35

Mal ne bißchen Off-topic-Frage, aber weil Du gerade den Sao-Jorge-Käse angesprochen hast:

Der ist natürlich Klasse, und, wenn auch weit berühmter, fast so gut wie der graciosanische, den man m.E. aber unbedingt ungekühlt essen muss, zwecks Aromaentfaltung.

Der Sao-Jorge-Käse, wie ist der eigentlich besser, kühlschrankkalt oder zimmerwarm?

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1199
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Deutsche Milch auf den Azoren

Beitragvon hjh » 15.05.2016, 08:44

Ich bin leider kein Gourmet und kann in der Frage von Schwimmbaby nicht beraten. Mir schmeckt der Käse von S. Jorge immer vorzüglich, ob kalt aus dem Kühlschrank, in Zimmertemperatur auf dem Frühstücksbrot oder besonders pur als Nachtisch: Käse schließt den Magen.

Dieser Tage war ich in der Verkaufsstelle der Molkerei in Cedros auf Faial. Auch dort bietet man den original S.-Jorge-Käse an. Die Verkäuferin erzählte mir, man habe in der Molkerei versucht, den Käse der Nachbarinsel nachzuahmen: Mit Milch von Kühen, die in der gleichen Höhenlage weiden, mit den gleichen Produktionsmethoden, auch mit der langen Lagerung. Es sei nicht gelungen.

S. Jorge lebt zu gutem Teil von seinem hervorragenden Käse, der in zwei Molkereien (Marken Topo und Rosais) und in mehreren kleinen Betrieben hergestellt wird. Vielleicht, lieber S.-Jorge-Tourist, besuchst Du einmal eine solche Käserei.

Oder gehe einmal in das Käse-Fachgeschäft "Rei dos Queijos" (= König der Käse) in Ponta Delgada oben neben dem Markt und lasse Dich beraten. Dort verkauft man ausschließlich Azorenkäse und niemand verkauft mehr. Meistverlangt ist natürlich der S.-Jorge-Käse, gefolgt vom "Morro" aus Faial.

Die Preise für S. Jorge-Käse liegen etwas höher als für den der Käse anderer Inseln. Qualität hat eben ihren Preis.
hjh

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 898
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Milch auf den Azoren

Beitragvon Roman » 15.05.2016, 18:34

Esst den Käse immer warm. Je wärmer desto besser...
Nicht verpassen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2015 - 77 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Buecher/ ... -2015.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Benutzeravatar
Azurblau
Beiträge: 6
Registriert: 19.04.2017, 15:47
Wohnort: Freiburg

Re: Deutsche Milch auf den Azoren

Beitragvon Azurblau » 20.04.2017, 13:46

Roman hat geschrieben:
15.05.2016, 18:34
Esst den Käse immer warm. Je wärmer desto besser...
Das kann ich nur unterschreiben! :mrgreen:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast