Urgência = dringend warten

Wo gibt es was ? Fragen und Antworten rund um das Theme Einkaufen auf den Azoren.
Antworten
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Urgência = dringend warten

Beitrag von hjh » 13.01.2013, 19:47

In Ponta Delgada steht das größte Krankenhaus der Azoren, das Hospital do Divino Espírito Santo (H.D.E.S). (http://www.hdes.pt/). Allgemein ist man mit ihm sehr zufrieden.
Dreimal musste ich bisher wegen verschiedener Erkrankungen an Wochenenden dorthin, einmal nachts, einmal nachmittags, einmal morgens.
Dazu begab ich mich zur Urgência, zur Dringlichkeitsbehandlung, wie es groß über dem Portal steht. Tag und Nacht ist dort Hochbetrieb, so viel, dass fast immer ein Polizist am Eingang wacht.
Der erste Anmelderaum und Wartesaal. Ich bin schon erfasst und so geht es schnell. Meine Frau darf mich begleiten und erhält einen Kleidungsaufkleber mit meinem Namen. Kleine Kuriosität am Rande: Meine Eltern beglückten mich mit vier Vornamen, die alle auf dem Personalausweis stehen. Die hat man sorgfältig abgeschrieben, dabei aber meinen Zunamen vergessen. Macht nichts.
Nächster Raum: Weshalb kommen Sie? Ich beschreibe meine Beschwerden und erhalte wie die meisten anderen eine gelbe Armbanderole. Es gibt auch grüne und rote.
Warten in einer belebten Halle. Hier sind mehrere ärztliche Konsultationszimmer und auch einige Spezialräume, etwa zur Blutentnahme. Auf der anderen Flurseite hinter Vorhängen eine Reihe von Notfallbetten. Unangenehm war es, als ich einmal nachts von Samstag auf Sonntag kam: Überwiegend Betrunkene schliefen hier ihren Rausch aus. Es roch nach Alkohol und Urin.
Heute nun kam ich frühmorgens und rechnete mit einem stationären Aufenthalt.
8.45 Uhr: Eine junge, dazu auch noch hübsche und sympathische Ärztin rief mich zu einer außerordentlich gründlichen Anamnese. Das war bei den vielen Fachbegriffen gar nicht so leicht. Zum Glück habe ich eine Liste meiner Medikamente dabei.
Dann Urinabgabe, Kanülenlegen und Blutentnahme.
Das Labor schien an diesem Morgen wohl nicht stark besetzt. Es dauerte bis 12.45 Uhr, bis ich wieder zu meiner Ärztin kam. Zwischenzeitlich hatte sie die Laborbefunde und sich mit zwei anderen Ärzten wegen meines Falles konsultiert. Entwarnung bis übermorgen. Ich durfte nach Hause, musste aber vorher als Privatpatient noch bezahlen. Trotz Sonntagszuschlag viel günstiger als in Deutschland. Übrigens: Unterschiede zwischen Kassen- und Privatpatienten gibt es nicht.
Doch Fazit: Abgesehen von der Wartezeit, bei großem Andrang von Notfallpatienten wohl verständlich, war ich sehr zufrieden.
hjh

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Urgência = dringend warten

Beitrag von hjh » 18.01.2013, 12:16

Inzwischen war ich noch zweimal in der Urgência. Gestern wollte ich nur ein Medikament verschrieben haben, das mir mein Hausarzt empfohlen. Doch gleich wurde ich wieder in die Mangel genommen. Das dauerte von 15.00 bis 22.15 Uhr. Alleine auf die Laborbefunde musste ich 2 ½ Stunden warten. Dann durfte ich mich auf eines der Flurbetten im Hauptbereich legen. Rundum andere ambulante Patienten. Ich sollte dort bis morgens unter Beobachtung bleiben. Aber dann habe ich mich entschieden, mich nach Hause fahren zu lassen.
Als ich um ein Abendessen bat, brachte man mir eine kalte Schale Kartoffelpüree-Suppe, ein trockenes Brötchen, ein Schälchen Apfelkompott und einen Becher Wasser. Es herrscht eben Notzeit im Krankenhaus.
Diese Woche musste man sogar viele Operationen von Montag auf Freitag verschieben, weil man kein Geld hatte, um das Material zu bezahlen.
hjh

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Urgência = dringend warten

Beitrag von hjh » 31.03.2013, 07:25

Gestern wurde mir die Schlussrechnung des Hospitals nach Deutschland geschickt. Ein Konto, wohin ich den Betrag überweisen könnte, war nicht vermerkt. Ich muss also wohl auf die Azoren fliegen und im Krankenhaus vorbeifahren, um den Betrag zu bezahlen. Typisch portugiesisch.
hjh

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast