Azoren im Februar - Interjovem Pass und Zelten

Wie ist das Wetter im Winter? Wie suche ich eine geeignete Unterkunft? Welche Angebote stehen zur Verfügung? - In dieser Rubrik geht es speziell um die Nebensaison von November bis April.
simÖn
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2011, 19:22

Azoren im Februar - Interjovem Pass und Zelten

Beitrag von simÖn » 09.01.2011, 21:15

Hallo.
Ich bin neu hier und werde wohl in nächster Zeit mehrere Fragen in diesem Forum stellen müssen, da es bei mir im Februar für 3 Wochen auf die Azoren geht!

Meine ersten beiden Fragen:

1. Im Micheal Müller Reiseführer steht etwas über einem Interjovem Pass der Atlantico Line. Demnach soll man als unter 29jähriger einmalig 50 Euro bezahlen und dann jede Fährfahrt für nur 1 Euro machen können. Auf der Website findet man Folgendes: Die Website schreibt: http://www.atlanticoline.pt/index.php?o ... 88&lang=en 5Euro one way, 10 Euro round trip.

So richtig schlau wird man dabei nicht, auch wenn ich dem port. teilweise mächtig bin. Hat jemand Erfahrungen mit dem Ticket?
Gibt es ähnliche Angebote für Flugzeugtickets?
Ich bin 21 und Alleinreisender.

2. Ich überlege, evtl im freien zu schlafen. Mir ist durchaus bewusst, dass das Wetter auf den Azoren wechselhaft ist und der Februar nicht gerade der beste Monat ist, dennoch meine Frage:
Hat jemand Erfahrungen mit Campen im Februar? Ist es möglich (erlaubt) einfach wild zucampen bzw. tarpieren (wie ich es lieber nenne, was europaweit eigentlich auch erlaubt sein sollte)?
Des öfteren habe ich gelesen, dass viele Campingplätze umsonst sind. Kann mir das einer Bestätigen, bzw. ungefähre Preisangaben machen und besonders teure Campingplätze nennen?

Ich danke bereits jetzt!

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Beitrag von Roman » 10.01.2011, 12:01

Servus.

@1. Da die Atlanticoline ja erst ab Mai wieder fährt, hat sich die Sache mit dem Ticket im Februar vermutlich sogleich erledigt..

@2. Wildes Campen ist offiziell nicht erlaubt und wird auf Sao Miguel inzwischen sogar mit Tickets geahndet. Die Kosten pro Zelt sind marginal klein. Im Februar wird allerdings kein Platz geöffnet haben, so dass man sich ohnehin an die Gemeindeverwaltung zu richten hat.

Gruß, Roman.

simÖn
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2011, 19:22

Beitrag von simÖn » 10.01.2011, 16:17

Danke schonmal für die Antwort.
Ich frage dann gleich mal weiter:

Wenn 1. also nicht fährt, was habe ich dann für Alternativen neben Transmacor etc.? Bietet sich so ein SATA Airpass evtl. an?
Ich möchte gerne auf alle 3 Inselgruppen kommen (habe ja auch 3 Wochen Zeit).

2. Krass, das wusste ich nicht mit den Tickets (aber vielleicht sind die da im Februar ja nicht so...). Wenn die Zeltplätze geschlossen sind, bekommt man in der Regel aber immer den Schlüssel ausgehändigt?

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Beitrag von Roman » 10.01.2011, 16:47

Servus.

die Transmacor verkehrt nur im Triangulo in dem Zeitraum, also Faial, Pico und Sao Jorge. Sonst fährt kein Schiff. es bleibt nur der SATA Air Acores Standardflug oder ein Paddelboot, falls man der Flug nicht im Etat ist. Der Airpass gilt nur in Verbindung mit einem SATA Internacional Flug und damit siehts im Februar genauso schlecht aus.

Die Zeltplätze sind nicht das Problem. Viel eher, im regnerisch nassen Winter in der Gemeindeverwaltung gerade den Mitarbeiter zu finden, der den Schlüssel aushändigt. Es gibt aber auch offizielle Campingstellen, die nicht verzäunt sind. Dort ist es dann aber mit der Infrastruktur auf gehobenem Buschniveau.

Gruß, Roman.

simÖn
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2011, 19:22

Beitrag von simÖn » 10.01.2011, 17:26

Ja genau, das mit Transmacor habe ich auch rausgefunden. Das überrascht mich jetzt schon, dass keine Schiffe fahren, macht aber weiter nichts aus, dann muss man halt fliegen.
Ich fliege mit Sata von Lissabon nach Ponta Delgada. Das zählt also nicht als Möglichkeit? Bleiben somit nur die regulären Flugpreise und Transmacor, was? Der Studentendiscount bei Sata gilt auch nur, wenn man auf den Azoren studiert, bzw. auf dem Festland, aber von den Azoren kommt, richtig? Ich studiere im Moment in Lissabon, wird dann aber nicht viel bringen vermutlich, oder doch?

Nun gut, wenn man niemanden erreicht, der einen den Schlüßel gibt, dann wird das Wildzelten auch nicht das große Problem sein.

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 11.01.2011, 08:38

Hallo SimÖn,

je nachdem, auf welche Inseln Du möchtest, kannst Du bei geschickter Kombination der Flüge noch etwas sparen - wird alles hier im unteren Teil erklärt:
http://azoren-reisen.net/flug_preise/az ... reise.html
(Sonstige vergünstigte Flüge zwischen den Inseln mit SATA Air Açores)

Schau Dir am besten mal an, wie die Flüge gehen. Gerade im Winterhalbjahr werden die Inseln jeden Tag nacheinander abgeklappert. Es wird wohl am günstigsten sein, wenn man dieser Route folgt.

Ach ja: Nimm Thermoklamotten und viel Fleece mit für die Nächte - kein Scherz. :-)

simÖn
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2011, 19:22

Beitrag von simÖn » 11.01.2011, 11:06

Hallo Klee, auch danke für deine Antwort!

Ich verstehe deine Aussage und das, was auf dieser Website zu finden ist, nicht 100%.

Heißt das: "O.g. Preise gelten nur für Direkt-Verbindungen. Bei Umsteigeverbindungen erhöht sich der Preis pro Umsteigepunkt um jeweils 11 Euro Tax. Stops sind kostenfrei möglich."

dass ich einfach quasi Sao Miguel - Flores - Sao Miguel buche und einfach in Tercera, Pico und wo noch überall aussteigen kann (wenn ich das vorher halt irgendwie fest buche) und dann 4 Tage später z.b. weiter fliegen darf/kann?!

Wäre ja ganz gut, wenn das so wäre.

Dicke Kleidung habe ich mir schon gedacht, danke ;)


Eine sehr detaillierte Frage noch zu einem ganz anderen Thema:
Gibt es irgendeine Möglichkeit eine Geothermie-Energiefabrik zu besichtigen (wie hier z.B.: http://siaram.azores.gov.pt/energia-rec ... texto.html)?! Offiziell oder Inoffiziell...

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 11.01.2011, 11:33

Hallo SimÖn,

so 100%-ig weiß ich es auch nicht.
Aber Du musst auf die Flugnummer achten. Wenn es die gleiche Flugnummer ist, dann handelt es sich - glaube ich - um einen Stop. Wenn sich die Flugnummer ändert bei der von Dir gewählten Verbindung, dann ist es mit Umsteigen. So reime ich mir das zusammen.

Schau mal hier:
http://www.sata.pt

Mit der Option Multi-City kannst Du rausfinden, welche Routen eventuell günstig für Dich wären.

Gruss
klee

simÖn
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2011, 19:22

Beitrag von simÖn » 11.01.2011, 12:53

Ja man sieht das ja auch, wenn man z.b. Ponta Delgada - Flores eingibt, dass man 1mal umsteigen muss. Bestünde wohl irgendwie die Möglichkeit, da auszusteigen und erst später wieder ein, was?!

Naja, ich beschäftige mich mal nochmal intensiv damit!
Danke aber schonmal.

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 11.01.2011, 13:34

Ja genau, so ist das wohl gemeint. Bin im November die Route PDL - Terceira - Flores - Horta - PDL geflogen. Immer mit Zwischenstopp.
Viel Erfolg noch!

simÖn
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2011, 19:22

Beitrag von simÖn » 11.01.2011, 18:41

Das ist auch ungefähr meine geplante Route!

Wie ging das denn dann mit Zwischenstop, ich meine, wie bucht man das?
Buchst du trotzdem den Flug PDL - Flores oder wie funktioniert das genau?
Das ist ganz schön komliziert, muss ich sagen ;)

simÖn
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2011, 19:22

Beitrag von simÖn » 11.02.2011, 15:52

Hallo.
So, seit ein paar Tagen treibe ich mich nun auf den Azoren rum. Leider spielt das Wetter und manch andere Dinge nicht so ganz mit, um mir einen unbeschwerten Urlaub zu bescheren.
Erstmal vorweg ein Frage, die mich seit Tagen beschaeftigt:

1. Warum binden die Bauern in Corvo den Kuehen einseitig das Hinter- und Vorderbein mit einem - viel zu kurzem - Strick zusammen? Das hat mich doch relativ schockiert und macht die gute Azorenmilch nur noch halb so lecker!

Dann noch ein paar Fragen zu meinem weiteren Reiseverlauf:

2. Wer kann mir guenstige alternativen Aufzaehlen, um in den Einstieg der Pico-Wanderung zu gelangen? Der Transport mit Taxi (25euro) scheint ja sehr teuer zu sein. Vielleicht ist da ja sogar eine gefuehrte Wanderung incl. Transport sogar guenstiger. Tipps sind sehr willkommen!

3. Aehliches gilt fuer Faial. Kommt man da von Horta irgendwie guenstig zum Krater? (Ich weiss, dass trampen auch eine alternative ist, aber zumindest in Flores hat sich das trampen nicht als sehr gute Alternative erwiesen).

4. Gibts wirklich keine Busverbindung von Horta nach Capelos, die morgens hin und abends wieder zurueck fahert? Fahrtdauer und Nord-/Suedrichtung ist erstmal egal, hauptsache wieder zurueck.

Das solls erstmal gewesen sein.

Leider musste ich wirklich feststellen, dass Februar (oder Winter allgeimen) eine sehr schlechte Reisezeit ist, da teilweise Museen, Kirchen, Hoehlen, Wanderungen etc. geschlossen sind. Aber was solls.

Danke fuer eure Antworten.

simÖn
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2011, 19:22

Beitrag von simÖn » 11.02.2011, 16:39

Noch eine Frage: Des oefteren habe ich gelesen, dass man unterhalb des Gipfels des Picos uebernachten kann. Was ist das da genau? Camping? Notunterkunft? etc? Waere toll, wenn einer mehr weiss!
Danke!

klee
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2006, 10:21
Kontakt:

Beitrag von klee » 11.02.2011, 16:48

Hallo simÖn,

wirklich helfen kann ich nicht, aber:

1. http://de.wikipedia.org/wiki/Hobbles (falsch angewendet natürlich nicht gut)

2. Bekannte von mir haben einen Roller geliehen.

3. nicht dass ich wüsste

4. hast Du den Fahrplan? mehr gibts nicht.

Auf Faial wird schon was offen haben - aber Februar/März sind ja auch wirklich bekanntlich vom Wetter her die unangenehmsten Monate.

Grüße und noch viel Spaß!
klee

simÖn
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2011, 19:22

Beitrag von simÖn » 11.02.2011, 17:46

Danke fuer die schnelle Antwort.
Dann mal danke fuer die Beantwortung von Frage 1.

Frage 2.: Ist dir irgendein Rollerverleih auf Pico bekannT? Auf die schnelle konnte ich leider nichts rausfinden. Solltest du was wissen, waere das toll!

Frage 3: Kein Problem, Danke

Frage 4: Fahrplan habe ich ;) Dachte nur, vielleicht verstekct sich irgendwo der geheime Bus!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast