Schwanz ab!

Wie komme ich von A nach B? Wie funktioniert das Bussystem oder wo finde ich Taxis? - In dieser Rubrik findet man Antworten rund um das Theme Mobilität ohne Mietwagen.
Antworten
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Schwanz ab!

Beitrag von hjh » 30.04.2016, 18:01

Es gibt sie immer noch, die herrenlosen Azorenhunde! Ist man auf azorianischen Straßen unterwegs, sieht man sie immer wieder. Je nach Charakter laufen sie davon, betteln einen an oder wollen Zuneigung haben.
Einige Tierfreunde nehmen sich ihrer rührend an, päppeln sie auf und vermitteln sie nach Deutschland. Unsere Freunde Dirk und Gisela Brettschneider aus Mosteiros gehören dazu. Wir selbst nehmen bei unseren Rückflügen nach Deutschland immer wieder welche mit.
Gestern haben sie wieder einen bis auf die Knochen abgemagerten jungen Hund aufgegriffen. Anderen Freunden, die keinen Hund haben, wurden zwei Welpen über den Zaun geworfen.
Was mich persönlich zusätzlich erregt, ist nicht nur das gewissenlose Aussetzen, sondern auch das häufige Kupieren des Schwanzes, was dem Hund sehr schmerzt und ihn verstümmelt. Was sind das für rohe Menschen! Behalten wollen sie den Hund nicht, vielleicht nur den Schwanz als Souvenir.
hjh

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Schwanz ab!

Beitrag von hjh » 09.05.2016, 06:56

Heute postete unsere Freundin Gisela Brettschneider aus Ginetes in Facebook erneut von einem Findlingshunde:

"...und es hört nicht auf! Schon wieder erreicht uns ein Hilferuf einer lieben Tierfreundin wegen einer 6 Monate alten Fila-Hündin, die in einem erbärmlichen Zustand mit abgeschnittenen Ohren und Schwanz aufgefunden wurde:

Unsere finanziellen Mittel sind eigentlich erschöpft, zumal für Juli das nächste Kastrationsprojekt ansteht.....aber für Gisela und mich ist klar: Wir können die Maus nicht im Stich lassen! Sie hat jetzt einen Namen und wird morgen zu Dr. Teves in die Klinik gebracht um medizinisch versorgt und aufgepäppelt zu werden. Es ist jetzt die dritte Fila-Hündin in 14 Tagen und wir brauchen unbedingt Unterstützung in der Vermittlung! Was uns hilft ist jede noch so kleine Spende und das teilen in euren Freundeskreisen! Melina ist trotz allem eine sehr menschenbezogene und liebe Hündin und könnte auch Paten gebrauchen....also wer steht hinter Melina und hilft ihr in ein glückliches Hundeleben?????"
Dateianhänge
13138767_826434000796271_7888529935246155570_n.jpg
Ein Fila ohne Schwanz und Ohren

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast