Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Fragen und Antworten zum ersten und vielleicht auch wiederholten Urlaub oder Aufenthalt auf den Azoren
Bea
Beiträge: 17
Registriert: 10.01.2018, 09:29

Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Beitragvon Bea » 11.01.2018, 13:09

Hallo an alle!

Ich plane gerade meinen ersten Urlaub auf den Azoren.
Hauptaugenmerk liegt auf Landschaft, Fotografie, Wandern, Tauchen

Ich hätte jetzt mal Sao Miguel, Flores, Pico, Faial und Sao Jorge ausgesucht und vermutlich 27 Tage netto zur Verfügung. Wie würdet ihr die Tage aufteilen? Ein Freund kommt wahrscheinlich nur 3 Wochen mit (Sao Miguel, Flores, Pico), also Faial und Sao Jorge müsste ich in ca 7-8 Tagen unterbringen.

Was meint ihr dazu:

8 Tage Sao Miguel
6 Tage Flores (1 Tag Corvo)
5 Tage Pico
3 Tage Faial
5 Tage Sao Jorge

Ich freu mich auf eure Ratschläge!
Liebe Grüße, Beate
Liebe Grüße, Beate

Bea
Beiträge: 17
Registriert: 10.01.2018, 09:29

Re: Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Beitragvon Bea » 11.01.2018, 16:54

oder von Sao Miguel 2 Tage abzwacken und ev einen von Sao Jorge, Faial von Pico aus machen und nicht von Horta nach Hause fliegen sondern noch 3-4 Tage Terceira, da ich von dort bessere Verbindungen nach Wien hab...?

Ich hab gehört dass Sao Jorge ganz toll ist zum Wandern, wie schauts mit Terceira aus? Wäre 5:3 oder 4:4 besser?

Wäre dann:
6 Tage Sao Miguel
6 Tage Flores (1 Tag Corvo)
7 Tage Pico (1-2x nach Faial) - hier möchten wir 1-2 Tage tauchen
5 Tage Sao Jorge
3 Tage Terceira
Liebe Grüße, Beate

Benutzeravatar
Farbenzeit
Beiträge: 82
Registriert: 21.07.2017, 11:59

Re: Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Beitragvon Farbenzeit » 11.01.2018, 20:27

Hallo und willkommen hier, Bea !
Das klingt nach einer tollen Reise. Mir gefällt der Plan B, wobei ich persönlich von Flores
lieber ein, zwei Tage abzwacken und an Sao Miguel und/oder Pico anhängen würde.
Da kann man ja außer Tauchen auch noch Wale beobachten (eine Tour dauert ca. 4 Stunden).
Und die Fluganbindungen sollten natürlich auch angenehm sein.
Danach richtet sich ja dann sicher auch die Detailplanung.
Bin jedenfalls gespannt auf Berichte (und Fotos), wenn's natürlich auch noch was dauert.
Aber Organisation und Vorfreude sind ja schon ein wichtiger Teil des Urlaubs :mrgreen:
"Das Paradies ist verriegelt und der Cherub hinter uns;
wir müssen die Reise um die Welt machen und sehen, ob es vielleicht von hinten irgendwo wieder offen ist."

Heinrich von Kleist

Bea
Beiträge: 17
Registriert: 10.01.2018, 09:29

Re: Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Beitragvon Bea » 12.01.2018, 08:31

Danke :) Von Flores möchte ich definitiv keine Tage wegnehmen. Der "Hintergedanke" ist dass ich wohl am ehesten wieder auf Sao Miguel komme falls mir das sehr gefällt und ein paar Wanderungen oder andere Highlights offen bleiben heuer (ZB. bei einem Madeira-Urlaub, der auch noch auf meiner Wunschliste steht).Außerdem habe ich gehört die Azoren haben viel Ähnlichkeit mit Hawaii und Flores ist das "Kauai von dem Azoren" - meine absolute Lieblingsinsel :)
Liebe Grüße, Beate

Bea
Beiträge: 17
Registriert: 10.01.2018, 09:29

Re: Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Beitragvon Bea » 12.01.2018, 12:19

So... Ich glaub ich habs jetzt - wenn das meinem Reisepartner so auch gefällt.

Ich hab jetzt eine super Verbindung über Terceira gefunden - wäre eigentlich nicht am Plan, aber der Flug ist um 100 Euro billiger UND ich muss nicht zusätzlich auch noch eine Nacht in Lissabon schlafen (alleine im Flughafenhotel ist sicher auch nicht billig und eine Nacht auf der Flughafenbank kein schöner Urlaubsbeginn)

Do 23.8 oder Fr 24.8 nach Terceira

3-4 Tage Terceira
4 Tage Sao Jorge

ca. am Sa 1.9 nach Pico, dann würd Daniel aus Wien ankommen

6 Tage Pico
2 Tage Faial (von Pico gibts ja keinen Direktflug nach Flores, oder? Da muss ich sowieso nach Faial?!)
6 Tage Flores (1 Tag Corvo)
6 Tage Sao Miguel

eventuell können wir 2 Tage später heimfliegen, dann würde ich wohl einen Tag zu Sao Miguel und einen zu Faial oder Pico geben, oder doch Flores :) ...

Beim Heimfliegen haben wir eine Übernachtung in LIS, kommen aber um 10:00 an, haben also einen 3/4 Tag um Lissabon auch etwas anzuschauen. Vorteil wäre ev auch, dass Ende Sept auf Sao Miguel vielleicht weniger los ist als im August?!
Liebe Grüße, Beate

Benutzeravatar
Farbenzeit
Beiträge: 82
Registriert: 21.07.2017, 11:59

Re: Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Beitragvon Farbenzeit » 12.01.2018, 17:42

Das sieht doch wirklich gut aus :-)
Ist vielleicht auch nicht schlecht, den Flores- Puffer zu haben,
falls mal was mit den Flügen nicht klappt.
Uns haben sie mal alle Inlandflüge umgeschmissen. :mrgreen:
Ich wünsch Dir, daß alles gut klappt und Du einen tollen Aufenthalt hast (jede Insel ist ja etwas Besonderes und anders als die andern), aber eigentlich geht das ja gar nicht anders :wink:
"Das Paradies ist verriegelt und der Cherub hinter uns;
wir müssen die Reise um die Welt machen und sehen, ob es vielleicht von hinten irgendwo wieder offen ist."

Heinrich von Kleist

Atlantico
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Beitragvon Atlantico » 12.01.2018, 22:44

Hallo Bea :wink:
Bea hat geschrieben:
12.01.2018, 08:31
Der "Hintergedanke" ist dass ich wohl am ehesten wieder auf Sao Miguel komme falls mir das sehr gefällt und ein paar Wanderungen oder andere Highlights offen bleiben heuer.
Diesen Gedanken finde ich nachvollziehbar. Und wir haben uns aus diesem Grund sogar entschieden auch bei unserer anstehenden zweiten Azorenreise wieder ganz auf Sao Miguel zu verzichten. Die Berichte über den dort sehr stark angewachsenen Tourismus haben allerdings auch eine Rolle gespielt. Trotzdem könnte ich mir gut vorstellen dort einmal volle zwei Wochen zu urlauben angesichts der Größe der Insel, der landschaftlichen Attraktionen und der Wandermöglichkeiten.

Bea hat geschrieben:
12.01.2018, 08:31
Außerdem habe ich gehört die Azoren haben viel Ähnlichkeit mit Hawaii und Flores ist das "Kauai von dem Azoren" - meine absolute Lieblingsinsel :)

Diese Ähnlichkeit gibt es vor allem bei manch Steilküstenblicken oder Wasserfällen der Azoren, aber sie wird meiner Meinung nach stark übertrieben. Ein kleines Kauai wirst Du bestimmt auch auf Flores kaum vorfinden. Wobei ich gar nicht einmal sagen kann, dass mir Hawaii besser gefallen hat als die Azoren. Manche Dinge gefielen mir auf den Azoren besser, manche auf Hawaii...beide Archipele sind wunderschön - wie auch manch andere.

LG Jörg

Bea
Beiträge: 17
Registriert: 10.01.2018, 09:29

Re: Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Beitragvon Bea » 18.01.2018, 16:27

So, unser Urlaub ist von den Chefs abgesegnet und wird in etwa so aussehen:

Do 23.8 spät abends Ankunft Terceira

2 ganze Tage Terceira

So 26.8 Flug TER-SJZ 14:15-14:45

3 oder 4 ganze Tage Sao Jorge

Do 30.8 oder Fr 31.8 mit der Fähre nach Pico (vermutlich mittags)

5 oder 6 ganze Tage Pico (am Sa den 1.9 um 10:00 kommt mein Freund aus Wien an)

Do 6.9 abends oder Fr 9.9 früh o. mittags mit der Fähre nach Faial

1-2 ganze Tage Faial

So 9.9 Flug HOR-FLW 10:30-11:15

5 ganze Tage Flores

Sa 15.9 Flug FLW-PDL 18:05-19:20

7 ganze Tage Sao Miguel

So 23.9. 7:00 Abflug nach Wien

Bezüglich Sao Jorge, Pico und Faial bin ich noch unsicher. Ich möchte eigentlich min 6 Tage auf Pico haben, da wir hier 1-2x tauchen und ev 1x whale watching machen wollen und ev auch auf den Pico rauf (wenns Wetter passt) bzw halt auch wandern. Dh ich müsste einen tag von Jao Jorge oder einen von Faial opfern:
Var 1:
3 Tage Sao Jorge
6 Tage Pico
2 Tage Faial

Var 2:
4 Tage Sao Jorge
6 Tage Pico
1 Tag Faial bzw 1,5 Tage wenn wir in der Früh mit der Fähre fahren

Ich glaube ich tendiere zu Var2, dann hätte nämlich mein Freund auch mehr Tage auf Pico und tauchen, whale watching und Pico Besteigung wollen wir jedenfalls gemeinsam machen. Ich denke Sao Jorge hat genug spannende Wanderungen dass mir dort 4-5 tage lang auch nicht fad wird, oder?
Was meint ihr dazu bzw. was meint ihr zu generellen Aufteilung der Tage?
Liebe Grüße, Beate

Benutzeravatar
Farbenzeit
Beiträge: 82
Registriert: 21.07.2017, 11:59

Re: Azoren 1.0 - 4 Wochen Ende August bis Mitte Sept

Beitragvon Farbenzeit » 18.01.2018, 17:58

Ich finde, es klingt toll. Würd ich tatsächlich glatt auch so machen :mrgreen:
Variante 1 und 2 sind beide gut:
man kann natürlich auch auf Faial längere Zeit verbringen,
aber für den Einstieg sind tatsächlich 1,5- 2 Tage ok.
Man kommt eh wieder :wink:
"Das Paradies ist verriegelt und der Cherub hinter uns;
wir müssen die Reise um die Welt machen und sehen, ob es vielleicht von hinten irgendwo wieder offen ist."

Heinrich von Kleist


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste