Erster Azorenurlaub

Fragen und Antworten zum ersten und vielleicht auch wiederholten Urlaub oder Aufenthalt auf den Azoren
Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Roman » 26.01.2016, 20:04

Schaut einfach rein bei der ATLANTICOLINE. Dort sind die Fähren aufgeführt und der Fahrplan wird auch aktualisiert.

In der Tat startet die Fähre in Horta und fährt dann 2x bis Sao Jorge und zurück. An manchen Tagen fährt auch die große Fähre, deren Fahrplan im Frühjahr erwartet wird. In aller Regel heißt es früh raus und unter Umständen noch nicht in die neue Unterkunft rein kommen oder erst später übersetzen und den Tag mit Gepäck verbringen.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Roman » 26.01.2016, 20:19

Gerade reingeschaut: die Atlanticoline hat den Sommer im Triangulo schon Online. Nur die Großfähren fehlen noch.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Matsi » 26.01.2016, 20:29

Hallo Atlantico,

es gibt dem Namen nach 2 Fährgesellschaften, Transmacor und Atlanticoline. Die kleinen Fähren zwischen den 3 Inseln gehören zur Transmacor. Ab und an pendelt auch die große "Santorini" (Atlanticoline) im Triangulo herum. Mach dir jetzt noch keinen Kopf um die Fährpläne. Gerade die Halbwertszeit der Transmacor Schedules war z.B. 2015 nicht sehr lang.
Auf den Fähren kann man normalerweise schön auf Deck sitzen (Wenn nicht gerade wieder öffentlichkeitswirksam ein älterer Tourist über Board...).

Sieht dann so aus:
Bild
[size=50]http://radiofaial.net/wp-conte ... jpg[/size]

Bild
[size=50]http://3.bp.blogspot.com/_f1OZ ... jpg[/size]
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Roman » 26.01.2016, 20:53

Die Transmacor ist in die Atlanticoline integriert. Seit letztem Jahr läuft alles offiziell unter dem Dach der Atlanticoline.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Matsi » 26.01.2016, 21:15

Roman hat geschrieben:Die Transmacor ist in die Atlanticoline integriert. Seit letztem Jahr läuft alles offiziell unter dem Dach der Atlanticoline.
Der Name jetzt offiziell auch wech? Okay. Dann sollten die langsam mal die Webseite schließen... http://www.transmacor.pt/site_actual/?p ... rarios.php
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Roman » 26.01.2016, 21:29

Es läuft alles über die Atlanticoline. Fahrplan, Ticketing etc.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Atlantico
Beiträge: 42
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Atlantico » 26.01.2016, 21:56

Roman hat geschrieben:In der Tat startet die Fähre in Horta und fährt dann 2x bis Sao Jorge und zurück. An manchen Tagen fährt auch die große Fähre, deren Fahrplan im Frühjahr erwartet wird. In aller Regel heißt es früh raus und unter Umständen noch nicht in die neue Unterkunft rein kommen oder erst später übersetzen und den Tag mit Gepäck verbringen.
Da werden wir wohl eher die frühe Variante wählen, um mehr Zeit auf Sao Jorge zu haben.

Matsi hat geschrieben:Mach dir jetzt noch keinen Kopf um die Fährpläne. Gerade die Halbwertszeit der Transmacor Schedules war z.B. 2015 nicht sehr lang.
Auf den Fähren kann man normalerweise schön auf Deck sitzen (Wenn nicht gerade wieder öffentlichkeitswirksam ein älterer Tourist über Board...).
Ne, ich mach mir auch noch keinen Kopf drum, aber die Planung steigert halt die Vorfreude. :D

Die Fähre sieht auf jeden Fall so aus als könnte man bei ruhigem, sonnigen Wetter zwei schöne Stunden auf See genießen...oder sind die Überfahrten oft kotzgefährdet?

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Matsi » 26.01.2016, 22:47

Atlantico hat geschrieben:.... Die Fähre sieht auf jeden Fall so aus als könnte man bei ruhigem, sonnigen Wetter zwei schöne Stunden auf See genießen...oder sind die Überfahrten oft kotzgefährdet?
Ich bin ja Fan von kleinen Horrorgeschichten. Gibt schon einige im Netz. :mrgreen: Nee, die Fährfahrten sind klasse. Für mich immer ein Highlight.
Roman hat geschrieben:Es läuft alles über die Atlanticoline. Fahrplan, Ticketing etc.
Liest hier jemand mit?! Konnte vorhin noch direkt auf die Transmacor Seite und im Fährplan 2016 stöbern. Nun leitet mich die aufgerufene Eingangspage auf Atlanticoline weiter und der Deeplink gibt mir einen Datenbankfehler zurück.
Transma.jpg
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Matsi » 26.01.2016, 23:02

Ich antworte mir mal selbst. Liest niemand mit. Bin wieder beruhigt. Die Transmacor Seite ist weiter voll funktionstüchtig online. Einfach über Google aufrufen.
Transma2.png
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Atlantico
Beiträge: 42
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Atlantico » 27.01.2016, 12:38

Habe mir jetzt noch einmal den Fahrplan für 2016 genauer angeschaut und finde für den 12.9. keine Verbindung von Sao Jorge nach Pico...

http://www.atlanticoline.pt/p/p/index.php

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Matsi » 27.01.2016, 13:16

Atlantico hat geschrieben:Habe mir jetzt noch einmal den Fahrplan für 2016 genauer angeschaut und finde für den 12.9. keine Verbindung von Sao Jorge nach Pico...
Ignorieren. Bisher steht gerade mal ein belastbarer Fährplan bis mitte Juni für die Grüne Linie.
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Atlantico
Beiträge: 42
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Atlantico » 27.01.2016, 13:19

Matsi hat geschrieben:
Atlantico hat geschrieben:Habe mir jetzt noch einmal den Fahrplan für 2016 genauer angeschaut und finde für den 12.9. keine Verbindung von Sao Jorge nach Pico...
Ignorieren. Bisher steht gerade mal ein belastbarer Fährplan bis mitte Juni für die Grüne Linie.
Danke, dass werden wir.

Atlantico
Beiträge: 42
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Atlantico » 27.01.2016, 13:37

Ich vertiefe mich gerade in das Thema Mietwagen und hatte gerade ein Info-Gespräch in dem es u.a. auch um die Übergabezeit des Wagens ging, die man bei einer Onlinebuchung ja angeben muss damit man überhaupt buchen kann - die wir z.B. aber auf Pico noch gar nicht angeben können, da wir den aktuellen Fährplan noch nicht kennen. Interessant fand ich in dem Zusammenhang den Hinweis, dass die Vermieter schon bei einer einstündigen Verspätung des Fahrzeugmieters theoretisch nicht mehr dazu verpflichtet sind das Auto auszuhändigen und dass die gute Frau auch ein paar (aber wenige) Fälle kennt in denen sowas passiert ist. :shock:

Sie meinte das allerdings generell, also ohne speziellen Azorenbezug.

Wie sind eigentlich die Erfahrungen mit Ilha Verde? Das scheint ja einer größten Vermieter der Azoren zu sein.

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Matsi » 27.01.2016, 14:14

Atlantico hat geschrieben: ...Wie sind eigentlich die Erfahrungen mit Ilha Verde? Das scheint ja einer größten Vermieter der Azoren zu sein.
Ja, am Büro in Madalena mußten wir auch schon mal über eine Stunde warten, bis jemand da war um das Auto an uns zu übergeben. :mrgreen:
Weniger Gedanken machen. Wenn der Flieger auf einer anderen Insel landen muß, oder ein Wal die Fähre rammt, sind die Autovermieter bestimmt verständnisvoll und flexibel.

Guck doch mal im Netz, ob Du aus dem Vorjahr Fährpläne für den Reisezeitraum findest. Evtl. läßt sich so grob abschätzen, ob Ihr Mittags oder Nachmittags das Auto braucht. In Madalena z.B. kann man sich Wartezeit auch gut bei einem Cafe gegenüber vom Terminal vertreiben. Ihr macht Urlaub, also muß doch nicht alles wie am Fließband getaktet sein(?).
Betreff Pico: Achtet darauf, ob die Fähre in Madalena oder Sao Roque anlegt. Ilha Verde gibt es m.E. nur in Madalena und am Flughafen.

Ist sowieso die Frage, ob Ihr wirklich rund um die Uhr einen Mietwagen braucht. Einige schöne Wanderungen auf Pico lassen sich auch gut mit Taxi und Bus kombinieren. Da ist das Auto nur ein Klotz am Bein und verursacht Streß und unnötige Kosten. Werf einen Blick auf die Busfahrpläne des Vorjahres und plane die Unterkunft vorausschauend. :wink:
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Atlantico
Beiträge: 42
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitragvon Atlantico » 27.01.2016, 16:01

Matsi hat geschrieben:Ihr macht Urlaub, also muß doch nicht alles wie am Fließband getaktet sein(?).
Ne, es muß natürlich nicht alles genau getaktet sein, obwohl bei Inselhopping schon eine gewisse Vorabplanung von Vorteil ist, finde ich.

Den Mietwagen wollen wir angesichts der nicht gerade günstigen Preise auf den Azoren lieber richtig früh buchen und wenn man über Billiger Mietwagen.. buchen will, funktioniert das nur bei einer genauen Angabe der Ankunftszeit beim Verleiher...die Wagenmiete ist, finde ich eh nicht ganz einfach, da die Preise, die wir bisher über den ADAC, Sunny cars, DERTOUR etc. genannt bekommen haben teils schon fast absurd anmuten, wenn man sie mit halbwegs ähnlichen Urlaubszielen vergleicht...
Matsi hat geschrieben:Ist sowieso die Frage, ob Ihr wirklich rund um die Uhr einen Mietwagen braucht. Einige schöne Wanderungen auf Pico lassen sich auch gut mit Taxi und Bus kombinieren. Da ist das Auto nur ein Klotz am Bein und verursacht Streß und unnötige Kosten. Werf einen Blick auf die Busfahrpläne des Vorjahres und plane die Unterkunft vorausschauend. :wink:
Wir mieten während unserer Inselurlaube immer für die ganze Zeit ein Auto und benutzen dann aber für lange Streckenwanderungen die regionalen Bussen oder ein Taxi für die Rückfahrt. Diese Kombi hat sich für uns bewährt. Außerdem kann man bei schlechtem Wetter viel freier agieren und schnell die Inselseite wechseln, was uns schon so einige Inseltage gerettet hat.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast