Erster Azorenurlaub

Fragen und Antworten zum ersten und vielleicht auch wiederholten Urlaub oder Aufenthalt auf den Azoren
Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Matsi » 27.01.2016, 16:38

Atlantico hat geschrieben: Ne, es muß natürlich nicht alles genau getaktet sein, obwohl bei Inselhopping schon eine gewisse Vorabplanung von Vorteil ist, finde ich.
Schon klar.
Atlantico hat geschrieben:...Außerdem kann man bei schlechtem Wetter viel freier agieren und schnell die Inselseite wechseln, was uns schon so einige Inseltage gerettet hat.
Ja, das ist das Argument.
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Atlantico
Beiträge: 57
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Atlantico » 27.01.2016, 16:45

Zwischendurch will ich auf jeden Fall noch einmal ein DANKE loswerden, Eure Tipps sind für uns Azoren-Greenhorns sehr hilfreich. :D

Atlantico
Beiträge: 57
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Atlantico » 31.01.2016, 12:16

Wir haben uns mittlerweile weiter umgesehen beim Thema Mietwagen und haben bei Billiger Mietw....ein Angebot von Cars and Camper (lokaler Anbieter ist Autlantis) gefunden bei dem wir komplettes Inselhopping betreiben könnten, das Auto auf Horta anmieten, danach nach Sao Jorge weiter und zum Schluß auf Pico abgeben könnten. Der Preis ist, wenn man alle Faktoren zusammenrechnet(2. Fahrer, Taxenkösten zwischen Fährhafen und Autoannahmestelle, bzw. Abgabestelle etc.) kaum höher als das günstigste Angebot bei Atlasoption, bei dem wir eh nicht unbedingt ein gutes Gefühl haben...Man würde sich auch zwei Autoannahmen und Abgaben ersparen. Aber ob man das Angebot wirklich zu dem Preis bekommt, bleibt natürlich auch noch abzuwarten...

Die Fähren sehen ja nicht gerade riesig aus...transportieren denn überhaupt alle Schiffe der Linha Verde Autos? Und wenn ja, ist es da nicht angesagt frühzeitig zu buchen um auf sicher einen Platz zu haben? Fällt Euch vielleicht noch irgend etwas ein, was es noch beim Inselhopping zu beachten gilt?

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Roman » 31.01.2016, 13:50

das allerallerallerwichtigste ist, dass es euch von der Filiale vor Ort bestätigt ist. Es muss euch klar sein: verweigert der lokale Mitarbeiter auf den ihr trefft die Aktion der Mitnahme und Rückgabe auf einer anderen Insel weil er zB sonst nicht mehr wieder an sein Auto kommt, dann werdet ihr in der Hochsaison auf den Folgeinsel so schnell kein Fahrzeug mehr bekommen und geht zu Fuß weiter. Diesem Risiko und der Willkür des Mitarbeiters werdet ihr bis zum Schluss ausgesetzt sein.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Atlantico
Beiträge: 57
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Atlantico » 31.01.2016, 15:28

Roman hat geschrieben:das allerallerallerwichtigste ist, dass es euch von der Filiale vor Ort bestätigt ist. Es muss euch klar sein: verweigert der lokale Mitarbeiter auf den ihr trefft die Aktion der Mitnahme und Rückgabe auf einer anderen Insel weil er zB sonst nicht mehr wieder an sein Auto kommt, dann werdet ihr in der Hochsaison auf den Folgeinsel so schnell kein Fahrzeug mehr bekommen und geht zu Fuß weiter. Diesem Risiko und der Willkür des Mitarbeiters werdet ihr bis zum Schluss ausgesetzt sein.
Ein Anruf bei Bill.Mietw. brachte die Auskunft, dass der lokale Anbieter ja eh erst dem Angebot zustimmen müsste und dass das ja dann Sicherheit genug sein sollte...dass man wohl keine zusätzliche schriftliche Zustimmung von Autlantis bekommen würde....wir sind jetzt echt etwas verunsichert, zumal auch das Buchungsfeld auf der Autlantis- Website keinen Inselwechsel zulässt...

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Roman » 31.01.2016, 17:36

Vertraut ihr mehr einem u.U. am Ende nichtssagenden Vertrag eines deutschen Autovermittlers, der allenfalls den Namen des portugiesischen Vertragspartners kennt oder einem gut gemeinten Rat von jemand, der seit 15 Jahren oder mehr jedes Jahr viele Wochen dort verbringt ?! Fragt nach in der Filiale vor Ort ob man überhaupt schon dort davon gehört hat und selbst dann ist das nicht sicher. Aber vielleicht wird das Vorhaben ja eh schon nicht bestätigt bzw es wird vielleicht bestätigt, aber am Ende habt ihr dann doch auf jeder Insel einen anderen Wagen mit Neuanmietung, weil der Vermieter das so für besser empfindet.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Atlantico
Beiträge: 57
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Atlantico » 31.01.2016, 19:38

Natürlich vertrauen wir einem ausgewiesenen Azoren-Kenner, wie Dir, Roman, viel mehr!

Ich denke, wir werden uns lieber noch mal umschauen und die Autos getrennt buchen.

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Roman » 01.02.2016, 11:26

Ihr könnt natürlich bei Autatlantis direkt anfragen in der zentrale in PDL. Dort könnt ihr 2 Wochen am Stück buchen und das auf die Inseln verteilen. So kommt ihr immerhin an den längerfristigen Tarif und habt einen Verleiher...
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Patrick_27115
Beiträge: 14
Registriert: 22.01.2015, 18:46

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Patrick_27115 » 09.02.2016, 08:43

Als wir letztes Jahr in der Zentralgruppe unterwegs waren, haben wir auch für Pico und Faial getrennte Autos buchen müssen. Hatten auch über billiger-mietwagen gebucht. Da stand das aber sogar in den Bedingungen, dass das Auto die Insel nicht verlassen darf.

Atlantico
Beiträge: 57
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Atlantico » 11.02.2016, 11:01

Wir haben auch erstmals über billiger-mietwagen gebucht und für jede Insel einen Wagen. Etwas komisch ist, finde ich vom Gefühl her, dass bei diesem Konstrukt gleich dreimal eine Kaution einbehalten wird. Aber schaun mir mal...

Endlich ist alles gebucht. Es ist zwar noch eine ganze Weile hin, aber man kann ja schon mal etwas im Reise-und Wanderführer stöbern um die Vorfreude anzuheizen. :mrgreen:

Atlantico
Beiträge: 57
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Atlantico » 14.07.2016, 20:14

Langsam rückt unser Azoren Urlaub näher und ich beschäftige mich wieder etwas mit dem Thema Wanderungen.

Auf Pico würden wir gerne eine Hochlandtour und eine Küstenwanderung machen. Am reizvollsten erscheint mir im Hochland die Nr. 30, vom Lagoa de Capitao zur Baia de Canas. Den Rückweg würden wir mit dem Taxi organisieren...mehr als 15-20 Euro dürfte die Fahrt angesichts der überschaubaren Kilometerzahl doch nicht kosten, oder?

Bei der Küstentour bin ich mir nicht ganz sicher, da tendiere ich momentan zur Nr.33, vom Miradouro de Terra Alta nach Piedade...hier erscheint mir die Wegführung reizvoller als bei den anderen Touren...am Anfang höhere Steilküste (das mögen wir landschaftlich), scheinbar relativ viele Pfadabschnitte, nicht soviele Pisten/Straßenanteile, wie bei manch anderen Touren.

Gibt es bei dieser Streckenwanderung eigentlich eine zeitlich realistische Möglichkeit Start - und Endpunkt der Tour mit einem Bustransfer zu verbinden? Beide Punkte liegen ja an der Hauptstraße...

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Roman » 15.07.2016, 18:11

Servus.

die schönste Tour vom Hochland hinab ist die vom Lagoa do Capital nach Sao Roque. Sie ist allerdings auch relativ anspruchsvoll im Mittelteil und logistisch einfach denn man lässt sich von Sao Roque aus hochfahren.
Auf der Tour über den Caminho dos Burros die ihr gehen wollt ist es auch schön aber man muss den Transport vorher organisieren. lasst euch einfach genügend zeit, ihr wisst in etwa wie lange es noch vom Waldpark hinab in die Bucht ist. Die Zeit die ihr dann als puffer habt könnt ihr zur rast im Waldpark mit Picknick nutzen. Notfalls könnt ihr das taxi am Waldpark abpassen, denn dort fährt es auch in die Bucht hinab.

Der Weg vom Terra Alta nach Piedade ist auch eine offizielle Tour und seit einem Jahr als gesperrt angezeigt. das will nichts heißen. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Teil der Fußwege nicht in guter Pflege ist und man deshalb diesen Verweis dran hatte. Der Weg verläuft nämlich auf Wegen die man extra dafür freigeschnitten hatte und das ist immer ein Risiko. Ich kann dazu allerdings erst im September Auskunft geben, denn vorher bin ich nicht wieder auf der Insel.

Die Sache mit dem Bus ist abhängig davon wie man geht. Der Bus fährt -leider- fast immer auf allen Inseln von außen in die Ballungszentren und abends von dort zurück. Es ist wenn man wenig Erfahrung hat und auch kein Risiko eingehen will nicht von Fehler, wohinzufahren, dort parken, mit dem Bus zum Einstieg und dann zum Auto zurückwandern. Ansonsten besorgt euch die Nummern der Taxifahrer in der Gegend drumherum immer dann wenn es in den Ortschaften kein Cafe gibt. Gibt es das, ist auch die Sache mit dem taxi kein Problem, man muss im Zweifelsfall nur warten, bis der örtliche Taler eben zurück ist, aber die Leute vor Ort wissen wen man kontaktieren muss.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Atlantico
Beiträge: 57
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Atlantico » 16.07.2016, 08:08

Roman hat geschrieben:Der Weg vom Terra Alta nach Piedade ist auch eine offizielle Tour und seit einem Jahr als gesperrt angezeigt. das will nichts heißen. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Teil der Fußwege nicht in guter Pflege ist und man deshalb diesen Verweis dran hatte. Der Weg verläuft nämlich auf Wegen die man extra dafür freigeschnitten hatte und das ist immer ein Risiko. Ich kann dazu allerdings erst im September Auskunft geben, denn vorher bin ich nicht wieder auf der Insel.
Das wäre ja schade, wenn die Tour gesperrt wäre. Aber wir werden das mal vor Ort überprüfen. Zu welcher der Küstentouren würdest Du denn raten falls man dort wirklich nicht wandern kann?

Zum Bus: Ja, wir machen das möglichst auch immer so, dass wir mit unserem Auto zum Endpunkt der Tour fahren und von dort aus mit dem Bus zum Startpunkt. So hat mann dann ja auch zeitlich nicht mehr die Abfahrtszeit des Busses im Nacken während der Wanderung.

Und bei der Tour Nr.30 könnte ich mir vorstellen, dass wir uns das Taxi zum Endpunkt bestellen und uns von dort aus zum Lagoa do Capitao hochfahren lassen. So kann man in aller Ruhe die Tour genießen.

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1055
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Roman » 16.07.2016, 08:43

Servus.

Bei allen Touren ab dem Hochland denkt daran, es lohnt nur wenn es oben frei ist. Ist oben Nebel/Wolken dann ist das nicht prickelnd, wenn man das Auto am Ende stehen hat und dorthin zurück "muss".
Ihr könnt auch die Tour zum Waldpark bzw Baia das Canas verlängern indem ihr den Weg vom Capital nach Sao Roque umgekehrt geht, aufsteigt und dann weitergeht. Hier könnt ihr euch ein Stück sparen und bspwse am Tanque Velho starten. Da hört der Fahrweg auf und man kann auch parken. Von dort beginnt der eigentliche Aufstieg und das ist eigentlich der alleeallerschönste Teil des Weges. Ihr benötigt für diese Verlängerung allerdings auch ein paar "Körner" mehr. Aber es würde sich lohnen wenn ihr einen ganzen Tag wandern möchtet. Seid ihr einmal oben geht es ja sehr lange flach und zunächst mal entlang der Straßen bis der Caminho dos Burgos abzweigt und danach wieder abwärts. Taxis stehen für eine solche Tour in Sao Roque an der Ufer "Promenade" von Cais do Pico. falls ihr euch von der Cannes zu Beginn hochfahren lassen wollt. Denkt aber an das Wetter und dass es sich 3h nicht ändern sollte. das geht nicht an allen tagen bzw umgekehrt gesagt nur an sehr wenigen Tagen.
bei der Ribeirinha Tour sehen ich ein erstes Risiko am Anfang wo man die Hauptstrasse verlässt bis man die Zufahrtsstraße nach Ribeirinha kreuzt. Das könnte man auf der Hauptstrasse umgehen falls die Amoras zu sehr in den Weg ranken. Der Abstecher um Aussichtspunkt am westlichen Ortseingang ist ein benutzter Weg. Der Schlenker nach Norden und zurück an die Hauptstrasse ist auch ein benutzter Weg, den könnte man auch auslassen, weil nicht ein Highlight. Wo man dann im Osten wieder die Dorfstrasse verlässt und auf dem Karrende Richtung Küste abzweigt wird das aus meiner Sicht auch kein Problem geben. Notfalls geht man wieder zurück und nimmt einen anderen Querweg, zur Not die Hauptstrasse ab der Kirche. Ab dem Port da Bahia sind es ein kurzes Stück enge Pfade zwischen Mauern. Hier mit Amors ist kein Vergnügen, aber es gibt hier immer parallel Strassen. Dasselbe gilt für das letzte Fußwegstück nach Calhau. Auch dort gibt es Strassen. Ich sehe die Tour insgesamt als kein Risiko und wie gesagt, mancher Warnhinweis stand schon an anderer Stelle monatelang ohne dass man einen Grund dafür erkennen konnte.
Ich würde an diese Tour u.U. noch die Tour von Santo Amaro anhängen. Ihr hättet dann eine Tagestour, könntet euch am Abend in Calau abholen lassen und habt genügend Zeit zum Baden etc an diversen Stellen. Wenn ihr für 19h00 ein Taxi bestellt sofern ihr nicht ohnehin im Osten wohnt könnt ihr einen entspannten Wandertag mit Stopps haben ohne Wanderstress. Oder Ihr Startet "oben" am Terra Alta und wandert von Calau weiter bis zur Ponta da Ilha und lasst euch da am Hafen abholen oder am Naturschwimmbereich. Dort gibt es auch eine kleine Bar. Der letzte Teil ist nicht einfach vorne am Meer entlang. Wenn ihr aber am Ende des Tages der Meinung seid die Füße sind nicht mehr bereit für scharfe Steine dann könnt ihr landeinwärts der Piste und Straße folgen.

Alternativen an der Küste gibt es zB von Candelaria der Küste entlang bis nach Criacao Velho hoch. Das geht durch die gesamte Weinbauregion. In Santa Luzia bzw drum herum kann man auch durch die Weinanbaufelder bzw daran entlang wandern und an der Küste entlang, da kommt man auch dank vieler Wege wieder zurück.
Es gibt auch eine Tour im Südosten die sich Quinta e Liberias nennt und auch markiert ist. Auch hier ist es grundsätzlich vom Erlebnis an der Küste recht schön, aber das war beim letzten Mal nicht alles ganz sauber und man musste manchmal ausweichen wenn man dem Originalweg folgen wollte. Auch für diese Tour gibt es eine Warnung und diese Warnung sehe ich bei manchen Wegabschnitten schon kritischer, aber auch hier kann man Wegabschnitt auslassen. Dann gibt es im Südwesten eine Tour vom Waldpark nach Silveira zurück. Das ist eine busgeeignete Tour. Nicht unbedingt ein Highlight und mit Strassenabschnitten aber es gibt viele Badestellen und relativ einfach zu gehen und auch mit dem Bus gut, notfalls in anderer Richtung und man kann auch bis Alles am Ende weitermarschieren und dort ins Taxi steigen zurück zum Waldpark, muss also nichts vorbestellen und kann einen Laues Besuch noch anhängen.
Nicht vergessen: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - erhältlich auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Atlantico
Beiträge: 57
Registriert: 22.07.2008, 19:16

Re: Erster Azorenurlaub

Beitrag von Atlantico » 16.07.2016, 17:13

Vielen Dank für Deine reichhaltigen Tipps, Roman!

Da sind wiklich einige interessante Alternativen dabei und die etwas anspruchsvollere Abstiegswanderung vom Hochland nach Cais do Pico haben wir auch auf dem Schirm. Führt denn der schmale, feuchte Abstiegsweg im Lorbeerwald durch gefährliche Steilwände?

Der Hinweis mit dem sehr schnell wechselnden Hochlandwetter ist natürlich auch hilfreich - wir werden dort dann lieber direkt unsere Tour starten und uns das Taxi erst zum Schluß der Tour ordern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste