Unsere erste Madeira- und Azorenreise

Fragen und Antworten zum ersten und vielleicht auch wiederholten Urlaub oder Aufenthalt auf den Azoren
oli_m
Beiträge: 2
Registriert: 08.04.2016, 10:04

Unsere erste Madeira- und Azorenreise

Beitragvon oli_m » 10.04.2016, 12:47

Hallo zusammen,

ich bin zusammen mit meinem Lebenspartner eine Madeira- und Azorenreise am planen. Wir möchten im September 3 Wochen auf den Azoren verbringen. Dazu möchte ich wissen, was wir unbedingt an Sehenswürdigkeiten einplanen müssen, wo im September die besten Chancen für Whale-Watching und Schnorcheln sind, so dass wir den Rückflug dann optimal legen können. Wir möchten auch einen möglichst repräsentativen Überblick von den Inseln bekommen, wollen in den 3 Wochen aber nicht mehr als maximal 4 Inseln besuchen. Der von mir erwähnte repräsentative Überblick soll uns dann dazu dienen, zu entscheiden, ob wir die Azoren noch genauer bereisen wollen.

Wir werden sicher auf jeder Insel ein Auto mieten, damit wir flexibel sind, wollen aber auch die Natur wandernderweise erkunden.

:D :D Vielen Dank für eure Antworten :D :D

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Unsere erste Madeira- und Azorenreise

Beitragvon Roman » 13.04.2016, 13:33

Servus.
Whalewatching definitiv ab Pico oder Faial. Wenn ihr das wollt, müsst ihr dorthin.

Ich empfehle euch bei 22 Tagen unterwegs:
1 Tag Sao Miguel als technischer Stopp; wenn es nach Terceira weitergeht, dann u.U. auch am selben Tag noch weiter je nach Anreisesort
5 Tage Terceira
6 Tage Pico
3 Tage Faial
7 Tage Sao Miguel.

Ein Ausflug in die Westgruppe würde euch dann bei diesem Urlaub verwehrt bleiben.

Terceira bietet Dinge die so auf keiner anderen Insel zu finden sind. Im September könnt ihr dort durchaus auch noch baden, am schönen Sandstrand. Es gibt Höhlen im Hochland, fast tägliche Feste, unzählige Heilig-Geist-Kapellen und natürlich die prächtige Stadt Angra. Und natürlich gibt es auch herrliche Wanderwege.

Pico wird euch Whalewatching ermöglichen und zugleich auch das Wandern. Zudem habt ihr die Möglichkeit einmal einen Tagesausflug hinüber nach Sao Jorge zu machen. In 6 Tagen werdet ihr nur einen Teil zu Gesicht bekommen was Pico bietet aber mit der Weinanbauregion im erntereichen September, genügend Naturbadestellen, dem Berg Pico selbst, einer Lavahöhle gibt es auf alle Fälle genug Auswahl.

Faial wird euch mit Horta einen Tag beschäftigen und natürlich könnt ihr von dort auch noch aufs Meer hinaus fahren, sollte es in der Woche zuvor auf Pico nicht möglich sein. Die Überfahrt dauert ne halbe Stunde und kostet nur ein paar Euro. Ihr habt den Capelinhos, die Caldeira ... und etwas Ruhe.

Sao Miguel schließlich als Abschluss bietet nochmals einen bunten Überblick über alles. Thermalquellen, Berge, Kraterseen, Cozido, Sandtsrand .... aber auch Touristen. Wollt ihr den Rummel auf dieser Insel nicht miterleben, würde ich an den anderen Insel jeweils einen Tag anhängen und dafür auf Graciosa (ab/bis Terceira) oder Santa Maria (ab/bis Sao Miguel) noch 3 Tage einbauen. Das wäre dann quasi der Urlaub im Urlaub. Sao Miguel wäre dann nur technischer Stopp und eine Art Mittel zum Zweck...
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Benutzeravatar
antonsd
Beiträge: 328
Registriert: 15.03.2006, 22:41
Wohnort: Piedade; Pico / Azoren
Kontaktdaten:

Re: Unsere erste Madeira- und Azorenreise

Beitragvon antonsd » 14.04.2016, 09:29

Hallo,

Gut erklärt Roman, da schreibt "der" Azorenkenner, besser hätte ich es nicht empfehlen können!

Vielleicht passt es da auch noch für eine "Berg"-Wanderung auf den Pico.

grüße
Meine Homepage mit WebCam von Piedade/Pico.
http://www.holiday-on-pico.com
----- > Ich vermiete auch Ferienunterkünfte < -----

oli_m
Beiträge: 2
Registriert: 08.04.2016, 10:04

Re: Unsere erste Madeira- und Azorenreise

Beitragvon oli_m » 16.04.2016, 16:18

Hallo Roman

Vielen Dank für deine so schnelle und umfangreiche Antwort. Deine Antwort hilft uns schon sehr bei den Planungen für die Reise.
Ich werde mich sicher noch mindestens einmal zu Wort melden. Vielen Dank für die grosse Hilfe.

Oli

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Unsere erste Madeira- und Azorenreise

Beitragvon Matsi » 17.04.2016, 15:00

@oli_m
Als Tip: habt beim Buchen immer mal einen Blick auf die Fährpläne der Atlanticoline. http://www.atlanticoline.pt/p/p/ Mit der "gelben" Linie läßt sich gut zwischen Sao Miguel, Terceira und dem Triangulo reisen. An ausgewählten Tagen läßt sich das auch mit einer Übernachtung/Kabine auf dem Schiff kombinieren, u.U. schöner als das manchmal öde SATA-Hopping.
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste