Anfängerfragen

Fragen und Antworten zum ersten und vielleicht auch wiederholten Urlaub oder Aufenthalt auf den Azoren
can
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2016, 23:19

Anfängerfragen

Beitragvon can » 21.11.2016, 09:49

Hallo,

ich habe nun bereits ein wenig im Forum gestöbert, erlaube mir aber dennoch einen neuen Thread zu erstellen, um meine Fragen loszuwerden. Zumindest soweit ich keine Antworten gefunden habe.

Kurz zu unseren Planungen: Wir wollen Ende Februar 2017 für zwei Wochen auf die Azoren. Wir sind Portugal-erfahren (Festland und auch Madeira), auf die Azoren geht's aber zum ersten mal. Geplant werden soll dabei möglichst wenig, d.h. wir wollen nur den Flug ab FRA buchen und ggf. die erste Übernachtung, falls wir spät ankommen. Ob wir nach PDL oder TER fliegen wissen wir noch nicht, das kommt auf die Preise am Tag der Buchung (irgendwann in der nächsten Woche) an. Unsere Haupt-Urlaubsbeschäftigung ist wandern (auch längere oder Mehr-Tages-Touren), essen und Wein trinken. Schöne Orte und Sehenswürdigkeiten schauen wir uns auch gerne an. An Sprachkenntnissen haben wir ausser Deutsch fließendes Englisch, Italienisch und etwas Französisch. Portugiesisch leider nur rudimentär (wenn man Hände und Füße mitbenutzen kann, können wir uns verständigen, am Telefon ist's aber etwas schwierig).

Wie gesagt, keine Planungen, aber Ziele:

- Wandern und Entspannen auf Faial und Pico (einschließlich Bergbesteigung, falls das Wetter mitspielt), Tagesausflug nach Sao Jorge.
- Wandern auf Flores, Ausflug nach Corvo.

Auf beiden Inselgruppen wollen wir 4-5 Tage bleiben, der Rest geht für die Transfers einschließlich "Puffertag", wenn wir die letzten Ferientage auf Corvo oder Flores verbringen, drauf.

Nun meine konkreten Fragen:

- Findet man im Februar auf den genannten Inseln spontan - also auch am späteren Nachmittags am Ankunftsort - bezahlbare Unterkünfte, oder ist das so out of season, dass man regelmäßig vor verschlossenen Türen steht? Die Art der Unterkunft ist uns ziemlich egal, wir bevorzugen aber eher den low-budget-Bereich (einfach Hotels, Apartments, Privatzimmer). Ich habe aber auch kein Problem damit, zwischendurch für 1-2 Nächte in ein 5*-Hotel mit Spa einzuchecken, v.a. wenn man sich mal richtig aufwärmen muss.

- Darf / kann man auf den Azoren - halbwegs trockenes Wetter vorausgesetzt - (wild) zelten (Mehr-Tages-Wanderungen)?

- Wir wollen möglichst auf Mietwagen verzichten (sind ja zu Fuß unterwegs), ggf. aber tageweise einen Roller mieten. Gibt es auf allen Inseln Roller-Verleih-Firmen?

- Ergänzend zum Transport: Wie sieht es auf den genannten Inseln mit alternativen Transports aus? Wird man als Tramper mitgenommen, findet man Mitfahrgelegenheiten? Bei Mitfahrgelegenheiten meine ich weniger die Touris mit Mietwagen (die haben leider offenbar überall in der Welt irgendwie Schiss, jemanden mitzunehmen), sondern z.B. die Möglichkeit morgens auf dem Dorfplatz oder im Supermarkt die Leute anzusprechen und es findet sich jemand, der einen für ein paar Euro auf die andere Inselseite fährt. Wie offen und touristenfreundlich sind die Leute diesbezüglich? Kann man das einschätzen, oder ist das ein klassisches "kommt drauf an"? Zuletzt: Gibt es "offizielle" Taxis?

- Unser Reisezeitraum ist die Woche vor Fassnacht und die Woche mit Rosenmontag und Aschermittwoch. Dass dies auch auf den Azoren gefeiert wird, habe ich gelesen. Aber ist die Fassnachtswoche so bedeutend, dass man Probleme mit der spontanen Unterkunftssuche bekommt? Kommen da z.B. Emigranten in größerer Zahl zurück? Was mich dabei etwas irritiert hat, ist die hohe Belegungsrate, die auf den einschlägigen Buchungsportalen (booking-com, Hotels-de etc.) für diesen Zeitraum im Februar angezeigt wird. Oder ist das nur der Pycho-Verkaufsdruck der Portale?

Für Tipps und Ratschläge, auch zu Wanderzielen, wären wir dankbar!

Beste Grüße
Christian

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Roman » 21.11.2016, 14:25

Servus

Unterkünfte im Februar zu finden sollte kein Problem darstellen. Es ist die absolute OFF Season und jeder Gast ist gern genommen ....

Wildes Campen ist nicht gestattet und auch nicht des Bauern Liebling. Es gibt offizielle Campingplätze und auch einige örtliche Campingstellen. Einfach mal das Zelt auf der Wiese aufbauen ist zwar in der Praxis nicht das Problem, aber es ist immer noch der beste Weg: erst Fragen dann aufbauen.

Trampen funktioniert eigentlich immer noch bis heute. Für ein paar Euro aber jemanden als Privattaxi missbrauchen ist nicht der Weg der Azoren. Taxis gibt es auf allen Inseln. Örtliche Fahrer bzw deren Nummer sind über das Dorfcafe zu erreichen. Kosten 66CT/km, also recht preiswert. Mit dem Bus ist es billiger aber der Busverkehr ist von Insel zu Insel unterschiedlich gut.

Transfers im Winter: die Frequenz nach Corvo und auch Sao Jorge ist deutlich eingeschränkt. Pico im Winter ist mit Winterausrüstung machbar. Kleidung, Steigeisen etc inklusive. Oben ist mit Schnee und Eis zu rechnen.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

flores
Beiträge: 49
Registriert: 24.10.2006, 18:15
Wohnort: Flores

Re: Anfängerfragen

Beitragvon flores » 21.11.2016, 14:28

Auf http://www.airbnb.com stehen immer Unterkünfte für die letzte Minute. Flores/corvo zuerst machen! Dann kann man sich den "Puffertag" sparen!
Liebe Grüße Flores

can
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2016, 23:19

Re: Anfängerfragen

Beitragvon can » 21.11.2016, 14:42

Danke für die Tipps!

Schnee und Eis auf dem Berg scheut mich nicht, das kenne ich aus den Alpen. Aber ist der Zugang zum Pico im Winter gestattet? Gibt es vielleicht so etwas wie eine Bergführer-Pflicht?

Flores/Corvo zuerst wäre ein Überlegung wert, ist aber psychologisch für mich die falsche Reihenfolge. Ich will im Urlaub immer weiter weg und von der entferntesten Stelle dann nach Hause müssen. Fliegen wir zuerst nach Flores, hätte ich dann das Gefühl anschließend schon wieder auf dem Rückweg zu sein. Klingt bescheuert, ist es vielleicht auch ;-).

Vielleicht hat jemand noch Infos zum Roller / Moped ausleihen?

Grüße
Christian

flores
Beiträge: 49
Registriert: 24.10.2006, 18:15
Wohnort: Flores

Re: Anfängerfragen

Beitragvon flores » 21.11.2016, 20:37

Rollerverleih bei Autatlantis in Flores. ;-)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast