Aktiv unterwegs auf den Azoren

Fragen und Antworten zum ersten und vielleicht auch wiederholten Urlaub oder Aufenthalt auf den Azoren
Migx
Beiträge: 1
Registriert: 30.05.2009, 12:22

Aktiv unterwegs auf den Azoren

Beitragvon Migx » 03.06.2009, 09:59

hallo miteinander!
Schon lange Zeit wollte ich mal auf die Azoren. Heute habe ich mir mal einen Flug gebucht und freue mich riesig auf drei Wochen auf den Azoren!!. So wie ichs plane, versuche ich trampend, wandernd, fahrradfahrend oder einfach wies gerade kommt einige Inseln zu erkunden. Hat jemand von euch schon mal Erfahrungen gemacht mit ähnlichen Unternehmungen? Ãœbernachten möchte ich wild in meinem Stoffhaus. Vorruassichtlich werde ich einige Tage auf Sao Miguel verbringen und dann auf Santa Maria mein Zelt aufschlagen. Gerne würde ich auch noch auf eine 3. Insel, weiss allerdings nicht ob dies Zeitlich realistisch ist...
Also, wer hat mir dazu einige nützliche Tipps? Wie schätzt ihr "Azorenkenner" meine Idee ein?

Benutzeravatar
antonsd
Beiträge: 328
Registriert: 15.03.2006, 22:41
Wohnort: Piedade; Pico / Azoren
Kontaktdaten:

Beitragvon antonsd » 08.06.2009, 09:33

hallo migx,

wann willst du denn diese reise unternehmen?

ich kenne jemanden der sowas schon mal gemacht hat.
der war aber nur auf Fajal und Pico unterwegs mit Fahrrad und (fast) ohne Geld und das auch noch im Winter.
schau hier mal rein, suche die Beiträge von Struffel, sorry aber der war ein kleines bisschen verrückt und wo der wohl jetzt abgeblieben ist??

Egal, ich sehe bei deinem Abenteuer keine Probleme.

grüße Anton
Meine Homepage mit WebCam von Piedade/Pico.
http://www.holiday-on-pico.com
----- > Ich vermiete auch Ferienunterkünfte < -----

Badenixe
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2009, 16:48

wassersport!?

Beitragvon Badenixe » 22.12.2009, 17:01

hallo zusammen, ich hoffe ich hab den richtigen thread für meine frage erwischt. ich plane gerade meinen ersten azoren-urlaub und frage mich, wie es in bezug auf wassersport so aussieht? ich bin da von früheren reisen (mauritius z.b.) sehr verwöhnt und würde das auch im anstehenden urlaub gerne intensiv betreiben, also am besten so alles von segeln bis wakeboarden. irgendwelche tips/spots...?
...schon mal Urlaubsvorfreude shoppen... hier gibts tolle Marken günstig!

Benutzeravatar
antonsd
Beiträge: 328
Registriert: 15.03.2006, 22:41
Wohnort: Piedade; Pico / Azoren
Kontaktdaten:

Beitragvon antonsd » 22.12.2009, 18:13

hallo,

ein neues Thema wäre wohl besser gewesen, aber ich denke dass geht so auch.

zu welcher Jahreszeit willst du denn die Reise machen, da über Winter wirklich nur sehr wenig, bis gar nichts angeboten wird.

bis bald
Toni
Meine Homepage mit WebCam von Piedade/Pico.
http://www.holiday-on-pico.com
----- > Ich vermiete auch Ferienunterkünfte < -----

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Beitragvon Roman » 23.12.2009, 16:26

Servus.

@Badenixe:
Das Wassersportangebot ist für den einen beschränkt, für den anderen ausreichend. Segelangebote gibt es zunehmend auf mehreren Inseln. Wer sich Surfbretter ausleihen möchte, wird schnell an seine Grenzen stoßen oder muss sich an den ein oder anderen Clube Naval wenden und Glück haben. Wer es aufs Wellenreiten abgesehen hat wird ohnehin sein kleines Brett mitbringen und auf Santa Maria oder an der Nordküste von Sao Miguel geeignete Plätze finden. Tauchbasen gibt es inzwischen auf den meisten Inseln, obwohl sich auch hier Santa Maria, Sao Miguel und die drei Traingulo-Inseln als ein gewisses Highlight herausstellen.

@Anton:
Glaubt man dem Blog des angesprochenen Kollegen, so treibt sich "Struffel" seit einigen Wochen wieder bei Dir auf der Insel herum. http://azoren2007.blogspot.com.

@Migx:
Einem wilden Campen ist in jedem Fall einer der offiziell Plätze vorzuziehen. Trampen ist inzwischen recht out, obowhl einen fast immer jemand wieder den Berg hoch mitnimmt (oder auch ungefragt mitnehmen will) wenn man sich weithin sichtbar als wandernder Touri entpuppt und die Schweißperlen die Stirn herunter rollen. Ansonsten jedoch ist das Weiterkommen in aller Regel einem selbst überlassen, sprich Fuß, Bus, Taxi oder Mietwagen. Das muss also im Etat eingeplant werden. Taxi kostet 60 Cent pro KM. Mit dem Fahrrad ist das so eine Sache. Es gibt kaum Leihangebote und der Transport auf die Azoren und vor allem innerhalb der Azoren ist für drei Wochen ab Deutschland unrealistisch. Drei Insel in drei Wochen hingegen sind völlig in Ordnung.

Gruß, Roman.

Benutzeravatar
antonsd
Beiträge: 328
Registriert: 15.03.2006, 22:41
Wohnort: Piedade; Pico / Azoren
Kontaktdaten:

Beitragvon antonsd » 26.12.2009, 01:01

hallo Badenixe,

wenn du Windsurfen willst, würde ich dir vielleicht meine Ausrüstung leihen.
Kommt drauf an, wann oder auch wo, du deinen Urlaub verbringen willst?

du kannst mich auch gerne PN anschreiben!

grüße

PS
@roman, ja er war auf der Insel, ist aber nicht bis ans Ostende vorgedrungen und schon weiter, denke mal nach Terceira
Meine Homepage mit WebCam von Piedade/Pico.
http://www.holiday-on-pico.com
----- > Ich vermiete auch Ferienunterkünfte < -----

horta3

Beitragvon horta3 » 03.01.2010, 18:36

Ich kann allen Neulingen den Reiseführer von Michael Bussmann im Michael Müller Verlag empfehlen. Die Ausgabe hat sich bei mir schon bezahlt gemacht.

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Beitragvon Roman » 03.01.2010, 18:58

... bleibt anzumerken, dass sich jeder neue Azorenreisende 2010 noch mit dem Kauf des Führers etwas Zeit lassen sollte, denn im späten Frühjahr wird Michael die nächste Auflage auf den Markt bringen und da wäre es doch schade, schon durch einen frühzeitigen Kauf alte Informationen zu bekommen.
Gruß, Roman.[/img]

flores
Beiträge: 49
Registriert: 24.10.2006, 18:15
Wohnort: Flores

reiseführer

Beitragvon flores » 15.01.2010, 17:37

reiseführer gibts wie sand am meer! schaut bei ebay! aktuellste reiseführer von portugiesen! (auch in deutsch!!!) gibts bei den touristikämtern. die deutschen reiseführer stimmen nicht immer ....

Struffeline
Beiträge: 19
Registriert: 19.12.2013, 00:01

Re:

Beitragvon Struffeline » 20.12.2013, 00:23

antonsd hat geschrieben:
Struffel, sorry aber der war ein kleines bisschen verrückt und wo der wohl jetzt abgeblieben ist??

grüße Anton
Ah - intressant - hab damit kein gr. Problem aber mich würd halt schon interssieren woran Du das "bisschen verrückt" festmachst!

Bist Du so lieb und antwortest? Ehrlich?

PM geht natürlich auch!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast