Azoren im November ohne Mietwagen

Fragen und Antworten zum ersten und vielleicht auch wiederholten Urlaub oder Aufenthalt auf den Azoren
Ms. Mara
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2013, 08:46

Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon Ms. Mara » 11.11.2013, 09:09

Ich überlege grade, ob ich hinfliegen soll, dieses Wochenende sollte es schon los gehen.
Verreisen werde ich alleine und da ich kein Auto fahre, meine Frage an Euch: würde es sich überhaupt lohnen, im November auf die Azoren zu fliegen? Und insbesondere, wenn ohne Wagen vor Ort?
Und falls ja, wäre für mich ein Hotel in der (Haupt)stadt besser geeignet oder dann doch direkt am Meer oder im Grünen?
Ich möchte mich erholen, mir etwas anschauen und etwas wandern wenns geht (allerdings keine anspruchsvollen Strecken, wander hier im schönen Bayern immer mit "normalen" Schuhen :D ).
Würde mich sehr sehr freuen, wenn Ihr mir dazu was sagen könntet!! Danke :)

Benutzeravatar
antonsd
Beiträge: 328
Registriert: 15.03.2006, 22:41
Wohnort: Piedade; Pico / Azoren
Kontaktdaten:

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon antonsd » 11.11.2013, 09:55

Hallo,
welche Insel soll es denn sein, bei manchen geht das schon würde ich sagen.
Grüße
Meine Homepage mit WebCam von Piedade/Pico.
http://www.holiday-on-pico.com
----- > Ich vermiete auch Ferienunterkünfte < -----

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon hjh » 11.11.2013, 10:12

Prinzipiell würde ich sagen: Ohne PKW läuft nichts, kann man die Hauptsehenswürdigkeiten nur sehr eingeschränkt erreichen. Die Alternative: Ein Taxi mit einem Taxifahrer, mit dem man sich sprachlich verständigen kann. Er kann ja auch beispielweise zu den Ausgangspunkten von Wanderungen fahren, falls er diese kennt. Empfehlenswert: der junge österreichische Taxifahrer Robert. Tel. 00351.968.039.619.
Natürlich kann man auch per Linienbus fahren. Aber das ist sehr zeitraubend. Und welcher Bus fährt schon zum Ausgangspunkt einer Sehenswürdigkeit?
Die Wettervorhersage für kommende Woche sagt im Wesentlichen trockenes, doch kühleres Wetter an.
Hotels am Meer gibt es nur in Caloura und Vila Franca (Bahia Palace). Ich würde aber ein Hotel in Ponta Delgada vorziehen. Von dort kann man in alle Richtungen mit dem Bus fahren.
Und die Stadt bietet auch einiges zum Bummeln.
Ich wünsche einen schönen Aufenthalt!
hjh

Zigeunerin
Beiträge: 46
Registriert: 27.10.2013, 09:17

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon Zigeunerin » 11.11.2013, 11:16

Hallo, auch ich würde Ponta Delgada empfehlen, wenn man kein Auto hat. Dort kann man bummeln und es gibt mehrere schöne Parks. Unbedingt besuchen Sant'Ana. Geht gut zu Fuß, wenn man in PDL wohnt. Wir waren jetzt eine Woche auf der wunderschönen Insel im Acorsonho in Capelas, aber da ist man ohne Auto weit ab vom Schuss. Ansonsten sind die Appartements sehr zu empfehlen. Gehören zum Vale do Navio. Viel Spass!!! Wetter war in den letzten drei Tagen sehr gut, immer um die 20 Grad, kaum Nebel.

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon Roman » 11.11.2013, 11:19

Da von der Hauptstadt die Rede ist nehme ich an es dreht sich um Sao Miguel.
Prinzipiell ist ein kurzfristiger Ausflug im November dahin kein Problem. Ich würde die Wetterprognose bemühen und sollte kein stürmisches Schlechtwettergebiet zu erwarten sein dann auch buchen.
Ohne Mietwagen kommt man auf Sao Miguel auch mit dem Bus umher. Das gilt generell und nicht nur im Winter. Man sollte den Ausgangspunkt entsprechend anpassen. Den besten Anschluss hat man ab Ponta Delgada da die Busse ab dort zentral abfahren. Evtl. kann man ein paar Tage in Furnas einplanen, da auch dort Busverbindungen nach Süd, Nord und Ost bestehen und man den dortigen Teil damit erschließen kann. Für Busverkehr gibt es bereits genannte Einschränkungen, man muss in aller Regel früher los, ist am späten Nachmittag schon auf den letzten Bus angewiesen und kommt nicht überall direkt hin, muss also etwas mehr laufen. Wem das egal ist, spart sich viel Geld und wenn ab und an noch eine Taxifahrt dazu kommt ist man am Ende immer noch günstig dran. Man sollte sich nur vorher mit dem Busnetz vertraut machen, dann klappts von PDL auch nach Sete Cidades und zurück ohne Probleme, um nur ein Beispiel zu nennen.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Zigeunerin
Beiträge: 46
Registriert: 27.10.2013, 09:17

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon Zigeunerin » 11.11.2013, 11:34

Ja, sicher alles eine Frage der Planung. Und es stimmt vorallem, dass man sich auch mal eine Taxe leisten kann, wenn man sich schon das Geld für einen Mietwagen spart. Viel Erfolg!

Zigeunerin
Beiträge: 46
Registriert: 27.10.2013, 09:17

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon Zigeunerin » 11.11.2013, 12:50

Vielleicht motiviert das Foto ja zum Buchen.
Dateianhänge
Flug nach Ponta Delgada 2013-11-03 043.JPG
Anflug Ponta Delgada

Ms. Mara
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2013, 08:46

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon Ms. Mara » 11.11.2013, 13:14

Oh schön, vielen Dank Euch für die Tipps und das Foto :)
Ja, ich habe auch an Ponta Delgada gedacht. z.B. das Canadiano Hotel. Und wenn Ihr sagt, ich kann von dort aus auch ohne Mitwagen was unternehmen, dann bin ich beruhigt :) wobei das auch nicht mein Ziel ist, den ganzen Tag unterwegs zu sein und alles sehen zu wollen. Sollte relativ entspannt sein, Altstadt und bummeln wäre schon mal sehr gut, würde mir aber auch ein paar Ausflüge ins Grüne wünschen, wo man ein bisschen herumlaufen kann, ohne Hektik..
Ich hoffe, dass dort auch etwas Deutsch gesprochen wird, kann kaum Englisch
Vielleicht buche ich heute abend schon die Reise :)

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 938
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontaktdaten:

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon Roman » 11.11.2013, 19:30

mit dem deutsch wird es eher schwierig...
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Ms. Mara
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2013, 08:46

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon Ms. Mara » 11.11.2013, 19:45

jetzt verunsicherst Du mich.. )))

Zigeunerin
Beiträge: 46
Registriert: 27.10.2013, 09:17

Re: Azoren im November ohne Mietwagen

Beitragvon Zigeunerin » 14.11.2013, 19:30

Und...... nun gebucht oder nicht???

Ich hab es nicht bereut, aber wir hatten - glaube ich - auch wirklich viel Glück mit dem Wetter. Kann nur von Sao Miguel und Horta sprechen, aber die beiden Inseln sind super schön.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast