Nur ein paar Stunden auf Pico

alles rund um die Insel Pico.
Antworten
Zigeunerin
Beiträge: 46
Registriert: 27.10.2013, 09:17

Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Zigeunerin » 12.11.2013, 21:04

Sollte man sich außer Madalena in der kurzen Zeit - fahren erst um 10.30 hin und müssen spätestens die Fähre um 18 Uhr nach Horta bekommen - noch etwas unbedingt anschauen? Na, wir wollen das ja schon morgen machen. Da wird ja wohl keiner mehr antworten können.
liebe Grüße
Gudrun

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1286
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von hjh » 12.11.2013, 21:47

Madalena in der knappen Zeit schnell wieder verlassen und zu Fuß oder per Taxi das unvergessliche Weltkulturerbe der Weingärten durchstreifen. Dann zu den Basaltdörfern an der Küste nördlich vom Flugplatz. Wenn noch Zeit bleibt: Mit dem Taxi zur Casa Montanha, wo die Picobergsteiger starten (tolle Aussicht), zum Botanischen Garten östlich Madalena am Picofuß und ins Weinmuseum in Madalena.
hjh

Benutzeravatar
antonsd
Beiträge: 335
Registriert: 15.03.2006, 22:41
Wohnort: Piedade; Pico / Azoren
Kontakt:

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von antonsd » 12.11.2013, 23:50

Hallo,

ich würde euch "empfehlen" mietet euch ein Auto ohne Km-begrenzung, (ja ich weis es ist etwas teurerer) und fahrt von Madalena über die Hochstrasse bis ans Ost-Ende (Piedade) und dann über die Nordseite wieder zurück.
Aber nur wenn es überwiegend Wolken frei ist (was ja laut Wetterbericht sein wird)!!
Es ist sehenswert und ihr werde keinen Euro bereuen!!
Grüße
Meine Homepage mit WebCam von Piedade/Pico.
http://www.holiday-on-pico.com
----- > Ich vermiete auch Ferienunterkünfte < -----

Zigeunerin
Beiträge: 46
Registriert: 27.10.2013, 09:17

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Zigeunerin » 13.11.2013, 10:29

Vielen Dank Euch beiden, HJH und Antonsd. Werde mir gleich die Punkte rausschreiben und habe natürlich auch einen Reiseführer dabei. Mein Männe will nur einen ruhigen Tag in Madalena verbringen, was ich schade finde, auch wenn es stimmt, dass wir schon so viel gesehen haben. Mal sehen, wenn wir mit der Fähre ankommen, ob er dann noch seine Meinung ändert. Sonst könnten wir ja "notfalls" nochmal Freitag hinfahren. Es hört sich nämlich wirklich gut an. Herzliche Grüße Gudrun

Benutzeravatar
Roman
Site Admin
Beiträge: 1012
Registriert: 06.01.2006, 14:59
Wohnort: Reutlingen / GER
Kontakt:

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Roman » 13.11.2013, 18:10

in madalena ist in der tat nicht sehr viel los, außer baustelle.

nicht vergessen die gruta das torres zu besuchen (öffnungszeiten beachten). es genügt auch südlich von criacao velha durch die weinfelder zu schlendern. sieht man mehr als von den dörfern oberhalb bandeiras. casa da montanha lohnt relativ wenig wenn mit dem taxi und kostet nur. pico blick hat man auch weiter unten. es gäbe noch das weinbaumuseum im ortsteil carmo von madalena, in lajido ein sehr schones weinbaumuseum und dann in sao roque und lajes walfangmuseen. öffnungszeiten im winter hab ich nicht im kopf.
Jetzt neu: der ROTHER WANDERFÜHRER AZOREN 2017 - 86 Touren, aktuell recherchiert in der gewohnten Rother-Qualität - Jetzt auch auf Englisch und auf Französisch !!
Erhältlich direkt beim Autor: http://shop.azoren-online.info/Azoren-- ... -2017.html
Informationen zum Wanderbuch unter: http://rother.azoren-online.com

Benutzeravatar
antonsd
Beiträge: 335
Registriert: 15.03.2006, 22:41
Wohnort: Piedade; Pico / Azoren
Kontakt:

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von antonsd » 13.11.2013, 22:12

Hallo,
die Museen sind Täglich außer Montags geöffnet. Sonntags Eintritt frei.
Grüße
Meine Homepage mit WebCam von Piedade/Pico.
http://www.holiday-on-pico.com
----- > Ich vermiete auch Ferienunterkünfte < -----

Zigeunerin
Beiträge: 46
Registriert: 27.10.2013, 09:17

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Zigeunerin » 14.11.2013, 10:06

In der Tat ist Madalena eine Baustelle. Aber in der Kirche war gerade schöne Musik und im Simpatia habe ich Gabeldorsch gegessen. War gut. Die Überfahrt war schon sehr schön. Den Pico konnten wir nicht sehen, war in Wolken und so sind wir auch um 14 Uhr wieder zurück, aber vielleicht fahren wir am Freitag noch einmal hin und mieten uns dann ein Auto, wenn das Wetter gut ist. Heute morgen war der Pico vom Appartement Kosmos wieder prima zu sehen. Heute machen wir nur die Rundwanderung um die Caldeira auf Faial.

Matsi
Beiträge: 206
Registriert: 18.10.2013, 03:37

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Matsi » 15.11.2013, 07:24

Zigeunerin hat geschrieben:In der Tat ist Madalena eine Baustelle. Aber in der Kirche war gerade schöne Musik und im Simpatia habe ich Gabeldorsch gegessen. War gut. Die Überfahrt war schon sehr schön. Den Pico konnten wir nicht sehen, war in Wolken und so sind wir auch um 14 Uhr wieder zurück, aber vielleicht fahren wir am Freitag noch einmal hin und mieten uns dann ein Auto, wenn das Wetter gut ist. Heute morgen war der Pico vom Appartement Kosmos wieder prima zu sehen. Heute machen wir nur die Rundwanderung um die Caldeira auf Faial.
Macht das. Ob es sich bei einer Halbtagstour, wie von antonsd vorgeschlagen, lohnt bis Piedade zu fahren - weiß nicht. Vorschlag:
Nehmt Euch einen Mietwagen und fahrt doch ein Stück auf der schönen kleinen Küstenstraße bis Santa Luzia. Unterwegs kann man immer wieder mal kurz anhalten und ans Meer laufen. Die bereits empfohlenen Weingärten sind ein guter Tip - in Santa Luzia gibt es eine kleine, gut ausgeschilderte, leichte Wanderung durch die Weingärten (ca. 2h), wunderschön. Dann weiter auf der EN1 nach Sao Roque. Walfangmuseum, schlendern und Mittag. :D Von hier aus kommt man über die EN2 auf die Hochstrasse EN3, am Pico vorbei, Richtung Madalena zurück - schöner Ausblick die ganze Zeit, und Kühe. Wenn dann noch Zeit ist, wie von hjh vorgeschlagen, zum dortigen Parque Florestal. Schon ist 17 Uhr.

Viel Spaß.
Freundin: "Ja, Rot ist das neue Beige!"

Zigeunerin
Beiträge: 46
Registriert: 27.10.2013, 09:17

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Zigeunerin » 15.11.2013, 10:47

Matsí, auch vielen Dank für diese Tipps. Mein Mann hat keine Lust mehr rumzufahren. Wir haben auf Sao Miguel und Faial wirklich viel gesehen und erwandert und irgendwann ist dann genug. Ich hatte noch die Hoffnung, dass wir vielleicht doch noch heute fahren, zumal ich so tolle Tipps bekommen habe. Pico hätte mich noch sehr gereizt, aber manchmal ist weniger mehr. Aber es muss eine fantastische Insel sein. Mein früherer Nachbar war auch ganz begeistert, als er im Oktober da war. Wir haben den Berg selbst jeden Tag vom Fenster aus gesehen und heute morgen wieder ganz herrlich. Aber jetzt Pico in Wolken.

Struffeline
Beiträge: 19
Registriert: 19.12.2013, 00:01

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Struffeline » 19.12.2013, 23:26

Roman hat geschrieben: criacao velha
Criação Velha (Criazaun Velha gesprochen)
Roman hat geschrieben: von den dörfern oberhalb bandeiras.
??? da ist nix!

Struffeline
Beiträge: 19
Registriert: 19.12.2013, 00:01

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Struffeline » 19.12.2013, 23:30

[/quote]
Nehmt Euch einen Mietwagen und fahrt doch ein Stück auf der schönen kleinen Küstenstraße bis Santa Luzia. Unterwegs kann man immer wieder mal kurz anhalten und ans Meer laufen.[/quote]

Nicht zu vergessen das geile Cachorro und das Wellenkraftwerk - vor allem im Winter bei Sturm!

Struffeline
Beiträge: 19
Registriert: 19.12.2013, 00:01

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Struffeline » 19.12.2013, 23:53

Zigeunerin hat geschrieben:Wir haben den Berg selbst jeden Tag vom Fenster aus gesehen und heute morgen wieder ganz herrlich.
Hm - nun hab ich extra Bilder hochgeladen und nix is zu sehen kapier ich nicht...

BildVon meinem Grundstück mit 3 "Hüten" die Regen ankündigen - manchmal nach 3 Stunden, aber immer innert 24 Stunden..

Bild Hier mal nur mit einem Hut

Bild Zwar nicht scharf, aber schon geil, wenn ich das Zelt aufmach und den Pico seh - jeden Morgen (so er zu sehen ist, aber morgens eher als später...)

Bild mit Schnee (Dezember 2013)

Bild von Sao Mateus (Frühjahr 2013)

Bild von Horta - da kann man nun E-Bikes leihen - kostenlos - das ganze bescheuerter Weise nur im Sommer wo es doch hier nie richtig kalt ist und in anderen Ländern Räder sogar bei Schnee unterwegs sind - aber die Azorianer sind halt irgendwie Weicheier. Auch wenn man so sieht was alles so gecancelt wird, wenn ein Tröbbele Chuva da is... Sollte auf den AZOREN doch dazu gehören....

Zigeunerin
Beiträge: 46
Registriert: 27.10.2013, 09:17

Re: Nur ein paar Stunden auf Pico

Beitrag von Zigeunerin » 20.12.2013, 09:42

Hallo Struffeline,
das ging mir auch schon so. Ich ermute aber, dass meine Bilder einfach zu groß waren.
Aber das können Dir nur die Profis wirklich beantworten.
Weiterhin viel Erfolg.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste