Namenlose Siedlungen

alles rund um die Insel Sao Miguel.
Antworten
Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1284
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Namenlose Siedlungen

Beitrag von hjh » 26.02.2012, 16:58

Fahren Sie einmal, lieber Leser, auf der Küstenstraße von Feteiras in Richtung Ginetes. Achten Sie dabei einmal auf die Schilder, die den Ortseingang oder den Ortsausgang kennzeichnen.
Candelária: 1. Siedlung: Namenlos. 2. Siedlung: Namenlos. Dann plötzlich auf freier Strecke ohne Häuser: Ortseingangsschild Candelária. Dabei gehörten die beiden vorherigen Ortsteile auch zu Candelária. Wir fahren weiter. Es kommt ein Ortsendeschild von Candelária. Dann folgen drei weitere namenlose Ortsteile. Für den, der es nicht weiß, sei gesagt: Einer davon gehört zu Candelária, zwei zu Ginetes. Dann auf freier Strecke: Ortseingangsschild Ginetes.

Im Jahre 2008 hatte ich diese verwirrende Kennzeichnung einmal dem zuständigen Ministerium mitgeteilt. Und auch den Bürgermeistern. Keine Reaktion. Im folgenden Jahr schrieb ich nochmals hin und zitierte sogar den entsprechenden Paragraphen. Es kam sogar eine Antwort des Ministeriums. Man wolle dies überprüfen und gegebenenfalls 2010 berichtigen. 2010 ist verstrichen, 2011 auch. Und wir haben 2012. Nur ein pingeliger deutscher Resident regt sich darüber auf, dass hier fünf Ortsteile, die alle eigene Namen haben und zu Gemeinden gehören, namenlos bleiben.

Lieber Autofahrer, ist es denn wirklich zu viel von dir verlangt, einmal bei einen Fußgänger zu erfragen, wo du dich gerade aufhältst? Oder schaff Dir doch einen Azorennavi an!
hjh

Benutzeravatar
hjh
Beiträge: 1284
Registriert: 31.03.2007, 18:29
Wohnort: 9555 Candelária u. 56412 Daubach

Re: Namenlose Siedlungen

Beitrag von hjh » 18.07.2012, 11:44

Inzwischen hat die Gemeinde Candelária aus Richtung Ponta Delgada vor den ersten Häusern eine Basaltsäule aufstellen lassen.
Sie lässt erkennen: Hier beginnt Candelária. Das offizielle Straßenschild "Candelária" aber, das ja auch die Fahrgeschwindigkeit auf 50 km/h beschränken soll, steht weiterhin etwa 1,5 km weiter vällig willkürlichlich zwischen zwei Ortsteilen auf siedlungsfreier Strecke.
hjh

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast